Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Gedichte-Forum > Zeitgeschehen und Gesellschaft

Zeitgeschehen und Gesellschaft Gedichte über aktuelle Ereignisse und über die Menschen dieser Welt.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 13.01.2019, 22:15   #1
männlich Psychopath
 
Benutzerbild von Psychopath
 
Dabei seit: 04/2018
Beiträge: 129

Standard Aufmerksamkeit

Die einfachste Art,
Aufmerksamkeit zu erhalten,
ist die gemeine.

Sie bietet Schutz dem Einsamen,
der Leid benutzt um seine
Grausamkeiten zu entfalten.

Aus seinem Mund fällt nur Kritik,
er liebt den Streit und Feinde,
die den Rahmen ihm gestalten.

Nur Ignoranz hilft ihn zu halten,
ähnlich wie ein Zaubertrick,
sie nimmt ihn an die Leine.
Psychopath ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.01.2019, 23:19   #2
weiblich Ex-Letreo71
abgemeldet
 
Dabei seit: 01/2014
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 3.976

Da steckt viel Wahres drin, Psychopath. Kurz und knapp auf den Punkt gebracht.

Lieben Gruß

Letreo
Ex-Letreo71 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.01.2019, 18:31   #3
männlich Gylon
 
Dabei seit: 07/2014
Beiträge: 3.992

Lieber Psychopath,
mir gefällt dein Text auch sehr gut, allerdings würde ich die erste Zeile überdenken. Ist es die einfachste Art?

Wenn ich mich nackt im Einkaufszentrum ausziehe ist das auch sehr einfach. Von daher würde ich die erste Zeile vielleicht ändern in:

Eine einfache Art,
Aufmerksamkeit zu erhalten,
ist die gemeine.


Liebe Grüße Gylon
Gylon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.01.2019, 22:06   #4
männlich Psychopath
 
Benutzerbild von Psychopath
 
Dabei seit: 04/2018
Beiträge: 129

Danke, Letreo!


Hey Gylon,

Da magst du wohl Recht behalten...
ist es nicht aber ziemlich rücksichtslos, sich völlig unbekleidet in einem Einkaufszentrum zu präsentieren?

Rücksichtslosigkeit finde ich persönlich ziemlich gemein.
Psychopath ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.01.2019, 10:56   #5
männlich dr.Frankenstein
 
Benutzerbild von dr.Frankenstein
 
Dabei seit: 07/2015
Ort: Zwischen den Ostseewellen ertrunken
Alter: 36
Beiträge: 4.222

Bei mir klappt das nie wenn ich gemein bin.
Ich glaube nackt im Supermarkt kucken die Leute nur beschämt weg.
Die Aufmerksamkeit wäre vielleicht 5% höher.
dr.Frankenstein ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.01.2019, 23:10   #6
männlich Gylon
 
Dabei seit: 07/2014
Beiträge: 3.992

Lieber Psychopath,
wenn ich mich im Einkaufszentrum ausziehe ist das nicht rücksichtslos, sondern ein Schwerverbrechen
Gylon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.03.2019, 00:15   #7
poesiedrache
 
Benutzerbild von poesiedrache
 
Dabei seit: 04/2018
Ort: Irgendwo im Nirgendwo :)
Alter: 21
Beiträge: 28

Zitat:
Zitat von Ex-Letreo71 Beitrag anzeigen
Da steckt viel Wahres drin, Psychopath. Kurz und knapp auf den Punkt gebracht.

