Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Literatur und sonstige Themen > Sonstiges und Small Talk

Sonstiges und Small Talk Sonstige Themen, Foren-Spiele und Small Talk.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 09.10.2016, 16:27   #1
weiblich Ilka-Maria
Forumsleitung
 
Benutzerbild von Ilka-Maria
 
Dabei seit: 07/2009
Ort: Arrival City, auf der richtigen Seite des Mains
Beiträge: 21.594

Standard Kino, Kino ...

Nachdem der bisherige Kino-Faden offensichtlich verschwunden ist, mache ich das Thema für alle Freunde des Kinofilms neu auf.

Aus aktuellem Anlass beginne ich mit einer kleinen (eigenen) Hommage an Kirk Douglas, der in zwei Monaten 100 Jahre alt wird.

https://www.youtube.com/watch?v=KlLVfKydAbE
Ilka-Maria ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.10.2016, 17:04   #2
Thing
R.I.P.
 
Benutzerbild von Thing
 
Dabei seit: 05/2010
Alter: 74
Beiträge: 35.130

O, wie war er gut in "Die Wikinger"!
Unvergeßlich.
Thing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.10.2016, 17:11   #3
Thing
R.I.P.
 
Benutzerbild von Thing
 
Dabei seit: 05/2010
Alter: 74
Beiträge: 35.130

Richard Burton in Becket
(mit Peter O'Toole)

https://www.youtube.com/results?search_query=becket
Thing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.10.2016, 17:29   #4
männlich Ex-Larkin
abgemeldet
 
Dabei seit: 06/2014
Ort: Brandenburg (im hintersten Loch)
Alter: 24
Beiträge: 593

Richard Harris als Cromwell
(mit Alec Guinness als Karl I.)

https://www.youtube.com/watch?v=M7QHFm2AeMo

Der Film ist zwar historisch nicht einwandfrei korrekt, aber dennoch eine großartige Interpretation dieser Epoche.

Ich habe leider nur den Trailer gefunden - und einige Filmszenen...

https://www.youtube.com/watch?v=bx27wa0SpN4

https://www.youtube.com/watch?v=Xz1XORmNP2M
Ex-Larkin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.10.2016, 17:37   #5
weiblich Ilka-Maria
Forumsleitung
 
Benutzerbild von Ilka-Maria
 
Dabei seit: 07/2009
Ort: Arrival City, auf der richtigen Seite des Mains
Beiträge: 21.594

Zitat:
Zitat von Thing Beitrag anzeigen
Richard Burton in Becket
(mit Peter O'Toole)

https://www.youtube.com/results?search_query=becket
Habe ich in meiner Sammlung, aber noch nicht angesehen.
Ilka-Maria ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.10.2016, 17:40   #6
Thing
R.I.P.
 
Benutzerbild von Thing
 
Dabei seit: 05/2010
Alter: 74
Beiträge: 35.130

Unbedingt nachholen!
Ich habe ihn leider nicht.
Thing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.10.2016, 17:45   #7
weiblich Ilka-Maria
Forumsleitung
 
Benutzerbild von Ilka-Maria
 
Dabei seit: 07/2009
Ort: Arrival City, auf der richtigen Seite des Mains
Beiträge: 21.594

Zitat:
Zitat von Larkin Beitrag anzeigen
Richard Harris als Cromwell
(mit Alec Guinness als Karl I.)
...

Ich habe leider nur den Trailer gefunden - und einige Filmszenen...
No, problem ... habe ich auf DVD . Danke für die Erinnerung. Liegt bereit zum nochmal ansehen.
Ilka-Maria ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.10.2016, 00:06   #8
weiblich Ilka-Maria
Forumsleitung
 
Benutzerbild von Ilka-Maria
 
Dabei seit: 07/2009
Ort: Arrival City, auf der richtigen Seite des Mains
Beiträge: 21.594

Standard Der innere Kreis 1991

Hat jemand eine Erklärung dafür, weshalb dieser Film über Stalins persönlichen Filmvorführer in der Versenkung verschwand? Ich hatte ihn im Kino gesehen, danach noch einmal im Fernsehen, und das ist ewig her.

https://www.youtube.com/watch?v=1FTlEI6Qt9g

(in englischer Sprache)
Ilka-Maria ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.10.2016, 12:41   #9
männlich Pit Bull
 
Benutzerbild von Pit Bull
 
Dabei seit: 08/2012
Ort: Berlin
Alter: 53
Beiträge: 1.698

Hat schon jemand den Film über Edwad Snowden gesehen?
Wenn ja, ist es lohnungswert, ihn anzuschauen?
Pit Bull ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.10.2016, 15:28   #10
Thing
R.I.P.
 
