Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Gedichte-Forum > Gefühlte Momente und Emotionen

Gefühlte Momente und Emotionen Gedichte über Stimmungen und was euch innerlich bewegt.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 19.07.2019, 19:22   #1
männlich MiauKuh
 
Benutzerbild von MiauKuh
 
Dabei seit: 08/2017
Beiträge: 1.756

Standard Ein Haar in meinen Händen

Ich hab ein Haar in meinen Händen,
es war mal deins.
So viele Haare waren deine.
Heut trägst du keins.

Du stehst nicht mehr, du liegst nur noch,
bist nicht mehr warm, bist blass und kalt,
warst viel zu jung, als es begann
und als du starbst, noch längst nicht alt.

Das Haar leg ich zu deinen Füßen,
umbinde damit einen Strauß.
Ich will dich damit herzlich grüßen,
dir sagen: Ich bin bald zuhaus.
MiauKuh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.07.2019, 09:42   #2
weiblich DieSilbermöwe
 
Benutzerbild von DieSilbermöwe
 
Dabei seit: 07/2015
Alter: 56
Beiträge: 3.985

Traurig und bewegend.

LG DieSilbermöwe
DieSilbermöwe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.07.2019, 12:36   #3
männlich MiauKuh
 
Benutzerbild von MiauKuh
 
Dabei seit: 08/2017
Beiträge: 1.756

Ja, traurig. Aber irgendwie doch auch schön, oder? :-)
MiauKuh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.07.2019, 13:38   #4
weiblich DieSilbermöwe
 
Benutzerbild von DieSilbermöwe
 
Dabei seit: 07/2015
Alter: 56
Beiträge: 3.985

Ja, sehr schön. Du verstehst es, mit deinen Gedichten Gefühle zu wecken.

LG DieSilbermöwe
DieSilbermöwe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.07.2019, 16:35   #5
männlich Gylon
 
Dabei seit: 07/2014
Beiträge: 4.268

Lieber MiauKuh,
inhaltlich sehr schön! Einige Wortverkürzungen gefallen mir in diesem Fall nicht so sehr. Die hast du wahrscheinlich wegen des Rhythmus verwendet. Mich stören sie, da ich den Text ohne irgendwie Gefühlvoller finde. Das ist aber nur meine Empfindung, die bei dir und anderen Lesern natürlich ganz ausfallen kann. Sehr gerne gelesen!

Liebe Grüße Gylon



Ich halte ein Haar in meinen Händen,
es war einmal deins.
So viele Haare waren deine.
Heute trägst du keins.

Du stehst nicht mehr, du liegst nur noch,
bist nicht mehr warm, bist blass und kalt,
warst viel zu jung, als es begann
und als du starbst, noch längst nicht alt.

Das Haar leg ich zu deinen Füßen,
und umbinde damit einen Strauß.
Ich will dich damit herzlich grüßen,
dir sagen: Warte, ich bin bald zu Haus
Gylon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.07.2019, 19:47   #6
männlich MiauKuh
 
Benutzerbild von MiauKuh
 
Dabei seit: 08/2017
Beiträge: 1.756

Hey Gylon,

ja, aus rhythmischen Gründen und weil ich es so dachte. Dein Ansatz gefällt mir aber sehr gut.

Es ist viel Slang in meiner Variante gewesen.
Gesanglich wäre wohl deine Abänderung runder und schöner, ich verstehe definitiv deinen Punkt.

Dankeschön für deine Ideen dazu!! Vielleicht war es zu kurz bei mir und brauchte mehr Zeit zum Atmen.

Liebe Grüße!!

Geändert von MiauKuh (22.07.2019 um 22:11 Uhr)
MiauKuh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.07.2019, 21:40   #7
männlich Ralfchen
 
Benutzerbild von Ralfchen
 
Dabei seit: 10/2009
Ort: London-Kaufbeuren-Wien
Alter: 72
Beiträge: 10.625

hallo ihr lieben -

ich schliesse mich unserem freund Gylon nur teilweise und zögernd an. ein text dieser fragilen kumulation ist in scih schon etwas perplexendes und da ist es klar das erste klasse lyriker wie Gylon variationen sehen. ich bin dafür lyrisch ganz einfach viel zu schwach. ich bin natürlich auch voreingenommen, weil ich die chemotherapie die ich mit Lucy erlebte wieder vor augen habe und an ihr haarloses köpfchen denken muss. sie die wunderschöne haare hatte...eine der schönsten frauen der statd wien. es war unsagbar traurig. als wir einmal in unsere geliebte steiermark fuhren und in roseggers waldheimat in einem kleinen gasthausgarten eine limonade bestellten und die leute am nachbartisch meinten (mit unüberhörbarere lautstärke) es wäre eine frechheit sich so wie Lucy zu zeigen. werde ich nie vergessen, daher sitz mir der text von unserem Miaukuh sehr tief im system.

vlg
r
Ralfchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.07.2019, 07:50   #8
männlich MiauKuh
 
Benutzerbild von MiauKuh
 
Dabei seit: 08/2017
Beiträge: 1.756

Hey ralfchen,

das zu lesen macht, dass es mir leid tut, für sie und dich und wie das war. Sowas ist scheiße :-( aber .. manche sagen ja: Menschen leben in den Erinnerungen der anderen weiter. Trost ist das sicher auch nicht ...

"es war unsagbar traurig."

Das sagt es aber.

liebe grüße ...
MiauKuh ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Ein Haar in meinen Händen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
In meinen Händen DieSilbermöwe Zeitgeschehen und Gesellschaft 17 19.11.2017 14:25
... in meinen Händen Ilka-Maria Gefühlte Momente und Emotionen 4 28.11.2016 19:54
Das "M" in meinen Händen simbaladung Liebe, Romantik und Leidenschaft 6 11.09.2012 11:23
Auf den Händen, sitzend Laurii11 Gefühlte Momente und Emotionen 23 18.05.2009 11:57
In meinen Händen. Belshiras Düstere Welten und Abgründiges 3 01.07.2007 18:05


Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.