Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Poetry Workshop > Theorie und Dichterlatein

Theorie und Dichterlatein Ratschläge und theoretisches Wissen rund um das Schreiben.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 15.07.2019, 14:26   #1
männlich Ralfchen
 
Benutzerbild von Ralfchen
 
Dabei seit: 10/2009
Ort: London-Kaufbeuren-Wien
Alter: 72
Beiträge: 10.599

Standard 37 neue Sprachschändungen

Nicht übel...seit dem 8. Juli bis heute 37 mal das Alphabet missbraucht um mit einer Art SCHLINGUISMUS (=neolog by ralfchen) die Sprache anhand einer Garotte zu (er)würgen...das kann nur ein Antigenie...wie der infamouse WORTWÜRGER (=neolog by ralfchen):


1. Altwidrigkeiten
2. Angelfische
3. Atomblöcke
4. Aushäusig
5. befischen
6. Dauerleid
7. Ehrennennung
8. Erbapparat
9. Findbilder
10. Forscherwelt
11. Freikostgänger
12. Fremdumgebung
13. geistverhangen
14. Grenzturm
15. Grenzzaunschauen
16. hektikentwöhnt
17. Humorgespür
18. Korrespondenzforschung
19. Mannsein
20. Mauerspechte
21. Nachtgeistern
22. naturwüchsig
23. Neubegehrlichkeiten
24. Neusehnsüchte
25. Ozonschwaden
26. Pseudoschuldig
27. Rummelzeit
28. Seelengewinne
29. Seelenruh
30. Sehnsuchtsland
31. Überfischungsbürge
32. vorurteilshausieren
33. weltgierigen
34. Wildwuchs
35. Wissensstaat
36. Wohlstandsstätte
37. Wunderheiten
Ralfchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.07.2019, 15:16   #2
weiblich Unar die Weise
 
Benutzerbild von Unar die Weise
 
Dabei seit: 10/2016
Ort: in einem sagenhaften Haus
Alter: 37
Beiträge: 4.723

Standard Liebes Ralfchen,

erneut stelle ich fest, dass du deinen Wortschatz dringend erweitern musst.
Denn lang nicht alles, was du hier zusammenträgst, gehört zu seinen Wortschöpfungen.

Atomblock, Wildwuchs, Mauerspecht, Grenzturm, Mannsein, Seelenruh, Sehnsuchtsland und befischen gehören nicht zu seinen Erfindungen.

Auch in deinen anderen Listen finde ich Worte, die im Deutschen ständig im Gebrauch sind.
Diese Tatsache macht deine Aufzählungen lächerlich, weil ich mich stets frage, warum du das nicht weißt/kennst.

Das liegt mir schon lange auf der Zunge.
Gruß
Unar
Unar die Weise ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.07.2019, 21:26   #3
männlich Ralfchen
 
Benutzerbild von Ralfchen
 
Dabei seit: 10/2009
Ort: London-Kaufbeuren-Wien
Alter: 72
Beiträge: 10.599

weil ich manche dieser worte nicht kenne und sie mir in texten noch dazu deplaziert erscheinen. es wird immer wieder vorkommen, dass ich manche worte hier poste, die es - sehr selten - aber doch schon gibt. werde besser aufpassen, nur nehme ich mir die zeit nicht jedes wort dass ich nicht kenne zu prüfen. wenn aus den 300 wörtern die ich bereits postet 50 existieren, dann ist es immer noch eine geringe anzahl die ich nicht kannte. aber du wirst sehen dass von den 10 obigen einige nie verwendete eigenworte wie etw2a SEELENRUH buchtitel sind und im sprachgebrauch-search nicht erkannt werden. und irren kann man sich immer.

vlg
r
Ralfchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.07.2019, 21:46   #4
weiblich Unar die Weise
 
Benutzerbild von Unar die Weise
 
Dabei seit: 10/2016
Ort: in einem sagenhaften Haus
Alter: 37
Beiträge: 4.723

Seelenruhe ist hier sehr häufig. Es ist oft beschreibend verwendet, wie etwa...
Dort musst du mal hinfahren, da herrscht eine Seelenruhe., oder...
In Seelenruhe las er sein Buch, obwohl um ihn herum ein Orkan tobte.
Unar die Weise ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.07.2019, 17:53   #5
männlich Blobstar
 
