Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Gedichte-Forum > Liebe, Romantik und Leidenschaft

Liebe, Romantik und Leidenschaft Gedichte über Liebe, Herzschmerz, Sehnsucht und Leidenschaft.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 22.03.2019, 22:17   #1
männlich Ralfchen
 
Benutzerbild von Ralfchen
 
Dabei seit: 10/2009
Ort: London-Kaufbeuren-Wien
Alter: 72
Beiträge: 10.238

Standard In Ruhe streift die Liebe

In Ruhe streift die Liebe

Der Morgen keucht in einem rosa Schal,
die Sonne hängt noch an des Galgens Schlinge,
getötet liegen rundum Schmetterlinge,
aufs zweite Licht wartet ein dürres Tal.

Ein Mädchen melkt die Ochsen auf der Alm,
von tausend Blumen gibt es nunmehr keine,
ein Käfer tanzt verwirrt auf einem Beine.
Ein Windstoß sagt: ich blas dich gleich vom Halm.

Kniehoch steht ein Bonsai – knabbernd am Gras,
im kühlen Schatten pisst ein schwuler Junge,
den Sperma seines Lovers auf der Zunge,
im Korb ein Mädchenherz - von dem er aß.

Der Tag denkt: wär ich doch einmal fein gewürzt,
und könnte nackend tanzen in die Dämmerstunde,
der Mann im Mond wankt trunken seine erste Runde,
und träumt von einem Damenheer Mini-beschürzt.

Erstickt ist nun der Morgen doch am Schal,
der toten Sonne Zunge baumelt aus der Schlinge,
der Escort-Boy und Lover wandern guter Dinge,
und küssen sich oral bald schon zum zehnten Mal.
Ralfchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.03.2019, 22:37   #2
männlich Heinz
 
Benutzerbild von Heinz
 
Dabei seit: 10/2006
Ort: Hilden, NRW
Beiträge: 5.109

Liebes Ralfchen,
merci für diese Persiflage - nach vielen Gedichten mal ein Ding, über das ich herzlich lachen konnte!
Die Strophe:
"Ein Mädchen melkt die Ochsen auf der Alm,
von tausend Blumen gibt es nunmehr keine,
ein Käfer tanzt verwirrt auf einem Beine.
Ein Windstoß sagt: ich blas dich gleich vom Halm."
Allerliebst!
Die Frage ist: In welchem Bereich befindest Du Dich? Antifeminismus, weil doch eigentlich kein Mädchen so dumm ist, einen Ochsen melken zu wollen. Eine Metapher für "Unsägliches Bemühen, dem Organ eines Ochsens die schwarze Milch der Frühe ohne Aussicht auf Erfolg zu entlocken?
Die blumenlose Welt - eine Metapher für die versunkene Flora?
Der einbeinige Käfer, der doch eigentlich Sex, äh, sechs haben sollte - auch eine Metapher für nachlassende Potenz und dem Wunsch, dass, wenn schon kein anderer bläst, wenigstens der Wind seine Schuldigkeit tut?
So tiefsinnig habe ich Dich selten erlebt!
Gruß,
Heinz
Heinz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.03.2019, 02:24   #3
männlich Heinz
 
Benutzerbild von Heinz
 
Dabei seit: 10/2006
Ort: Hilden, NRW
Beiträge: 5.109

Warum, liebes Ralfchen, fällt mir, lese ich Plutinos Beiträge, oft das Zitat (ich glauibe Schiller) ein:

"Was das Entsetzlichste sei von allen entsetzlichen Dingen? Ein Pedant, den es juckt, locker und lose zu sein."

Liebe Grüße,
Heinz
Heinz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.03.2019, 23:46   #4
männlich Ralfchen
 
Benutzerbild von Ralfchen
 
Dabei seit: 10/2009
Ort: London-Kaufbeuren-Wien
Alter: 72
Beiträge: 10.238

wo sind all diese völlig normalen beiträge?
Ralfchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.03.2019, 09:30   #5
weiblich Ilka-Maria
Forumsleitung
 
Benutzerbild von Ilka-Maria
 
Dabei seit: 07/2009
Ort: Arrival City, auf der richtigen Seite des Mains
Beiträge: 21.576

Zitat:
Zitat von Ralfchen Beitrag anzeigen
wo sind all diese völlig normalen beiträge?
Der Verfasser beantragte die Löschung.
Ilka-Maria ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.03.2019, 14:48   #6
männlich Ralfchen
 