Benutzerbild von Thing
 
Dabei seit: 05/2010
Alter: 74
Beiträge: 35.130

Ich nicht.
Thing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.10.2016, 16:32   #11
weiblich Ilka-Maria
Forumsleitung
 
Benutzerbild von Ilka-Maria
 
Dabei seit: 07/2009
Ort: Arrival City, auf der richtigen Seite des Mains
Beiträge: 21.594

Zitat:
Zitat von Pit Bull Beitrag anzeigen
Hat schon jemand den Film über Edwad Snowden gesehen?
Wenn ja, ist es lohnungswert, ihn anzuschauen?
Kannst Du das näher begründen, Pitti?

Ich bin zwar ein Kino-Freak, aber bis jetzt war ich kein bisserl motiviert, mir einen Film über einen Typen anzusehen, den ich für einen ausgemachten Blödmann halte. Also lass mal die Wutz raus, was man durch den Film (noch) erfahren kann und ob er eine neue Sichtweise auf Eddie hat. Auch interessiert mich, wie die Figur ausgearbeitet ist.
Ilka-Maria ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.10.2016, 22:40   #12
weiblich Ilka-Maria
Forumsleitung
 
Benutzerbild von Ilka-Maria
 
Dabei seit: 07/2009
Ort: Arrival City, auf der richtigen Seite des Mains
Beiträge: 21.594

Ich bin nicht gerade der Fernsehgucker, aber heute habe ich mir mal auf Tele5 "Beyond" mit Jon Voight angesehen. Über den Film gibt es einiges Gutes und einiges weniger Gutes zu berichten, aber was mich tierisch geärgert hat, ist die Chuzpe, mit der den Zuschauern die End Credits vorenthalten werden. Wenigstens waren ja noch die Opening Credits vollständig vorhanden, darin wurde aber nicht der Filmkomponist genannt. Also verließ ich mich auf die End Credits - und was war? Kaum waren zwei Namen hochgerollt - CUT. Ausblende und ab zur nächsten Sendung.

Blieb also nur noch Google: Music by Mario Grigorov.

Kapieren die Fernsehanstalten nicht, dass es auch Leute gibt, die sich "richtig" für Filme interessieren, statt nur auf Berieselung aus zu sein?
Ilka-Maria ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.11.2016, 17:55   #13
männlich AndereDimension
 
Benutzerbild von AndereDimension
 
Dabei seit: 06/2009
Beiträge: 3.344

Schon merkwürdig, dass es ausgerechnet im Pornokino kein Popcorn gibt.
AndereDimension ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.11.2016, 16:23   #14
weiblich Ilka-Maria
Forumsleitung
 
Benutzerbild von Ilka-Maria
 
Dabei seit: 07/2009
Ort: Arrival City, auf der richtigen Seite des Mains
Beiträge: 21.594

Heute den Film "Philomena" für 5 Euro bei Saturn gekauft - ein echtes Schnäppchen! Der Film war nicht nur zu recht für 4 Oscars nominiert, er hätte mindestens einen Oscar durchaus verdient.
Ilka-Maria ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.11.2016, 19:44   #15
Thing
R.I.P.
 
Benutzerbild von Thing
 
Dabei seit: 05/2010
Alter: 74
Beiträge: 35.130

Zitat:
Zitat von Ilka-Maria Beitrag anzeigen
Also verließ ich mich auf die End Credits - und was war? Kaum waren zwei Namen hochgerollt - CUT. Ausblende und ab zur nächsten Sendung.

Blieb also nur noch Google: Music by Mario Grigorov.

Kapieren die Fernsehanstalten nicht, dass es auch Leute gibt, die sich "richtig" für Filme interessieren, statt nur auf Berieselung aus zu sein?