Benutzerbild von Blobstar
 
Dabei seit: 05/2012
Alter: 24
Beiträge: 336

Besonders bekannt sollte die Wendung in aller Seelenruhe sein. Wenn man eigentlich keine Zeit hat und sich schon hetzt, aber jemand macht etwas, mit dem er sich eigentlich beeilen sollte, ganz gelassen, langsam und eben in aller Seelenruhe.
Blobstar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.07.2019, 00:16   #6
männlich Ralfchen
 
Benutzerbild von Ralfchen
 
Dabei seit: 10/2009
Ort: London-Kaufbeuren-Wien
Alter: 72
Beiträge: 10.599

hallo ihr beiden...

stimmt auch nun eigentlich sagt man - also ich kenne das seelenruhig aber egal...das wort wurde nur in einem vers idiotisiert angewandt, daher hatte ich es missverstanden/unerkannt...übrigens was anderes:

gibt es für musik ein pluraL?

ja doch für den sprachvergealtiger schon: MUSIKEN
Ralfchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.07.2019, 00:43   #7
männlich Blobstar
 
Benutzerbild von Blobstar
 
Dabei seit: 05/2012
Alter: 24
Beiträge: 336

https://www.dwds.de/wb/Musik

"
Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Musik · Nominativ Plural: Musiken"
Blobstar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.07.2019, 01:39   #8
männlich Amir
 
Benutzerbild von Amir
 
Dabei seit: 04/2010
Ort: Schweiz
Beiträge: 683

Zitat:
Zitat von Ralfchen Beitrag anzeigen
hallo ihr beiden...

stimmt auch nun eigentlich sagt man - also ich kenne das seelenruhig aber egal...das wort wurde nur in einem vers idiotisiert angewandt, daher hatte ich es missverstanden/unerkannt...übrigens was anderes:

gibt es für musik ein pluraL?

ja doch für den sprachvergealtiger schon: MUSIKEN
Es gibt doch auch solche: Die Kleidung, das Kleidungsstück.
Die Musik, die Musikstücke?
Amir ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.07.2019, 06:56   #9
weiblich Ilka-Maria
Forumsleitung
 
Benutzerbild von Ilka-Maria
 
Dabei seit: 07/2009
Ort: Arrival City, auf der richtigen Seite des Mains
Beiträge: 21.737

Zitat:
Zitat von Unar die Weise Beitrag anzeigen
erneut stelle ich fest, dass du deinen Wortschatz dringend erweitern musst.
Denn lang nicht alles, was du hier zusammenträgst, gehört zu seinen Wortschöpfungen.
Auch den Begriff "Angelfisch" bzw. "Anglerfisch" (beides gebräuchlich) gibt es. Im Fachjargon der Fischerei gibt es z.B. auch so seltsam klingende Begriffe wie "Lebendhälterung" (statt "Lebendhaltung") für Fische, die nach dem Fangen lebend aufbewahrt werden. Das Verb dazu heißt "hältern".

So heißt es z.B. in § 20 BayAVFiG:
(1) Das Hältern von Fischen im Fanggewässer ist auf die geringstmögliche Dauer zu beschränken

Der Plural von "Musiken" taucht tatsächlich manchmal auf, z.B. wenn von "Weltmusiken" die Rede ist. Auch im Englischen ist das Wort zuweilen im Plural gebräuchlich. Jeder weiß, dass die Deutsche Sprache in großem Maß vom Englischen beeinflusst wird, da kommt es zu manchen Kuriositäten. Wir haben uns z.B. längst an den Plural "Aktivitäten" gewöhnt, obwohl es ihn früher nicht gab, weil die "Aktivität" bereits - anders als im Englischen - als Plural angesehen wurde, nämlich als die Ausführung einer oder mehrerer Aktionen. Das schert inzwischen niemanden mehr, jedenfalls sehe ich nur selten Sätze, in denen "Aktivität" richtig geschrieben steht, nämlich im Singular.

Auch habe ich erlebt, dass in einer Filmkritik das Wort "Adaption" englisch ausgesprochen wurde, obwohl es das im Englischen gar nicht gibt. Nur im Deutschen haben wir die Wahl zwischen "Adaption" und "Adaptation", während das Englische nur "adaptation" kennt. Aber Englisch ausgesprochen klingt "Adaption" eben très chic, und außerdem kann man sich darauf verlassen, dass kaum jemand das Falsche daran merkt.

