Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Literatur und sonstige Themen > Sonstiges und Small Talk

Sonstiges und Small Talk Sonstige Themen, Foren-Spiele und Small Talk.

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 01.07.2019, 22:42   #1
männlich Ralfchen
 
Benutzerbild von Ralfchen
 
Dabei seit: 10/2009
Ort: London-Kaufbeuren-Wien
Alter: 72
Beiträge: 10.631

Standard Poetry ist kein Exklusivverein für Hochbegabte

Poetry ist kein Exklusivverein für Hochbegabte



Zitat:
Zitat von Ilka-Maria Beitrag anzeigen
Von der missionarischen Schiene bin ich weit entfernt. Poetry ist kein Exklusiv-Verein für Hochbegabte, damit solltest du dich endlich abfinden. Lass den Usern doch einfach ihren Spaß!
liebe Ilka -

ich habe mich damit abgefunden. und werde mich in zukunft von der fülle tiefbegabter beiträgerInnen, von welchen die meisten bessere briefträgerInnen wären, fernhalten. wer meine kritik bekommt, weiß dann allerdings: sie/er gehört zu den hochbegabten. ja - so werde ich das machen.
und texte von autorInnen, die ich für tief- oder nichtbegabt halte werde ich in diesem faden mit entsprechenden selfies kommentarlos, aber schmerztriefend bewerten. es wird sozusagen RALFCHENS WORTLOSE KRITIK FADEN sein. das ist dann in etwa vergleichbar mit dem turkey-award den es für die schlechtesten leistungen in verschiedenen disziplinen gibt.

vlg
ralfchen

und dazu mein: TURKEY AWARD

https://up.picr.de/36159148ar.jpg

Geändert von Ralfchen (02.07.2019 um 00:45 Uhr)
Ralfchen ist offline  
Alt 02.07.2019, 12:55   #2
männlich Ralfchen
 
Benutzerbild von Ralfchen
 
Dabei seit: 10/2009
Ort: London-Kaufbeuren-Wien
Alter: 72
Beiträge: 10.631

ein gutes beispiel ist der TEXT ENGEL AUS LICHT. selten habe ich einen derart schlechten text gelesen, der aus den alltagskalamitäten der serial killer, die sich als SATAN erleben ein holpriges gedicht macht. der texter TDP hat null ahnung was in den mördern vorgeht. noch weniger was im opfer an zuständen abgewicklet wird. nun kommt jemand am ende die einen meterlangen unsinn schreibt. nämlich eine person die sich hier nur anmeldetet um das gedicht zu beurteilen. nun diese person ist derart einfältig, dass sich sogar dem satan mit den drei haaren diese in einem letzten aufschrei zu berge wölben. Hier ein teil dieser völligen dämlichkeit:


Zitat:
Wer behauptet, dass das Gedicht ein Schuss in den Ofen sei, hat vom Schreiben nicht viel verstanden. Wirklich nicht ...
Die haben einfach keine Ahnung und wissen es nicht besser.
der text ist nicht nur ein schuß vor den ofen. er ist ein qualvolles zeichen dafür wie man texte nicht schreiben soll. und der autor hat das nicht nur in diesem, sondern auch in den kalamitösen folgetexten bewiesen. seine texte bewegen sich immer im kreis um grausamkeiten, um dadurch eine gewisses mass an aufmerksamkeit zu erreichen. lyrisch sind sie ein katastrophe.


daher ziehe ich mich aus soe ienm gefasel zurück. ich wundere mich dass einige ansonsten krtische stimmen wie nöck u.a. hier derart schwächlich und flach reagieren. der text bekommt von mir daher hier den:

https://up.picr.de/36159148ar.jpg
Ralfchen ist offline  
Alt 02.07.2019, 14:03   #3
weiblich Ilka-Maria
Forumsleitung
 
Benutzerbild von Ilka-Maria
 
Dabei seit: 07/2009
Ort: Arrival City, auf der richtigen Seite des Mains
Beiträge: 21.760