Offenbsichtlich nicht.
Der Abspann wird dermaßen rasend hochgerollt, daß ein normaler Sterblicher nichts verfolgen kann.
Sehr ärgerlich.
Thing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.11.2016, 19:53   #16
weiblich Ilka-Maria
Forumsleitung
 
Benutzerbild von Ilka-Maria
 
Dabei seit: 07/2009
Ort: Arrival City, auf der richtigen Seite des Mains
Beiträge: 21.594

Zitat:
Zitat von Thing Beitrag anzeigen
Offensichtlich nicht.
Da lobe ich mir ARTE, der seine Filme noch ein paar Tage in seiner Mediathek einstellt (und oft sogar vor der Ausstrahlung im Fernsehen), so man sie mit allem Drum und Dran (und ohne Werbung) ansehen kann. So habe ich mir den "Kohlhaas" schon eine Stunde vor der Fernseh-Sendezeit anschauen können. Und heute habe ich den Film "Das Mädchen Wajda" nachgeholt, der bereits vor einigen Tagen lief.
Ilka-Maria ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.11.2016, 18:12   #17
männlich Pit Bull
 
Benutzerbild von Pit Bull
 
Dabei seit: 08/2012
Ort: Berlin
Alter: 53
Beiträge: 1.698

@Ilka: Glückwunsch zum Drehbuch!!!!!

Letztens sah ich den Film "13", in dem es um einen hohen Geldbetrag geht, den es auf recht bizarre Art zu gewinnen gilt. In einer Nebenrolle: Jason Statham und Mickey Rourke.

https://de.wikipedia.org/wiki/13_(Film)
Pit Bull ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.11.2016, 19:24   #18
weiblich Ilka-Maria
Forumsleitung
 
Benutzerbild von Ilka-Maria
 
Dabei seit: 07/2009
Ort: Arrival City, auf der richtigen Seite des Mains
Beiträge: 21.594

Danke, Pitti .

"13" kenne ich nicht, aber Jason Stratham mag ich ganz gerne. Einige Filme mit ihm habe ich in meiner Sammlung, "The Italian Job", den ersten "Crank"-Film und natürlich die "Transporter"-Reihe.

In diese Kategorie fällt mein Drehbuch nicht. In Deutschland muss man immer auch den Kostenfaktor im Auge haben. Wenn ein Film zu teuer wird, sind die Chancen für ein Drehbuch schlecht, angenommen zu werden. Ich habe mit einer Liebesgeschichte angefangen, die zwischen Frankfurt und Paris pendelt, denn da ich beide Städte sehr gut kenne, konnte ich der Story Lokalkolorit mitgeben. Die Produktionskosten wären überschaubar, sollte das Drehbuch umgesetzt werden. Wahrscheinlich eignet sich meine Story eher für einen TV-Film als für das Kino.

Der nächste Stoff, den ich mir vorgenommen habe, ist ganz anders. Da geht es um die dramatische Flucht einer Familie durch die tschechischen Wälder nach Deutschland, nachdem klar geworden ist, dass der Krieg verloren geht. Ist nach einer wahren Begebenheit, die Aufzeichnungen liegen mir vor.

Da bleibt die Lyrik natürlich vorerst auf der Strecke.

LG
Ilka
Ilka-Maria ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.11.2016, 19:32   #19
männlich Pit Bull
 
Benutzerbild von Pit Bull
 
Dabei seit: 08/2012
Ort: Berlin
Alter: 53
Beiträge: 1.698

Zitat:
Zitat von Ilka-Maria Beitrag anzeigen
Der nächste Stoff, den ich mir vorgenommen habe, ist ganz anders. Da geht es um die dramatische Flucht einer Familie durch die tschechischen Wälder nach Deutschland, nachdem klar geworden ist, dass der Krieg verloren geht. Ist nach einer wahren Begebenheit, die Aufzeichnungen liegen mir vor. Da bleibt die Lyrik natürlich vorerst auf der Strecke. LG
Ilka
Klingt alles extrem spannend. Ich drück dir die Daumen für Drehbuch Nr. 2.

