Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Geschichten und sonstiges Textwerk > Kolumnen, Briefe und Tageseinträge

Kolumnen, Briefe und Tageseinträge Eure Essays und Glossen, Briefe, Tagebücher und Reiseberichte.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 20.02.2019, 02:03   #1
männlich dr.Frankenstein
 
Benutzerbild von dr.Frankenstein
 
Dabei seit: 07/2015
Ort: Zwischen den Ostseewellen ertrunken
Alter: 37
Beiträge: 4.247

Standard Karma und Flirten

Es ist ganz intressant, das wir in ganz vielen Leben fast allen oder besser allen auf diesem Planeten schon einmal begegnet sind und in irgendeiner Verbindung mit ihnen standen. Jeder Mann und jede Frau der ich auf der Straße begegne stand irgendwann einmal in Verbindung mit mir.
Da ist also der erste Punkt, wenn wir da raus gehen und meinen, da ist wohl niemand für uns.
Dabei kennen wir uns ja und möge jemand noch so fremd erscheinen, irgendwann wart ihr zumindest einmal Freunde.

Punkt eins: Wir stehen in einer Verbindung zu jedem und jeder die uns begegnet.

Das zweite ist Anziehung, das Herz für das Gefühl der Anziehung öffnen. Mit einigen unserer Bekannten also Allen denen wir begegnen, waren wir in früheren Leben ganz dicke.
Sie waren Verwandte, Geliebte, Ehefrauen, Eltern, Geschwister, Feinde.
All das sind karmische Seelenverwandte, sie kommen uns oft ziemlich nahe und wir sind sofort wieder in den alten Rollen, nur eben mit unserem neuen Ich, aus diesem Leben.
Wir haben noch Dinge mit ihnen zu erledigen, sollten wir also vor ihnen flüchten, wird sich das ganze im nächsten Leben wiederholen. Manchmal ist es nur ein Problem das zu ende gebracht werden muss. Darum brechen scheinbar perfekte Partnerschaften plötzlich auseinander und man wundert sich, wie das geschehen konnte.
Es war aber meist dieses Problem von früher, das wärend dieser Zeit hoffentlich gelöst wurde. Ist es nämlich gelöst, reißt die Verbindung wieder ab.
Umgekehrt kann es aber auch sein, das es jemand ist, mit dem wir vielleicht schon viele Leben verbracht haben, auf einer gemeinsamen Suche oder mit einer Aufgabe, dann treten die Probleme auf, wenn unsere derzeitigen Ichs uns abhalten dieser Aufgabe nachzugehen.
Worauf ich hinaus will, ist, dass es ganz wichtig ist, sich darin zu üben mit den Bekannten zu sprechen die uns so begegnen, um herauszufinden wo all unsere karmischen "Knoten" sind.
Auch wenn du z.B. gerade in einem Problem mit jemandem steckst. Kann es oft ein Anreiz von wo ganz anders sein der die Lösung produziert.

Das Prinzip ist eigentlich ganz einfach, man fängt ein Gespräch beim Bäcker an, wenn man sich für Brotsorten intressiert oder wenn du einen besonderen Vogel siehst, mach jemand anderen Aufmerksam darauf und dann frag z.B. Warum er sich nicht für Vögel intressiert.
Der Weg ist eigentlich ziemlich individuell von deinem Ich abhängig.
Aber dein Herz hat ein Gespühr für das Karma, die Intuition.
Es kann sein das die Intuition einen zu einem ziemlich großen Problem des Ich führt. Also du hast das Gefühl dort hingehen zu müssen, aber gleichzeitig ist es wie ein Abgrund, der sich vor den Füßen auftut.
Dann geht es nicht darum über den Abgrund zu springen, wir sind ja nicht im Actionfilm.
Sondern darum sich zu schulen oder einen Weg ins Tal und zur anderen Seite zu suchen, weil die eigentliche karmische Aufgabe dieser Weg ist.


Punkt 2: Achte auf Anziehung und suche einen Weg
dr.Frankenstein ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Karma und Flirten

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Ich und Karma copiesofreality Gefühlte Momente und Emotionen 0 27.04.2018 08:09
Karma El Machiko Die Philosophen-Lounge 44 29.11.2012 05:24
übles Karma tulsi Geschichten, Märchen und Legenden 0 15.05.2010 00:11


Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.