Zitat:
Zitat von Ralfchen Beitrag anzeigen
der texter TDP hat null ahnung was in den mördern vorgeht. noch weniger was im opfer an zuständen abgewicklet wird.
Ralfchen, bleib mal auf dem Teppich. Der Autor will kein psychologisches Protokoll über einen Täter und sein Opfer abgeben, und das braucht er auch nicht. Diese Ballade ist reine Fiktion. Außerdem gehört dein Gemäkel nicht hierher, sondern in den entsprechenden Faden. Wozu soll diese Diskussion jetzt zweigleisig geführt werden?
Ilka-Maria ist offline  
Alt 02.07.2019, 14:25   #4
männlich Ralfchen
 
Benutzerbild von Ralfchen
 
Dabei seit: 10/2009
Ort: London-Kaufbeuren-Wien
Alter: 72
Beiträge: 10.631

warum? weil ich an einem faden in dem soviel sinnloses gequargelt wurde, nicht teilnehmen will. was soll man dort noch schreiben ohne von den völlig abstrusen kommentatorInnen dann beschimpft zu werden. habe noch nie so viel schwachsinn - bis auf die kommentare von dir und Heinz - gelesen. dies ist auch kein paralleler faden sondern ich gebe hier zu texten die ich nicht kommentiere nur den turkey-award ab. und die lichtengel-schwachsinn gehört definitiv dazu. und damit ist auch zu diesem text alles gesagt. denn wenn sich hier LoberInnen (offenbaar aus dem dunstkreis des TDP) anmelden, nur um einen text mit einem derartigen gerumpel zu bewerten wie diese komische almi, dann ist wirklich hopfen und malz verloren.
Ralfchen ist offline  
Alt 02.07.2019, 14:40   #5
weiblich Ilka-Maria
Forumsleitung
 
Benutzerbild von Ilka-Maria
 
Dabei seit: 07/2009
Ort: Arrival City, auf der richtigen Seite des Mains
Beiträge: 21.760

Zitat:
Zitat von Ralfchen Beitrag anzeigen
... nie so viel schwachsinn - bis auf die kommentare von dir und Heinz - gelesen ...
Das ist deine Wahrnehmung, die niemand sonst teilen muss.

Was ich schreibe, ist nur eine Meinung und erhebt keinen Anspruch auf die einzig gültige Wahrheit. Wer eine andere Ansicht vertritt, ist trotzdem willkommen. Was Heinz betrifft, der ein unbestechlicher Kritiker ist, so schafft sogar er es, zu merken, wann er zu weit gegangen ist und gibt es zu.

Kein User in Poetry ist dazu verdonnert, so zu schreiben, dass er von Ralfchen eine Pulitzernominierung zugesprochen bekommt. Wenn ein User sich von deiner Kritik vielleicht im stillen Kämmerlein ein Scheibchen abschneidet, dann ist es gut. Will er das nicht, ist es auch gut, denn damit ist er in Poetry nicht allein. Wenn du jedoch in deinen Kritiken unter dem Deckmantel "Ehrlichkeit" Wörter gebrauchst, die verletzend sind, werden die Autoren schon allein aus Trotz dagegen keinen Gebrauch davon machen. Kurz gesagt: Damit erreichst du gar nichts.
Ilka-Maria ist offline  
Alt 02.07.2019, 18:55   #6
männlich Ralfchen
 
Benutzerbild von Ralfchen
 
Dabei seit: 10/2009
Ort: London-Kaufbeuren-Wien
Alter: 72
Beiträge: 10.631

ich verletze niemanden wenn ich einen text als mangelhaft beurteile. und in vielen fällen - oder in manchen - wird meine kritik kritisiert. das kannst du jederzeit nachlesen. und es geht sicher nicht um den pullitzer preis. ich wiederhole nur noch einmal was du selbst bestätigt hast. die meisten kommentare in solchen fäden haben dann im fortgesetzen stadium meist mit dem text selbst nichts mehr zu tun. das weiß jeder leser. ich habe angemerkt, dass ich zu schlechten texten keine kritik mehr abgeben werde. die betroffenen texterInnen nehmen sich die krtiken meist ohnehin nicht zu herzen. das siehst du am engeltext. allein schon der header ist unpassend. und der autor hat rein gar nichts aus den wenigen wirklich treffenden kritischen stimmen gezogen, geschweige denn gelernt wie man an seinen folge-texten sehen kann. also warum dann überhaupt einen text von autoren krtisieren, wenn sie ohnehin glauben ihre texte sind preisverdächtig? wenn ich einen kritik bekomme, bin ich froh und versuche nach besten überlegungen, diese zu befolgen. das findest du in jedem meiner fäden.
Ralfchen ist offline  
Alt 02.07.2019, 19:20   #7
weiblich Ilka-Maria
Forumsleitung
 
