Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Gedichte-Forum > Fantasy, Magie und Religion

Fantasy, Magie und Religion Gedichte über Religion, Mythologie, Magie, Zauber und Fantasy.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 15.12.2017, 17:42   #1
männlich Georg C. Peter
 
Benutzerbild von Georg C. Peter
 
Dabei seit: 03/2017
Ort: Karlsruhe
Beiträge: 413

Standard CALVIN (heiter)

Calvin

Da Franzosen oft verbannten
alle ihre Protestanten,
hatte Calvin, dort geboren,
Genf sich zum Asyl erkoren.

Wenn man ihm bei Worte nimmt,
war ihm dies vorherbestimmt,
und die Predigten ergossen
sich nun über Eidgenossen.

Glücklich und zufrieden lebe,
wer durch Fleiß nach Reichtum strebe,
seinen Wohlstand nicht gefährde,
gottgefällig sich gebärde.

Manche Calvinisten litten
unter diesen strikten Sitten:
Erstens - züchtige Verhüllung,
zweitens - strenge Pflichterfüllung.

Nicht erlaubt in vollen Zügen:
Der Genuss und das Vergnügen.
Und statt abendlichem Tanzen
tat man sich im Heim verschanzen.

Auch beachteten sie peinlich:
Lebe tugendhaft und reinlich!
Dieses galt für Körperpflege
wie für Straßen, Häuser, Wege.

Nun wurden die Schweizer rege:
Frei von Unrat warn die Wege.
Und durch diesen ganzen Zauber
blieb die Schweiz bis heute sauber.


Hörversion (selbst):

https://www.youtube.com/watch?v=V5MifIpB-JE

Anmerkung:

Der im Jahre 1509 in Noyon / Picardie geborene Jean Calvin ist Reformator und Begründer des Calvinismus. Nach Calvins Prädestinationslehre ist das Leben des Menschen vorherbestimmt, entweder zur Seligkeit oder zur Verdammnis.
Seine Gottgefälligkeit zeigt sich somit in dem Erfolg, den er im Leben aufzuweisen hat. Die damalige Kirchenzucht verlangte dem Gläubigen strenge Sittsamkeit ab.
Georg C. Peter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.12.2017, 23:07   #2
gummibaum
 
Dabei seit: 04/2010
Alter: 67
Beiträge: 10.905

Amüsant geschrieben, lieber Georg. (Alle Schweizer wurde rege)

Mit Freude gelesen.

LG gummibaum
gummibaum ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.12.2017, 06:15   #3
männlich Sonnenwind
 
Benutzerbild von Sonnenwind
 
Dabei seit: 06/2012
Alter: 58
Beiträge: 1.515

Sehr heiter! Fast lustig!

Mit vielen Grüßen...

Dein
Michael Servetus
Sonnenwind ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.12.2017, 11:38   #4
männlich Gylon
 
Dabei seit: 07/2014
Beiträge: 4.252

Lieber Georg C. Peter,
ich habe mich amüsiert und auch etwas gelernt. Ein guter Tag. Danke dafür!

Dir ein schönes Wochenende!

Liebe Grüße Gylon
Gylon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.12.2017, 21:10   #5
männlich Georg C. Peter
 
Benutzerbild von Georg C. Peter
 
Dabei seit: 03/2017
Ort: Karlsruhe
Beiträge: 413

@ Gummibaum:
Vielen Dank für Deinen Kommentar und für "alle Schweizer wurden rege"- passt rhythmisch besser, ich werde es wohlwollend bedenken.
Liebe Grüße von Georg

@Sonnenwind,
Hallo Michael, das soll es auch sein. Die Leser sollen erst mal Spaß haben. Wenn sie darüber hinaus noch was lernen, schön!
Danke und viele Grüße, Georg

@Gylon:
Sehr schön, lernen ist immer gut. Und amüsiertes Lernen hinterlässt hoffentlich einen wohligen Nachgeschmack...?
Liebe Grüße, Georg

Allen einen schönen Sonntagabend!
Georg C. Peter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.01.2018, 19:49   #6
weiblich Schnulle Köhn
 
Dabei seit: 05/2017
Ort: am Ende der Welt
Alter: 60
Beiträge: 928

Nö, nö, das wär mir nix, eine solche Selbstkasteiung. So durch und durch ordentlich. Aber um mein Haus rum isses auch sauber.
Locker gereimt, mit Vergnügen gelesen, lieber Georg.
LG Schnulle
Schnulle Köhn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.01.2018, 20:40   #7
weiblich Lucky
 
Benutzerbild von Lucky
 
Dabei seit: 01/2018
Beiträge: 100

Niemals Tanzen, kein Vergnügen,
dem werd ich mich niemals fügen.
So Tugendhaft und reinlich leben-
versucht hab ichs, es ging daneben.

Gern gelesen... LG Lucky
Lucky ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.01.2018, 22:41   #8
männlich Vers-Auen
 
Benutzerbild von Vers-Auen
 
Dabei seit: 12/2017
Ort: Jenseits von Eden
Beiträge: 1.480

Hallo Georg, auch in den Hörversionen kommen deine Gedichte sehr gut rüber.

Ich arbeitete über 15 J. in der CH und es stimmt, die Schweizer sind penibel reinlich.
Habe öfters mal einen Anschiss bekommen, weil die eine Kippe auf die Straße warf.
Auch sonst sind sie richtige Moralapostel, besonders wenn
man ihnen einen Parkplatz vor der Nase wegschnappt.
Vers-Auen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.01.2018, 11:26   #9
männlich Georg C. Peter
 
Benutzerbild von Georg C. Peter
 
Dabei seit: 03/2017
Ort: Karlsruhe
Beiträge: 413

Liebe Schnulle Köhn,
ein wenig "sauber" darf's schon sein, aber der Spaß darf dabei nicht verloren gehen
(es gibt ja durchaus auch Schweizer mit Humor! ).
Vielen Dank für die netten Anmerkungen!

Liebe Lucky,
Du bringst es dichterisch auf den Punkt! Vor allem im privaten Leben darf es gerne auch mal unordentlich sein. Musste sehr schmunzeln über Deine Zeilen. Insofern wünsche ich Dir ein Un-Tugendhaftes Leben.
Aber reinlich bist Du doch, oder?

Lieber Vers-Auen,
das stimmt, die Schweizer sind sehr korrekt (und man bekommt leicht einen - sehr teuren - Strafzettel).
Aber sie sind auch überaus ehrlich und höflich.
Und der Käse ist eine Wucht!!! (UND die Schokolade)
Danke auch Dir für Deine netten Anmerkungen.

Viele liebe Grüße an Euch alle,
Georg
Georg C. Peter ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für CALVIN (heiter)

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
HADES (heiter bis düster) Georg C. Peter Düstere Welten und Abgründiges 9 15.04.2017 19:59
Heiter undsoweiter copiesofreality Humorvolles und Verborgenes 4 26.06.2016 00:04
So heiter erscheint es dem Mond B.Lumpe Sprüche und Kurzgedanken 0 20.03.2016 20:41
Ernst oder heiter? Ilka-Maria Humorvolles und Verborgenes 3 25.08.2009 08:55
Heiter und besinnlich lyrwir Sonstiges Gedichte und Experimentelles 2 10.12.2007 23:56


Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.