Benutzerbild von Ralfchen
 
Dabei seit: 10/2009
Ort: London-Kaufbeuren-Wien
Alter: 72
Beiträge: 10.238

aha - das ist ok - nur wie kann er meine beiträge ebenfalls zur löschung beantragen? das verstehe ich nicht ganz Ilka...ich gestehe zu dass ein wesentlicher teil von plutinos etc. komms und vor allem seine lyrische interpretation überflüssig waren....aber egal ich speichere seit einiger ohnehin alles ab...
Ralfchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.03.2019, 14:50   #7
männlich Heinz
 
Benutzerbild von Heinz
 
Dabei seit: 10/2006
Ort: Hilden, NRW
Beiträge: 5.109

Liebes Ralfchen,
Lappalien kann man löschen lassen, schwere Todsünden müssen zur Abschreckung stehen bleiben!
Liebe Grüße,
Heinz
Heinz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.03.2019, 14:54   #8
männlich Ralfchen
 
Benutzerbild von Ralfchen
 
Dabei seit: 10/2009
Ort: London-Kaufbeuren-Wien
Alter: 72
Beiträge: 10.238

Zitat:
Zitat von Heinz Beitrag anzeigen
Liebes Ralfchen,
Lappalien kann man löschen lassen, schwere Todsünden müssen zur Abschreckung stehen bleiben!
Liebe Grüße,
Heinz

servus...

jaaa....hhhhhhhhhhhhh...so kommt es mir auch vor. aber die dämlichkeiten lupinos habe ich dokumentiert. als dichter darf man den alten brocken wirklich an nichts ranlassen, denn seine vorschläge sind extra-solar...also ausserhalb dessen was man sonnig nennt.

vlg
r
Ralfchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.03.2019, 15:00   #9
weiblich Ilka-Maria
Forumsleitung
 
Benutzerbild von Ilka-Maria
 
Dabei seit: 07/2009
Ort: Arrival City, auf der richtigen Seite des Mains
Beiträge: 21.576

Zitat:
Zitat von Ralfchen Beitrag anzeigen
....aber egal ich speichere seit einiger ohnehin alles ab...
Wozu soll das gut sein?

Was die Löschung angeht: Wenn Beiträge gelöscht werden, dann natürlich im Zusammenhang, weil Fragmente keinen Sinn mehr ergäben.
Ilka-Maria ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.03.2019, 15:02   #10
weiblich Ilka-Maria
Forumsleitung
 
Benutzerbild von Ilka-Maria
 
Dabei seit: 07/2009
Ort: Arrival City, auf der richtigen Seite des Mains
Beiträge: 21.576

Zitat:
Zitat von Ralfchen Beitrag anzeigen
....aber egal ich speichere seit einiger ohnehin alles ab...
Wozu soll das gut sein? Hast du sonst nichts zu tun?

Was die Löschung angeht: Wenn Beiträge gelöscht werden, dann natürlich im Zusammenhang, weil Fragmente keinen Sinn mehr ergäben.
Ilka-Maria ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.06.2019, 23:06   #11
männlich Ralfchen
 
Benutzerbild von Ralfchen
 
Dabei seit: 10/2009
Ort: London-Kaufbeuren-Wien
Alter: 72
Beiträge: 10.238

Zitat:
Zitat von Ilka-Maria Beitrag anzeigen
Wozu soll das gut sein? Hast du sonst nichts zu tun?

Was die Löschung angeht: Wenn Beiträge gelöscht werden, dann natürlich im Zusammenhang, weil Fragmente keinen Sinn mehr ergäben.
OK DAS IST SCHON KLAR NUR MANCHMAL beantragen verwirrte und zutiefst verletze userInnen die löschung von lustigen beiträgen und die hab ich dann wenigsten auf einer gespeicherten poetry seit.
Ralfchen ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für In Ruhe streift die Liebe

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
In Ruhe reift die Liebe AndereDimension Liebe, Romantik und Leidenschaft 44 26.03.2019 16:34
Einsam streift.... Ataraxia Gefühlte Momente und Emotionen 0 21.12.2013 18:32
Wie der Wind die Blätter streift Riif-Sa Gefühlte Momente und Emotionen 3 20.09.2008 00:10
Ruhe Kate Sonstiges Gedichte und Experimentelles 3 26.04.2007 13:11
Mich streift ein warmer Sommerwind,... anriana Sonstiges Gedichte und Experimentelles 1 26.09.2005 01:31


Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.