Benutzerbild von Ilka-Maria
 
Dabei seit: 07/2009
Ort: Arrival City, auf der richtigen Seite des Mains
Beiträge: 21.760

Zitat:
Zitat von Ralfchen Beitrag anzeigen
ich verletze niemanden wenn ich einen text als mangelhaft beurteile.
Wieso bist du nicht in der Lage, es zu begreifen: Der Ton macht die Musik. Es ist hochgradig verletzend, wenn du Texte als schwachsinnig bezeichnest (denn das und Ähnliches ist deine gewohnte Wortwahl, nicht "mangelhaft"), denn jeder Autor wird dies nicht als textbezogen, sondern als persönlich aufnehmen - und zwar zu recht. Auf einer solchen Ebene ist eine vernünftige Kommunikation nicht möglich. Die deutsche Sprache ist reich an Wörtern, die es ermöglichen, eine sachliche Kritik, auch wenn sie nicht positiv ausfallen kann, in Worten auszudrücken, die nicht unter die Gürtellinie zielen, sondern dem Autor das Gefühl ersparen, als totaler Idiot eingestuft zu werden. Wer von einem Autor eine bessere Qualität fordert, sollte mit seinen Kommentaren als Beispiel vorangehen.
Ilka-Maria ist offline  
Alt 02.07.2019, 19:55   #8
männlich Ralfchen
 
Benutzerbild von Ralfchen
 
Dabei seit: 10/2009
Ort: London-Kaufbeuren-Wien
Alter: 72
Beiträge: 10.631

Zitat:
Zitat von Ilka-Maria Beitrag anzeigen
Es ist hochgradig verletzend, wenn du Texte als schwachsinnig bezeichnest.
dieses adjektiv verwende ich schon lange nicht mehr Ilka es ist dem abflug des HHK gestorben. in den letzten 20 oder mehr kommentaren wirst ddu dieses wort sicher nicht mehr finden. und solche kommentare wie dieser person siehe unten - sind der grund für mich, schlechte texte nicht mehr zu kommentieren:

Zitat:
AD MEINTE

Hallo TdP

lass dich von den Spießer Opis nicht beirren - die können sich selbst nicht leiden...und haben auch von Lyrik keine Ahnung. Schau dir einfach mal an was Ralfchen für ein Geschwurbel unter der Überschrift "Gedicht" verbreitet...dann weißt Du auch seine Kommentare einzuschätzen. Einer, der ständig unaufgefordert damit kokettiert was er angeblich alles hat, der steht vermutlich täglich an einer Tafel an und bittet um Essen. Was auch nicht schlimm ist, denn dafür sind sie da.

Du hast ein ordentliches...ein gutes Gedicht geschrieben - eins...um das dich Opis beneiden...was sie sich aber nicht eingestehen wollen.

Ob hier oder anderswo...die beiden stehen nicht mehr lange auf der Bühne. Versprochen! Also halte so lange durch.

Gruß, A.D.
und das Ilka, sind dann die kommentare zu ordentlichen kritiken zu einem wirklich von obgen bis unten schlechten text, was die thematik betrifft und von der reimqualität möchte ich gar n icht reden. jede strophe ist mangelhaft.
Ralfchen ist offline  
Alt 02.07.2019, 20:34   #9
weiblich Ilka-Maria
Forumsleitung
 
Benutzerbild von Ilka-Maria
 
Dabei seit: 07/2009
Ort: Arrival City, auf der richtigen Seite des Mains
Beiträge: 21.760

Ralfchen, das juckt mich nicht. Für solche Kommentatoren sind bestimmte Texte nur ein Vorwand, sozusagen die Munition, gegen ihre Lieblingsgegner im Forum zu feuern. Das habe ich in den zehn Jahren meiner Forenzugehörigkeit selbst einstecken müssen. So what? Ich konnte das immer gut unterscheiden und habe mich schlicht geweigert, das Giftgespritze zu nah an mich heranzulassen.

