Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Geschichten und sonstiges Textwerk > Kolumnen, Briefe und Tageseinträge

Kolumnen, Briefe und Tageseinträge Eure Essays und Glossen, Briefe, Tagebücher und Reiseberichte.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 05.02.2017, 03:09   #1
männlich Gemini
 
Benutzerbild von Gemini
 
Dabei seit: 05/2006
Ort: Wien
Alter: 44
Beiträge: 1.200

Standard Ich hasse meine Mutter

Weil.
Weil ich sie nicht mehr sehen will.
Nicht wie sie mit einem kleinen Wagen ihre spärlichen Einkäufe nach Hause trägt und ich kurz mit dem Benz stehen bleibe um ihr zu sagen, dass ich heute nicht komme. Ich hasse sie, weil ich sehe, wie schwer sie geht. Wie der Knochenmann ihre Knochen zersägt. Leise, dass selbst eine Fledermaus es nicht hören könnte.
Ich hasse sie, weil sie nicht mehr da sein wird um die mörderischen Hiebe des Lebens von mir abzufangen wie sie es sonst tat, als mein Vater Lust hatte mir die Fresse zu polieren.
Ich hasse sie und die automatischen Fensterheber meiner 300 PS Maschine

Und mich
Gemini ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.02.2017, 16:58   #2
weiblich DieSilbermöwe
 
Benutzerbild von DieSilbermöwe
 
Dabei seit: 07/2015
Alter: 54
Beiträge: 2.659

Wenn ich der Protagonist wäre, würde ich mich auch hassen. Und alle, die mir die Welt vermiesen wollen. Können sie denn nicht einfach gesund, reich und glücklich sein? Ist denn das zu viel verlangt? (Erst recht, wenn es die eigene Mutter ist. Und dann kann sie noch nicht mal mehr etwas für den Protagonisten tun.)

Auf eine gewisse Weise ein verstörender Text.

P.S.: Bin allerdings drauf gefasst, dass ich ihn vielleicht doch anders verstanden habe wie er gedacht war.
DieSilbermöwe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.07.2017, 06:53   #3
männlich Gemini
 
Benutzerbild von Gemini
 
Dabei seit: 05/2006
Ort: Wien
Alter: 44
Beiträge: 1.200

P.S.: Bin allerdings drauf gefasst, dass ich ihn vielleicht doch anders verstanden habe wie er gedacht war.

Kaum, jeder nimmt sich immer das mit was für ihn passt und wichtig ist.

Gem
Gemini ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.07.2017, 14:43   #4
männlich Georg C. Peter
 
Benutzerbild von Georg C. Peter
 
Dabei seit: 03/2017
Ort: Karlsruhe
Beiträge: 227

Zitat:
Zitat von Gemini Beitrag anzeigen
Ich hasse sie, weil sie nicht mehr da sein wird um die mörderischen Hiebe des Lebens von mir abzufangen wie sie es sonst tat, als mein Vater Lust hatte mir die Fresse zu polieren.
Hallo Gemini,
ehrlich gesagt macht mich dieser Satz betroffen:
Dein Protagonist hasst den Menschen, der ihm im Leben geholfen und die Schläge für ihn abgefangen hat. Warum?
Ist Seine Zerstörungswut so groß, dass Er nicht mehr zwischen gut und böse unterscheiden kann?

Dein Gedicht ist wortstark und eindringlich, aber auch zutiefst verstörend.
Möglicherweise war das aber beabsichtigt.

Lg Georg
Georg C. Peter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.08.2017, 10:53   #5
weiblich Zaubersee
 
Benutzerbild von Zaubersee
 
Dabei seit: 11/2014
Ort: Das Meer ist mein Garten aus Kristallen und Träumen ...
Alter: 60
Beiträge: 1.626

Hallo Gemini,


jeder hat so seine Art seine tiefsten Gefühle zum Ausdruck zu bringen.
Und sein Zäune zu setzen.
Und unter Tränen seinen Stacheldraht zu ziehen.
Um das verflixte Weiche dahinter zu verbergen, das sich einfach nicht bändigen lässt.


Und damit ich hier nicht gleich zerfetzt werde, weil ich Dein Gedicht gut finde, setze ich hinterher: was für ein tolles Scheißgedicht .... such Dir von meinen Formulierungen aus, was Dich wütend genug macht, um das zu ignorieren, was wirklich dahinter steckt.

Herzlichst

Mara
Zaubersee ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.08.2017, 14:15   #6
männlich curd belesos
 
Benutzerbild von curd belesos
 
Dabei seit: 04/2013
Ort: Lübeck
Alter: 72
Beiträge: 846

Standard Tolles Gedicht

Zitat:
Zitat von Zaubersee Beitrag anzeigen
Und damit ich hier nicht gleich zerfetzt werde, weil ich Dein Gedicht gut finde, setze ich hinterher: was für ein tolles .....
Gedicht,

man fühlt die Wut auf sich selbst, da man sich in eine Welt gelebt hat, in der man seine Gefühle nicht mehr zeigen kann.