VG Pitti
Pit Bull ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.11.2016, 18:03   #20
männlich Schippe
 
Benutzerbild von Schippe
 
Dabei seit: 09/2013
Ort: Da wo meine Füsse stehen
Beiträge: 159

Standard Sehenswert

Zitat:
Hat schon jemand den Film über Edwad Snowden gesehen?
Wenn ja, ist es lohnungswert, ihn anzuschauen?
Ja unbedingt.Es ist aber sehr zu empfehlen zuerst die passende Doku dazu zu schauen.

Doku:

http://streamcloud.eu/zpcx9chu3i5l/t...ement.mkv.html

Film:

http://streamcloud.eu/9jvl61qxw1bi/p...eb.sd.mkv.html


Meine eigentliche Empfehlung ist "Der grüne Planet". Es sind zwar ein Paar Logikfehler dabei, aber das verzeiht man diesem kleinen Meisterwerk.

https://vimeo.com/102515615

MfG
Schippe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.12.2016, 23:51   #21
weiblich Ilka-Maria
Forumsleitung
 
Benutzerbild von Ilka-Maria
 
Dabei seit: 07/2009
Ort: Arrival City, auf der richtigen Seite des Mains
Beiträge: 21.594

"Diplomatie" - ein Film von Schlöndorff, der auf einen Theaterstück basiert, was ihm leider zu deutlich anzusehen ist: Zuviel klassiche Einheit von Zeit, Raum und Handlung. Es trieb mir aber die Tränen in die Augen, als ich zu Anfang sah, wie die Zerstörung von Paris geplant war. 33 Brücken, Notre Dame, der Louvre, die Oper, Place de la Concorde - alles solle in die Luft gesprengt, die Seine von den Trümmern gehoben und ein Großteil von Paris überflutet werden!

Als ich 1966 zum ersten Mal in Paris war, stand gottseidank noch alles!
Ilka-Maria ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.12.2016, 17:51   #22
weiblich Ilka-Maria
Forumsleitung
 
Benutzerbild von Ilka-Maria
 
Dabei seit: 07/2009
Ort: Arrival City, auf der richtigen Seite des Mains
Beiträge: 21.594

Film-Tipp für heute:

"Philomena", WDR, 22.10 - 23.40 Uhr.

Judy Dench in Hochform in einem Film, der an die Nieren geht, aber ein versöhniches Ende findet.
Ilka-Maria ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.12.2016, 23:31   #23
männlich El Machiko
 
Benutzerbild von El Machiko
 
Dabei seit: 11/2008
Ort: bye the Godfarther! The God? the God!..... Father!
Alter: 35
Beiträge: 966

Is bestimmt extrem langweilich
Oder?

Die letzten zwei jahre haben in punkto Blockbuster doch einiges an spektakeln abgefeuert.

wir hatten da fuckin berlin als bester deutscher film meiner meinung nach, gestochen sharfe bilder aus der weltstadt und eine mathematikstudentin die es schaft alleine in der neuen großstadt und erster eigenen wohnung gleichzeitig einen eheman zu verführen, mit einem obdachlosen punk zusammenzusein und pö a pö immer weiter
in die prostituierten karriere zu driften ohne das die beiden herren was davon erfahren, nebenbei wird natürlich auch
mit drogen experimentiert.

Tiefer geht es nicht!


x-men apokalypse yeahr! world of warcraft yeahr!


die horrro movies kenn ich noch nicht ( hab mir Ouja 2 ausgesucht und sceance) aber ghostbusters war sehr inovatiev.
Neue comedy und tob characktäre auch visuell bahnbrechend und unterhaltungskiono auf höchstem niveu. Vor allem der witz mit den logos hat bei mir seinen effekt erziehlt.


star trek beyonde war wie zuerwarten plätschert anknüpfend vor sich hin wie die anderen neueren startrek ist aber bildlich auch wieder schön und für die fans der serie durchaus sehenswert. kritiker meiner kretik würden nun damit kommen das das ende doch schon sehr gelungen war und von der idee der zerbrechlichen welt und dem krigermytohs mancher zivilisationen gut in szene gesetzt wurde aber von star trek grade wenn man die ersten teile betarchtet oder nemesis kann man mehr erwarten.