Es gibt einige User, die gute Beispiele dafür abgeben, wie man auf Giftnickel reagieren kann, z.B. AlteLyrikerin, die dafür meinen Respekt genießt: Immer schön gelassen und beim eigenen, fairen Stil bleiben. Dann läuft das Gespritze ab wie von gut imprägnierten Zeltplanen.

Es lohnt nicht, sich darüber aufzuregen.

In einem hast du natürlich recht: Mit einem Begriff wie "Spießer Opis" (hier fehlt der Bindestrich) ist eine Diskriminierung, zumal die Kommentatorin nicht definiert hat, woran sie das "Spießertum" festmacht. Die "Opis" und "Omis" waren noch nie so an die Moderne angepasst wie heute und nicht selten den jugendlichen Couch Potatoes, die nur noch mit ihrem Laptop oder Smartphone flirten, überlegen.
Ilka-Maria ist offline  
Alt 02.07.2019, 23:58   #10
männlich Ralfchen
 
Benutzerbild von Ralfchen
 
Dabei seit: 10/2009
Ort: London-Kaufbeuren-Wien
Alter: 72
Beiträge: 10.631

Zitat:
Zitat von Ilka-Maria Beitrag anzeigen
...zumal die Kommentatorin nicht definiert hat, woran sie das "Spießertum" festmacht. Die "Opis" und "Omis" waren noch nie so an die Moderne angepasst wie heute und nicht selten den jugendlichen Couch Potatoes, die nur noch mit ihrem Laptop oder Smartphone flirten, überlegen.
das in deinem zitat war keine dame, sondern der AD, der hier nur mehr selten erscheint. und wenn, dann fast nur um sich an jemandem wundzureiben, oder beine anzupissen.
Ralfchen ist offline  
Alt 03.07.2019, 05:35   #11
weiblich Ilka-Maria
Forumsleitung
 
Benutzerbild von Ilka-Maria
 
Dabei seit: 07/2009
Ort: Arrival City, auf der richtigen Seite des Mains
Beiträge: 21.760

Zitat:
Zitat von Ralfchen Beitrag anzeigen
das in deinem zitat war keine dame, sondern der AD, der hier nur mehr selten erscheint. und wenn, dann fast nur um sich an jemandem wundzureiben, oder beine anzupissen.
Ja, stimmt. Ist aber egal. Jeder Kommentar, der ins Persönliche geht, statt beim Text zu bleiben, ist völlig daneben und braucht nicht ernst genommen zu werden. Dazu sind die wahren Absichten viel zu offensichtlich. Ich ließe mir eine solche Jacke einfach nicht anziehen. Also wozu die Aufregung?

Fest steht vor allem, dass Poetry keine Erziehungsanstalt ist. Deshalb ist dieser Faden völlig überflüssig, denn er wird nichts bewirken.
Ilka-Maria ist offline  
Alt 03.07.2019, 13:23   #12
männlich Ralfchen
 
Benutzerbild von Ralfchen
 
Dabei seit: 10/2009
Ort: London-Kaufbeuren-Wien
Alter: 72
Beiträge: 10.631

es ist richtig was du sagst. ungeachtet dessen, sehen sich einige - genauer gesagt 3 aus 7000 mitgliedern, immer wieder versucht poetry so darzustellen als würde ich das forum vergiften. z b der alte stachel konzentriert sich in seinen wieder kehrenden auftritten das aufzuzeigen. was natürlich lächerlich und schwachsinnig ist. dazu hat er natürlich zwei hartgesottene weiche eier - den wässrigen nöck und die flatternde - sich aber auf grund des physikalischen gewichtes von silber - nie vom boden zu einem traumflug erhebende dSM. also zwei personen die es einfach nicht ertragen könne, dass ich hier kommentiere und ab und zu eine kleine lyrik oder prosa einstelle. nach und nach kommen auch alt bewährte und wirklich gute lyrikerInnen wie etwa MIAUKUH - der nicht wegen mir absent war - wieder zurück. wo will man den nun als laiIn oder profilierte literatur-person im deutschsprachigen foren-land hin? ged.com? na ja fragwürdig. bis auf peotry und dem DEUTSCHEN SCHRIFTSTELLEFORUM gibt es nur mehr ein paar bedeutungslose winzige plattformen mit 30-60 mitgliedern und solche die de fakto zwar noch ein paar hundert mitglieder haben, aber tot sind.