Doch sie sind da und man ärgert sich darüber, will man doch so cool sein - einerseits - und so fährt das schlechte Gewissen mit 300 PS davon.

Moin moin gemini, deine Art diesen Frust auszudrücken gefällt mir sehr.

LG
CB
curd belesos ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.08.2017, 21:16   #7
weiblich Ex-Kokochanel
abgemeldet
 
Dabei seit: 05/2017
Beiträge: 64

Ich schließe mich Zaubersee an, lieber Gem. Die Welt ist manchmal hart und so auch dieses Werk. Es geht unter die Haut, weil es den Fleck auf der weißen Buse in den Mittelpunkt stellt - und diesen Fleck auf der Bluse hat jeder...
Lg von Koko
Ex-Kokochanel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.08.2017, 03:38   #8
männlich Gemini
 
Benutzerbild von Gemini
 
Dabei seit: 05/2006
Ort: Wien
Alter: 44
Beiträge: 1.200

Koko, der Fleck auf deiner Bluse, nennt sich entweder Brustwarze, Nippel, oder Hautkrebs.


Gem
Gemini ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.08.2017, 20:11   #9
männlich curd belesos
 
Benutzerbild von curd belesos
 
Dabei seit: 04/2013
Ort: Lübeck
Alter: 72
Beiträge: 846

Standard Hautkrebs

moin moin Gemini,

auf der Bluse hat Koko höchstens einen dunklen Fleck vom Kaviar, einen großen runden von einem halben Löffel Suppe, oder einen erhöhten von einem Pilzragout.

Was du vorträgst, könnte unter der Bluse sein, aber das kann ich nicht beurteilen

LG
CB
curd belesos ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.08.2017, 20:22   #10
männlich Gemini
 
Benutzerbild von Gemini
 
Dabei seit: 05/2006
Ort: Wien
Alter: 44
Beiträge: 1.200

Weißt du Curd,

weißt du was mir wirklich Angst macht.
Jeder der mich kennt, weiß, dass ich den Literaturpreis bekommen will und ich habe ihn mehr als verdient, das weiß auch jeder.
Aber Angst.
Angst machen mir meine Hardcorefans.

Gem
Gemini ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.08.2017, 20:37   #11
männlich curd belesos
 
Benutzerbild von curd belesos
 
Dabei seit: 04/2013
Ort: Lübeck
Alter: 72
Beiträge: 846

Standard Literaturpreis

lieber Gem, lasse dich von einem alten Mann trösten, du wirst bestimmt den Preis, den du dir wünscht bekommen.

Wenn ich sehe, wie hart du daran arbeitest, bin ich wirklich davon überzeugt.

Aber sorge dich nicht um deine Hardcorefans, sie müssen dir keine Angst machen, sie sind zu weich in der Birne, um Schaden anrichten zu können

LG
CB
curd belesos ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.08.2017, 20:44   #12
männlich Gemini
 
Benutzerbild von Gemini
 
Dabei seit: 05/2006
Ort: Wien
Alter: 44
Beiträge: 1.200

Nigger
Gemini ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.08.2017, 20:46   #13
männlich curd belesos
 
Benutzerbild von curd belesos
 
Dabei seit: 04/2013
Ort: Lübeck
Alter: 72
Beiträge: 846

Standard Nigger

...gerne zu Diensten Massa
curd belesos ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.08.2017, 20:53   #14
männlich Gemini
 
Benutzerbild von Gemini
 
Dabei seit: 05/2006
Ort: Wien
Alter: 44
Beiträge: 1.200

Ihr wisst, wenn ihr mich kennt. Ich schreibe nur für euch.
Gemini ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.08.2017, 21:04   #15
männlich curd belesos
 
Benutzerbild von curd belesos
 
Dabei seit: 04/2013
Ort: Lübeck
Alter: 72
Beiträge: 846

Standard Du schreibst

Ihr ist grad nicht hier, doch kennt er dir, sagte man mir
curd belesos ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.08.2017, 23:45   #16
männlich Richard 42
 
Benutzerbild von Richard 42
 
Dabei seit: 07/2016
Ort: Saarland
Beiträge: 395

Zitat:
Zitat von Gemini Beitrag anzeigen
Weißt du Curd,

weißt du was mir wirklich Angst macht.
Jeder der mich kennt, weiß, dass ich den Literaturpreis bekommen will und ich habe ihn mehr als verdient, das weiß auch jeder.
Aber Angst.
Angst machen mir meine Hardcorefans.

Gem
Oh, er ist
Humorist.


Hallo Gemini!

Ich sehe Deinen Text nicht als Gedicht und Du hast ihn ja auch unter Kolumnen, Briefe und Tageseinträge gepostet. Das Thema ist verstörend und diskussionswürdig und so sollte Kunst auch sein.