Das Wort "Wunderheit" stammt aus dem Mittelhochdeutschen.

Alles nicht so einfach.
Ilka-Maria ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.07.2019, 14:21   #10
männlich Ralfchen
 
Benutzerbild von Ralfchen
 
Dabei seit: 10/2009
Ort: London-Kaufbeuren-Wien
Alter: 72
Beiträge: 10.599

Zitat:
Zitat von Amir Beitrag anzeigen
Es gibt doch auch solche: Die Kleidung, das Kleidungsstück.
Die Musik, die Musikstücke?
ok die kleidung - die kleidungen - das Musiken hat Ilka geklärt obschon das nur als kombi-HW auftaucht und musikstücke hat nicht mit musiken zu tun.
Ralfchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.07.2019, 14:36   #11
männlich Ralfchen
 
Benutzerbild von Ralfchen
 
Dabei seit: 10/2009
Ort: London-Kaufbeuren-Wien
Alter: 72
Beiträge: 10.599

im zusammenhang mit den dazugehörenden reimen entsteht dann aber eine völlig unangebrachte störende verwendung der neuschöpfung, womit manche davon zu wie ich es nenne IDIOTISMEN werden.

nimm musiken mit einem langen "i"...was reimt sich darauf? nur etwa pieken...ergo dessen:

Zitat:
Er macht viel Lärm mit den Musiken,
drum musst ich ihn mal poseits pieken.

Musiken war i.ü. nicht in dieser liste...weiß gar nicht warum ich das frug...
Ralfchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.07.2019, 15:05   #12
weiblich Ilka-Maria
Forumsleitung
 
Benutzerbild von Ilka-Maria
 
Dabei seit: 07/2009
Ort: Arrival City, auf der richtigen Seite des Mains
Beiträge: 21.737

Zitat:
Zitat von Ralfchen Beitrag anzeigen
im zusammenhang mit den dazugehörenden reimen entsteht dann aber eine völlig unangebrachte störende verwendung der neuschöpfung, womit manche davon zu wie ich es nenne IDIOTISMEN werden.
Das sind nun aber zwei paar Schuhe. Die Verwendung nicht verballhornter, allseits gebräuchlicher Wörter schützt nicht vor einer schlechten Rhythmus- und Reimtechnik, von der sich viele User nicht abschrecken lassen. Das ist eigentlich auch nicht das Thema dieses Fadens.
Ilka-Maria ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.07.2019, 17:52   #13
männlich Ralfchen
 
Benutzerbild von Ralfchen
 
Dabei seit: 10/2009
Ort: London-Kaufbeuren-Wien
Alter: 72
Beiträge: 10.599

das meinet ich auch - nur offenbar falsch ausgedrückt...

Zitat:
im zusammenhang mit den dazugehörenden reimen entsteht dann aber eine völlig unangebrachte störende verwendung der neuschöpfung, womit manche davon zu wie ich es nenne IDIOTISMEN werden.
nein eh richtig
Ralfchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.07.2019, 16:46   #14
männlich Ralfchen
 
Benutzerbild von Ralfchen
 
Dabei seit: 10/2009
Ort: London-Kaufbeuren-Wien
Alter: 72
Beiträge: 10.599

aha jetzt wissen wir es wenn man eine/n texterIn frägt warum das oder jenes im text so komisch ist dann antwortet man so:

Zitat:
Das mit der Formgebung hat schon seinen Grund:
Das "Zurückspringen" ist gewollt - um dem Nachdenken Zeit und Raum zu geben.
dem nachdenken ZEIT UND RAUM zu geben. na bitte den raum kann ich mir vorstellen: es ist der KREISS-SAAL der deutschen sprache.

Geändert von Ralfchen (19.07.2019 um 21:51 Uhr)
Ralfchen ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für 37 neue Sprachschändungen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Die Neue Ilka-Maria Geschichten, Märchen und Legenden 11 28.08.2016 21:02
Die Neue Giraffenherz Nutzer-Neuvorstellungen 0 02.01.2016 19:34
Der neue Weg Poeta Doctus Sonstiges Gedichte und Experimentelles 0 04.05.2015 21:59
Der neue Tag Desperado Lebensalltag, Natur und Universum 0 13.09.2012 08:22
Der Neue Weg wirbel72 Gefühlte Momente und Emotionen 0 19.07.2011 06:56


Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.