Zitat:
DieSilbermöwe meinte

Lieber Stachel,

ich habe bisher keinen Kommentar zu diesem Gedicht abgegeben, weil ich zwar dunkel ahnte, um was es ging, mir aber Informationen fehlten, weil ich seit fast einem halben Jahr bestimmte Kommentare einfach wegklappe. Es hat einfach keinen Zweck, Kommentare von jemand zu lesen, der sowieso alles schlecht macht, was nicht von ihm kommt und seine unreflektierte Meinung schon fünf Minuten nach dem Einstellen eines Textes drunter setzen muss. Die kann gar nicht durchdacht sein.

Meiner Meinung nach werden solche Kommentare hier immer noch viel zu ernst genommen.

Übrigens, das Wort Facepalm kannte ich noch gar nicht. Habe hier durch das Gedicht wieder etwas dazugelernt.

LG DieSilbermöwe
und hier liest man wie die arme SM völlig im dunklen tappt, weil sie seit monaten alle kommentare weggeschaltet hat. was heißt das? weil sie meine blockierte, ist sie nun völlig uninformiert was in poetry so läuft? siehst du und diese lächerlichkeiten machen die perpetratorinnen zu clowns und clownessen. wer in einem forum schreibt, muss jede art von kritik in kauf nehmen. würde sie ihre text im DSF posten, würde man sie binnen tagen zerstückeln. poetry ist ein wunderbarer hafen für alle die hier mitwirken. das forum als vergiftet zu bezeichnen, wie es stachel macht, oder wie HHK, der lügen und unterstellungen regelmäßig in miserable protest-gedichte fasst, ist ein richtiges puppentheater von einigen jämmerlichen personen. aber wie man sieht gibt es garantiert zwei mitglieder, die diesen tenor und diese negative stimmungsmache über alles lieben und anfeuern. man kann es regelmäßig nachlesen.
Ralfchen ist offline  
Alt 03.07.2019, 14:42   #13
weiblich Ilka-Maria
Forumsleitung
 
Benutzerbild von Ilka-Maria
 
Dabei seit: 07/2009
Ort: Arrival City, auf der richtigen Seite des Mains
Beiträge: 21.760

Ralfchen, du kapierst es eben nicht. Du kannst es einfach nicht lassen, über User zu polemisieren, indem du ihnen ständig Attribute zusetzt, wie in diesem Fall "wässrig", "alt" usw., was nicht witzig ist, auch wenn du dir das einredest (alt bist du schließlich selbst). Es ist und bleibt vielmehr aggressiv und beleidigend. Im Grunde ist es überhaupt nicht notwendig, sich mit den Einstellungen anderer User zu befassen, sondern es genügt, ihre Meinung zur Kenntnis zu nehmen und sich selbst auf die Beschäftigung mit den Texten zu konzentrieren. Dies und nichts anderes ist der Sinn dieses Forums. Es ist übrigens das gute Recht, unliebsame Zeitgenossen auf die Ignorierliste zu setzen, ob dir das nun passt oder nicht, ansonsten wäre eine solche Funktion gar nicht notwendig. Ich kann jedenfalls gut verstehen, dass viele deiner Auslassungen einfach nur nervig sind.

Weil du das alles nicht kapieren willst, mache ich den Faden dicht. Ich kann meine Zeit gut anders verbringen, als mich mit unnötigen Diskussionen zu befassen.
Ilka-Maria ist offline  
Thema geschlossen

Lesezeichen für Poetry ist kein Exklusivverein für Hochbegabte

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Poetry-Bäm! klaatu Geschichten, Märchen und Legenden 4 17.05.2019 10:00
Poetry.de Schnulle Köhn Gefühlte Momente und Emotionen 20 24.02.2019 16:39
Poetry Nr. 8 Maria1995 Gefühlte Momente und Emotionen 1 05.11.2016 09:43
Poetry Vinco Humorvolles und Verborgenes 8 29.05.2016 16:26
Zu Poetry Desperado Kolumnen, Briefe und Tageseinträge 6 19.11.2012 21:05


Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.