Ich finde Deine Intentionen meistens sehr interessant. Ich würde mir nur eine kunstvollere Ausführung wünschen. Ja, ich gebe Dir recht: Was kunstvolle Ausführung ist muß jeder selbst wissen und der Richard hat wahrscheinlich keinen Plan von nix, aber vielleicht möchtest Du Deine Hardcore-Kritiker mal mit einer "in ihren Augen" kunstvolleren Form überraschen.

Ich denke da an Robert Gernhardt´s 1A Sonett "Materialien zu einer Kritik der bekanntesten Gedichtform italienischen Ursprungs", welches das Sonett nicht nur perfekt darstellt, sondern auch gleichzeitig (augenzwinkernd) kritisiert.

Ich habe Deinen Text gerne gelesen, Gemini!

lg

Richard
Richard 42 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.08.2017, 07:34   #17
männlich Gemini
 
Benutzerbild von Gemini
 
Dabei seit: 05/2006
Ort: Wien
Alter: 44
Beiträge: 1.200

Hey! Ich habe zwei Fans!

Juhu

Und das mit dem Sonett Richard kannst du dir gleich abschminken, dazu schreibe ich nicht gut genug.

Wobei...




Nobelpreis,Nobelpreis

Diese Stimmen

Gem
Gemini ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.08.2017, 13:49   #18
männlich Richard 42
 
Benutzerbild von Richard 42
 
Dabei seit: 07/2016
Ort: Saarland
Beiträge: 395

Gemini!

Das Sonett war nur ein Beispiel von Robert Gernhardt genannt worden. Versuche es doch mal mit einer fest erkennbaren metrischen Struktur und vielleicht einem Reimschema.

Ich hasse meine Mutter.
Schiebt den Rollator neben mir her!
Behindert den Straßenverkehr!
Ich hasse meine Mutter.


Keine Ahnung. Ist ja Deine Baustelle!

lg

Richard
Richard 42 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.08.2017, 23:03   #19
männlich Gemini
 
Benutzerbild von Gemini
 
Dabei seit: 05/2006
Ort: Wien
Alter: 44
Beiträge: 1.200

Richi mein Freund, wenn ich ein Cover will, dann sage ich dir das schon.
Na klar Alter!

Bitte versuche ein Sonett daraus zu machen.

Danke und lieben Gruß

Gem
Gemini ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.08.2017, 00:48   #20
männlich curd belesos
 
Benutzerbild von curd belesos
 
Dabei seit: 04/2013
Ort: Lübeck
Alter: 72
Beiträge: 846

Standard Sonett

moin moin gemini,

versuche ein Sonett,
doch muss es sich schon reimen,
denn ohne Korn gibt es keimen,
ach, sei so nett...........................

LG
CB
curd belesos ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.08.2017, 03:06   #21
männlich Gemini
 
Benutzerbild von Gemini
 
Dabei seit: 05/2006
Ort: Wien
Alter: 44
Beiträge: 1.200

Ich mag euch ja, weil ihr euch Mühe gebt und wisst, dass der gute Gem bei einem Sonett einbricht und ihr euch jetzt schon die Lefzen leckt.

Nur ist es so, dass ich zum Buddhistischen Glauben übergetreten bin und mein Mantra, Sakra, Karma irgendwie in Balance halten muss. Man stelle es sich so vor, als würde man eine Weight Watscher CD in den Recorder legen und erwarten, dass man abnimmt.
Die CD is spinning around, aber du hast die absolute Ruhe.
Und wo ich so meditiere und deine Bösartigkeit in meinem Kopf zu Gutartigkeit verwandeln will, fällt mir ein Spruch und eine alte Weisheit ein, die mir vor Jahren ein Meister, den ich natürlich nicht näher benennen kann mitgeteilt hat.

Gem, alle die deine Gedichte nicht als gut und für den letzten Strohhalm nehmen, den sie in ihrem Leben erheischen können, sag denen sie sollen sich in ihr verschissenes Knie ficken.

Ich lebe seitdem nur nach diesem Credo
Ich hoffe du kannst damit etwas anfangen

Barmherziger Buddha

Danke für deine Weisheit


Gem
Gemini ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.08.2017, 13:26   #22
männlich curd belesos
 
Benutzerbild von curd belesos
 
Dabei seit: 04/2013
Ort: Lübeck
Alter: 72
Beiträge: 846

Standard Mantra, Sakra, Karma

[QUOTE=Gemini;466001] sie sollen sich in ihr verschissenes Knie ficken./QUOTE]

Lieber,

trotz aller Ruhe in dir, heißt es "verschlissenes Knie"

denn nur seinen verschissenen Arsch bekommt man..........

namaste
curd belesos ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Ich hasse meine Mutter

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Als meine Mutter starb DrKarg Düstere Welten und Abgründiges 88 13.08.2016 11:23
Meine Mutter DrKarg Gefühlte Momente und Emotionen 0 10.05.2015 10:33
Für meine Mutter Isabel Seifried Gefühlte Momente und Emotionen 1 07.04.2012 09:16
Für meine Mutter oder Mädchenhelden Wölkchen Gefühlte Momente und Emotionen 5 29.06.2007 21:15


Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.