Lieben Gruß

Letreo
Oh ja, dem stimme ich zu!
poesiedrache ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.03.2019, 00:42   #8
männlich Ralfchen
 
Benutzerbild von Ralfchen
 
Dabei seit: 10/2009
Ort: London-Kaufbeuren-Wien
Alter: 72
Beiträge: 8.361

hallo alle -

gut dass der lustige PD den hochgepumpt hat. kannte den nicht.

der text ist von vorne bis hinten ein schwachsinn. der einsame zieht die zurückgezogenheit vor. daher ist er einsam. damit führt der psycho - wie es sich für einen psychopathen ziemt das ganze sinnlos im kreis rum. dass kluge denker wie Gylon das nicht kritisiert haben ist erstaunlich. leider ein deskapade von einem textlein. zuletzt mit die dämlichkeit damit zugestoppelt, dass der texter den einsamen HALTEN lässt. ich kann nur kopfschütteln.

vlg
r
Ralfchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.03.2019, 07:08   #9
männlich Nöck
 
Dabei seit: 12/2009
Ort: In den Auen des Niederrheins
Beiträge: 1.746

Zitat:
Zitat von Rchn
ich kann nur kopfschütteln
Was sonst? Schließlich ist das ja die einzige (zwanghafte) Tätigkeit des Wackeldackels hier, der ansonsten, nach Anerkennung heischend, seinen Herrchen mit treuem Dackelblick um die Beine schwänzelt.



Hallo Psychopat,

die folgende Strophe und eigentlich der ganze Text passt haargenau auf den Wackeldackel, genau so verhält er sich hier im Forum. Da kann man doch regelrecht froh sein, wenn einen nur Motten umschwirren, ist doch peinlich, wenn jemand ständig um die Beine von Herrchen und Frauchen herumwinselt.

Zitat:
Zitat von Psychopat
Die einfachste Art,
Aufmerksamkeit zu erhalten,
ist die gemeine.
Danke für diesen Text.

LG Nöck
Nöck ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.03.2019, 12:02   #10
animar
 
Dabei seit: 10/2012
Ort: Hauptstadt Brandenburgs
Alter: 47
Beiträge: 28

Diesem Text von Psychopath kann ich nur voll beipflichten!

Gut geschrieben.
animar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.03.2019, 13:42   #11
weiblich Zinaida
 
Benutzerbild von Zinaida
 
Dabei seit: 03/2019
Ort: Schweiz
Alter: 23
Beiträge: 41

Zitat:
Zitat von dr.Frankenstein Beitrag anzeigen
Bei mir klappt das nie wenn ich gemein bin.
Ich glaube nackt im Supermarkt kucken die Leute nur beschämt weg.
Die Aufmerksamkeit wäre vielleicht 5% höher.

Es ist schön zu sehen, wie aus einem beiläufigen Scherz philosophische Diskussionen werden

Steige mit ein.

Es hängt vermutlich auch stark davon ab, WER sich im Einkaufszentrum nackt auszieht. Faktoren wie das Geschlecht, Alter und Körperbau haben erheblichen Einfluss auf den prozentualen Anteil der erhaltenen Aufmerksamkeit. Ausserdem stellt sich die Frage, ob man beschämtes Wegschauen auch als Aufmerksamkeit deklarieren kann, da es auch eine Form von wahrgenommen werden ist. Es gibt noch mehr komplexe Faktoren, welche unter dem systemischen Denkansatz untersucht werden müssten um sagen zu können, wie erfolgreich der Versuch ausfallen würde, sich durch das entblössen im Einkaufszentrum Aufmerksamkeit zu erhalten. Das Problem am systemischen Denkansatz ist jedoch, dass er keine Ergebnisse liefert sondern nur Zusammenhänge aufzeigt.

Fazit: gemein sein ist glaube ich wirklich die einfachste Art. Andererseits ist die Empfindung des Gemeinen subjektiv. Was den einen verletzt, benutzt der andere als Baustein. Das macht es wiederum auch nicht so einfach wie ich zu Beginn dachte...