Rihannas track dazu war wiederum wirklich erfrischend weil sie damit neue musikalische wege ging, aber ok sie ist ja auch wiederum mehr oder weniger eine freundin meinerseits. Trozdem hab ich recht!

besonders möchte ich jedoch a world beyonde loben!

George cloney beweist hier das er doch einer der ganz großen ist und nicht nur der gutausehende espresso kaka. Naja im terentino film from dusk till down war er auch schon "einigermassen" sehr gut. der film ist von walt diseny und man merkt auch hier die qualitätsmarke vom story verlauf es wurde auch mal zeit das wieder filme produziert werden die die ganze familie genissen kann wie in den 90zigern. dei überrachungen der plots steigern sich stetig und die utopie ansich spigelt wohl treffen den zeitgeist dessen was wir uns unter der zukunft und der menschhiet vorstellen. Einen beseren optischen wie geistigen einblick in die zukunft gibt es aktuell nicht.


Außer wir folgen dem szenario von MAD MAX Fury Road. Und glaubend das es einen apokalyptischen weltuntergang geben wird. Endlich nach donnerkupel den auch 2pac gut fand wie wir alle aus california love wisse ein gelungener Mad max teil. das macht spaß in eine postapokalyptische welt einzutauchen wo uhrstämme mit den überbleibseln der heutigen technik konfrontiert sind und Fury raod trifft es auf den punkt den eigentlich ist der film eine einzige hetzjagd zwischen zukunft und vergangenheit auf rädern ums überleben, einen tank voll wasser und auch die haut einer hand voll damen die alleine ansonsten maximal ein interessantes tauschgut darstellen würden in einer kriger dominierten welt.

Indipendence day 2 wideruum überrascht mit einer ganz anderen wednung. Obwohl ich hab grade die plots vergessen ( zu stoned gewesen) aber es wahr schon ganz anders und ebenfalls sehr groß. Naja trailer sind auf youtube der name sagt ja schon einiges aus.

Der 6 minütige kurzfim von walt diseny zeigt und wohl wohin die zukünftige welt der animationen hinführt. Interessant alle mal.

Also wir sehen die welt des kinos richtet seinen blick nach vorn.

auch ja dawn browns inferno hätte ich beinah gaz vergessen. der anfang ist schon spannedn in szene gesetzt wie man es von dawn brown kennt, tom hanks wieder in guter form auch die studentin keine ahnung wie die schauspilerin heißt drengt sich einem ins gedächtniss. Was den film ausmacht ist hier die art wie die spannungskurve sehr erfolgreich gezogen wird und man ist gezungen herauszufinden wie s wohl weiter gehen mark. also gewohnt dawn brown, also wer das zu lesen der zu sehen eher nicht so spannend findet der traut eben seinen in seinem unterbewustsein gelesenen worten nicht.

bye
El Machiko ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.12.2016, 02:11   #24
weiblich Ilka-Maria
Forumsleitung
 
Benutzerbild von Ilka-Maria
 
Dabei seit: 07/2009
Ort: Arrival City, auf der richtigen Seite des Mains
Beiträge: 21.594

Standard RTL: Winnetou - Eine neue Welt

Im Vorfeld hochgelobt: Ahnsehnlich, und ohne den Staub der 60er Jahre ...

Meiner Meinung nach gründlich verbockt.

Das beste an der Fernseh-Neuverfilmung sind die Landschaftsaufnahmen. Die Figuren sind dagegen blass, ausgenommen die Rolle des Sam Hawkins, die allerdings zu klein ist, um den Film zu retten. Ebenso klein, beinahe nebensächlich, ist die Rolle des Winnetou, obwohl der Film den Titel dieser Figur trägt. Die Rolle von Winnetous jüngerer Schwester ist eine Fehlbesetzung, eher könnte sie seine Mutter sein; jedenfalls geht von ihr nicht ein Funken jugendlichen Charmes aus, der einen Mann dazu bewegen könnte, sich in dieses Wesen zu verlieben. Die Story hat mit der Karl-May-Vorlage so gut wie nichs zu tun und ist obendrein gähnend langweilig.

Ich hatte mir von der Neuverfilmung viel versprochen, nicht zuletzt deswegen, weil ich dem gutaussehenden Albaner in der Titelrolle positiv gegenüberstand. Doch er kam kaum vor, und wo er auftrat, wurden ihm tumbe Dialoge in den Mund gelegt.

