Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Gedichte-Forum > Tanka-, Haiku- & Senryu-Gedichte

Tanka-, Haiku- & Senryu-Gedichte Ursprünglich japanische Gedichtformen mit wachsender Beliebtheit.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 02.10.2018, 17:28   #1
weiblich Unar die Weise
 
Benutzerbild von Unar die Weise
 
Dabei seit: 10/2016
Ort: in einem sagenhaften Haus
Alter: 37
Beiträge: 4.723

Standard Des Herbstes Senryu

Er ist gekommen
und mit ihm seine Nebel
ein aschfahler Herbst

Hat mir genommen
all das so bunte Leben
nach dem ich strebe

Nun hat begonnen
die Zeit der Farbenleere
noch eh du es merkst

Alles zerronnen
und übrig bleibt ein Sterben
Gedeih und Verderb

🍂🍂🍂
Unar die Weise ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.10.2018, 06:25   #2
männlich Vers-Auen
 
Benutzerbild von Vers-Auen
 
Dabei seit: 12/2017
Ort: Jenseits von Eden
Beiträge: 1.074

Standard Spätherbst

Der sonnige Herbst
als bunter Seelenfärber
machte mein Herz weit

Es zog mich magisch an
als zöge es mich nach Haus
dieses bunte Blattwerk

Herbst trübt die Hoffnung
aber er gibt sie strahlend
bald wieder zurück

Oh, es ist so kühl
ward in den Fluren deiner
Seele Herbst so bald?

Dürre Worte rascheln
wie welkes Laub von den Lippen
und verwehn mir Weg und Ziel

im Ruch des Herbstes
schwebte hoch über den Nebeln
leicht meine Seele

Eine Nebelbank
keinen Anfang und kein Ende
in ferner Aussicht

Pralle und rotbraun
aus stacheligen Hüllen
fallen Kastanien
Vers-Auen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.11.2018, 21:14   #3
weiblich Unar die Weise
 
Benutzerbild von Unar die Weise
 
Dabei seit: 10/2016
Ort: in einem sagenhaften Haus
Alter: 37
Beiträge: 4.723

Ich bedanke mich herzlich für deine Zeilen, lieber Alo, die über all der Herbstmelancholie zu schweben scheinen.
Unar die Weise ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.11.2018, 14:07   #4
männlich Perry
 
Benutzerbild von Perry
 
Dabei seit: 11/2006
Alter: 67
Beiträge: 2.779

Standard Hallo Unar,

Spätherbst und Winter sind die Nacht des Jahres, in der wir in uns kehren und vom Tag (Frühling und Sommer) träumen. Deine Bilder sind mir eine Spur zu traurig, aber jeder hat wohl seinen eigenen Jahresrhythmus.
LG
Perry
Perry ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.11.2018, 14:17   #5
weiblich DieSilbermöwe
 
Benutzerbild von DieSilbermöwe
 
Dabei seit: 07/2015
Alter: 56
Beiträge: 3.978

Liebe Unar,

mit einem Senryu-Gedicht habe ich mich noch nie beschäftigt. Die dritte Strophe finde ich sehr ansprechend, die übrigen sind auch mir ein wenig von zu getrübter Stimmung, da ich mit Herbst und Winter kein Sterben verbinde. Aber wie Perry schon schrieb, das sieht wohl jeder aus seiner eigenen Sicht.

LG DieSilbermöwe
DieSilbermöwe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.11.2018, 23:14   #6
weiblich Unar die Weise
 
Benutzerbild von Unar die Weise
 
Dabei seit: 10/2016
Ort: in einem sagenhaften Haus
Alter: 37
Beiträge: 4.723

Standard Ich danke euch, Silbermöwe und Perry.

Eure Kommentare bringen mir ja etwas Wärme mit.
Für mich ist jeder Herbstwinterübergang immer ein kleiner Tod.

Ich grüß euch lieb.
Unar
Unar die Weise ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Des Herbstes Senryu

Stichworte
bunt, herbst, nebel

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
des Herbstes Haiku Unar die Weise Tanka-, Haiku- & Senryu-Gedichte 16 03.12.2018 06:52
Im Wandel des Herbstes Fremder Liebe, Romantik und Leidenschaft 0 11.11.2015 17:43
Senryu Thing Tanka-, Haiku- & Senryu-Gedichte 10 28.01.2014 22:42
Im Antlitz des Herbstes Seelenworte Lebensalltag, Natur und Universum 0 05.02.2013 13:25
Senryu underachiever Tanka-, Haiku- & Senryu-Gedichte 3 28.06.2010 21:45


Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.