...hier ein Einblick in meine Gedankenwelt. Wird euch nichts für s Leben bringen aber ist geeignet, um ein paar Minuten Leben totzuschlagen
Zinaida ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.03.2019, 15:35   #12
männlich Ralfchen
 
Benutzerbild von Ralfchen
 
Dabei seit: 10/2009
Ort: London-Kaufbeuren-Wien
Alter: 72
Beiträge: 8.361

Zitat:
Zitat von Zinaida Beitrag anzeigen
Fazit: gemein sein ist glaube ich wirklich die einfachste Art. Andererseits ist die Empfindung des Gemeinen subjektiv. Was den einen verletzt, benutzt der andere als Baustein. Das macht es wiederum auch nicht so einfach wie ich zu Beginn dachte...
schau mal Z -

in diesem wie in jedem anderen forum gibt es imbezilitäten und imbezilanten. dazu gehört der wasserkopf und einige andere vorortige dille-Tanten. du wirst diese reisegepäcks-charaktäre immer dort finden wo hasstexte o.ä. von schizoten zu finden sind. viel haben keine ahnung von irgendwas und schreiben stuß den sie plazieren, weil es sonst keinen platz für sie gibt. nimm nur mal den nick PSYCHOPATH. das sollte dir alles sagen.
Ralfchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.03.2019, 01:57   #13
männlich Psychopath
 
Benutzerbild von Psychopath
 
Dabei seit: 04/2018
Beiträge: 129

Ich muss lachen. Ein sehr interessante Diskussion zu meinem Geburtstag, vielen Dank dafür!

Zitat:
Zitat Nöck:

Hallo Psychopat,

die folgende Strophe und eigentlich der ganze Text passt haargenau auf den Wackeldackel, genau so verhält er sich hier im Forum. Da kann man doch regelrecht froh sein, wenn einen nur Motten umschwirren, ist doch peinlich, wenn jemand ständig um die Beine von Herrchen und Frauchen herumwinselt.
Tausend Punkte für dich !
Psychopath ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.03.2019, 02:13   #14
männlich Psychopath
 
Benutzerbild von Psychopath
 
Dabei seit: 04/2018
Beiträge: 129

Standard Hallo Zinaida

Zitat:
Zitat Zinaida:
Es hängt vermutlich auch stark davon ab, WER sich im Einkaufszentrum nackt auszieht. Faktoren wie das Geschlecht, Alter und Körperbau haben erheblichen Einfluss auf den prozentualen Anteil der erhaltenen Aufmerksamkeit. Ausserdem stellt sich die Frage, ob man beschämtes Wegschauen auch als Aufmerksamkeit deklarieren kann, da es auch eine Form von wahrgenommen werden ist.
Verstehe deinen Denkansatz leider nicht. Wieso kann man ein beschämtes Wegschauen nicht als Aufmerksamkeit deklarieren?

Wahrgenommen werden = Aufmerksamkeit erhalten.

Aufmerksamkeit kann man sowohl in negativer als auch in positiver Form erhalten, ein beschämtes Wegschauen hat hierbei nicht weniger Wert als schallendes Gelächter.

Zitat:
Fazit: gemein sein ist glaube ich wirklich die einfachste Art. Andererseits ist die Empfindung des Gemeinen subjektiv. Was den einen verletzt, benutzt der andere als Baustein. Das macht es wiederum auch nicht so einfach wie ich zu Beginn dachte...
Dein Fazit verstehe ich leider ebenfalls nicht so ganz.
Die Empfindung des Gemeinen ist natürlich subjektiv. Wenn ich die Aufmerksamkeit einer Person auf die einfachste Art möchte, tue ich ihr - dem Gedicht nach - das von ihr empfundene Gemeine an.
Psychopath ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.03.2019, 02:14   #15
männlich Psychopath
 
Benutzerbild von Psychopath
 
Dabei seit: 04/2018
Beiträge: 129

Zitat:
Zitat Animar:

Diesem Text von Psychopath kann ich nur voll beipflichten!

Gut geschrieben.
Freut mich, Danke sehr!
Psychopath ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.03.2019, 02:16   #16
männlich Psychopath
 
Benutzerbild von Psychopath
 
Dabei seit: 04/2018
Beiträge: 129

Dir auch Danke, poesiedrache!
Psychopath ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Aufmerksamkeit

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche



Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.