Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Gedichte-Forum > Gefühlte Momente und Emotionen

Gefühlte Momente und Emotionen Gedichte über Stimmungen und was euch innerlich bewegt.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 23.07.2019, 09:09   #1
männlich klaatu
 
Benutzerbild von klaatu
 
Dabei seit: 12/2015
Beiträge: 2.194

Standard Plagiat

Was wurde noch nie gemacht
und welcher Gedanke
noch nie gedacht?

Was hat keiner je getrieben
und welches Gedicht
wurde nie geschrieben?





Edit:

Nach kurzer Recherche musste ich leider feststellen, dass dieser Text ein unbeabsichtigtes Plagiat eines Gedichtes des heute nahezu unbekannten Dichters Ferdinand Agamemnon Fettköter darstellt, das bereits 1953 in dessen ausschließlich erträumter Sammlung "Mal sehen, ob irgendwer meinen Namen googelt" erschienen ist.
klaatu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.07.2019, 10:12   #2
weiblich AlteLyrikerin
 
Benutzerbild von AlteLyrikerin
 
Dabei seit: 11/2018
Ort: Burglengenfeld
Alter: 68
Beiträge: 1.150

Hallo klaatu,

immerhin, Du erweist dem noblen dichter F.A. Fettköter posthum die Ehren, die ihm gebühren.
Manche Gedanken mögen wirklich schon seit Jahrtausenden unter den Menschen "getauscht" werden. Als junge Frau wagte ich nicht etwas zu schreiben, weil alles schon und zwar viel besser als ich es je könnte, geschrieben worden war. So dachte ich damals. Heute denke ich, dass die wesentlichen Gedanken über das, was das Leben gelingen lassen könnte, in ein immer neues Gewand gekleidet werden müssen, weil wir heute, außer im Karneval, schlecht z.B. im Rokokokleid umhergehen können.
Also, Ehre dem poetus laureatus Fettköter, aber auch Lob allen Heutigen, die sich kreativ und sensibel oder mit der Schaufel des Herkules um ein treffendes Wort bemühen.
Herzliche Grüße, AlteLyrikerin.
AlteLyrikerin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.07.2019, 10:53   #3
männlich klaatu
 
Benutzerbild von klaatu
 
Dabei seit: 12/2015
Beiträge: 2.194

Hallo AL,

als ich jünger war, ging es mir da etwas anders: Ich schrieb lauter Sachen, die ich für total neuartig und super hielt, nur um nach und nach festzustellen, dass andere das lange vor mir bereits viel, viel besser gemacht hatten. Mit den neuen Gewändern hast du wohl recht. Aber auch da sind die Optionen vielleicht irgendwann ausgeschöpft.

LG
k
klaatu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.07.2019, 21:52   #4
männlich MiauKuh
 
Benutzerbild von MiauKuh
 
Dabei seit: 08/2017
Beiträge: 1.754

Das ist doch ein Plagiat.
Das hab ich mir schon mal gedacht und jemand anders vor mir auch!
:P

Die unendliche Kette.

Liebe Grüße
MiauKuh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.07.2019, 22:56   #5
männlich Ralfchen
 
Benutzerbild von Ralfchen
 
Dabei seit: 10/2009
Ort: London-Kaufbeuren-Wien
Alter: 72
Beiträge: 10.533

Zitat:
Zitat von klaatu Beitrag anzeigen


Nach kurzer Recherche musste ich leider feststellen, dass dieser Text ein unbeabsichtigtes Plagiat eines Gedichtes des heute nahezu unbekannten Dichters Ferdinand Agamemnon Fettköter darstellt, das bereits 1953 in dessen ausschließlich erträumter Sammlung "Mal sehen, ob irgendwer meinen Namen googelt" erschienen ist.
hhhhhhhhh....sehr wizzig Klaatu. aber ich google den Fettköter nicht....
Ralfchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.07.2019, 23:01   #6
männlich Ralfchen
 
Benutzerbild von Ralfchen
 
Dabei seit: 10/2009
Ort: London-Kaufbeuren-Wien
Alter: 72
Beiträge: 10.533

Zitat:
Zitat von AlteLyrikerin Beitrag anzeigen
Heute denke ich, dass die wesentlichen Gedanken über das, was das Leben gelingen lassen könnte, in ein immer neues Gewand gekleidet werden müssen, weil wir heute, außer im Karneval, schlecht z.B. im Rokokokleid umhergehen können.
nun allerliebste AL -

das gilt nicht für mich. ich bin beim faschingsprinz ein geliebter kunde, da ich für meine erotischen episoden viele kostüme dort eingekauft hatte und auch immer wieder einkaufe. ich habe sogar neben papst- und bischhofskleidung auch ägyptische kostüme...meine freundinnen (jetzt bin ich volltreu Jessika ist die traumfrau) lieben das denn man schlüpft in eine völlig neue identität. ich habe bereits 28 episoden verfasst. aber für streng religiöse goddistInnen ist diese sünderei natürlich nix.

vlg
r
Ralfchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.07.2019, 07:10   #7
weiblich DieSilbermöwe
 
Benutzerbild von DieSilbermöwe
 
Dabei seit: 07/2015
Alter: 56
Beiträge: 3.966

Zitat:
Was wurde noch nie gemacht
und welcher Gedanke
noch nie gedacht?

Was hat keiner je getrieben
und welches Gedicht
wurde nie geschrieben?
Das ist richtig gut.

LG DieSilbermöwe
DieSilbermöwe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.07.2019, 08:43   #8
männlich klaatu
 
Benutzerbild von klaatu
 
Dabei seit: 12/2015
Beiträge: 2.194

@ MiauKuh

Den gleichen Kommentar hat sicher auch schon mal jemand anderes vor dir geschrieben!
Schön, dass du wieder hier bist!

@ Ralfchen

Kann man sich die 28 Episoden auf youporn reinziehen??

@ Silbermöwe

Danke, ich leite es weiter an den großen F.A. Fettköter!

LG
k
klaatu ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Plagiat

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Plagiat Hadrian VII. Düstere Welten und Abgründiges 2 21.08.2016 12:30
Das Plagiat zum Tag urluberlu Liebe, Romantik und Leidenschaft 10 27.09.2015 23:18
Das Plagiat zum Tag urluberlu Humorvolles und Verborgenes 15 01.09.2014 09:27
Dies ist ein Plagiat! Thing Humorvolles und Verborgenes 2 02.04.2012 09:24
Plagiat Thoreauianer Sprüche und Kurzgedanken 11 19.11.2007 20:58


Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.