Fazit: Bitter enttäuscht. Die Fortsetzungen erspare ich mir.
Ilka-Maria ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.01.2017, 22:36   #25
männlich yves
 
Benutzerbild von yves
 
Dabei seit: 08/2014
Ort: Katzenelnbogen
Alter: 27
Beiträge: 44

Vor Kurzem im TV: "Quo vadis", Peter Ustinov unübertroffen als Nero.
yves ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.01.2017, 01:00   #26
Thing
R.I.P.
 
Benutzerbild von Thing
 
Dabei seit: 05/2010
Alter: 74
Beiträge: 35.130

"O, lodernd Feuer.."
Thing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.01.2017, 20:07   #27
weiblich Ilka-Maria
Forumsleitung
 
Benutzerbild von Ilka-Maria
 
Dabei seit: 07/2009
Ort: Arrival City, auf der richtigen Seite des Mains
Beiträge: 21.594

Standard Für Film-Freaks

Ich habe gerade auf youtube eine interessane Serie entdeckt (12 Folgen). Sie bespricht Themen wie Stunts, Pyrotechnik, Drehbuch, Animation, Synchronisation, Maske, Kostüme, Schauspielerei, Kamera, Foley Art usw. Jede Folge ist ca. 45 Minuten lang.

Läuft unter "Kinoversion".
Ilka-Maria ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.01.2017, 20:37   #28
weiblich Unar die Weise
 
Benutzerbild von Unar die Weise
 
Dabei seit: 10/2016
Ort: in einem sagenhaften Haus
Alter: 37
Beiträge: 4.681

Standard Hinter den Mauern

Ich habe neulich bei arte eine spannende Kleinserie verfolgt.
Hinter den Mauern

unglaublich spannend erzählt, fantastisch inszeniert, gute Schauspieler, packende Story, überraschend anders... -> alles, was gute Filme brauchen

Hier der Link zur Info:http://sites.arte.tv/hinterdermaureen/de

Ich empfehle das Spiel auf dieser Seite, spiele es zu Ende, dann darfst du den ersten Teil der Serie anschauen.

Unar
Unar die Weise ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.02.2017, 23:05   #29
männlich dr.Frankenstein
 
Benutzerbild von dr.Frankenstein
 
Dabei seit: 07/2015
Ort: Zwischen den Ostseewellen ertrunken
Alter: 36
Beiträge: 4.247

Split ist wirklich empfehlenswert, ganz neu im Kino... bin noch geschockt.
dr.Frankenstein ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.02.2017, 19:53   #30
männlich AndereDimension
 
Benutzerbild von AndereDimension
 
Dabei seit: 06/2009
Beiträge: 3.344

Ich habe RTL schon seit Jahren von meiner Senderliste gelöscht - sollten die aber tatsächlich Tutti Frutti neu auflegen...denke ich neu drüber nach...
AndereDimension ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.02.2017, 20:56   #31
männlich dr.Frankenstein
 
Benutzerbild von dr.Frankenstein
 
Dabei seit: 07/2015
Ort: Zwischen den Ostseewellen ertrunken
Alter: 36
Beiträge: 4.247

War das nicht sone Stripshow?
dr.Frankenstein ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.02.2017, 19:03   #32
männlich AndereDimension
 
Benutzerbild von AndereDimension
 
Dabei seit: 06/2009
Beiträge: 3.344

ja, ..also auch nicht viel anders als hier
AndereDimension ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.03.2017, 01:31   #33
männlich Rilke
 
Benutzerbild von Rilke
 
Dabei seit: 03/2017
Ort: Planet Erde
Alter: 50
Beiträge: 45

Standard Cinematic Empfehlung

In einer Lagerhalle werden Gebäude auf dem Boden eingezeichnet und Nicole Kidmann spielt auf diesem Strichcode um ihr Leben, als die Bewohner ihrem “Eindringling“ eine gastfreundliche Abwärtsspirale schenken.

beklemmend, düster, anders, provokant: Dogville/Lars von Trier

https://youtu.be/Pl-2q6AlE_A
Rilke ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Kino, Kino ...

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Im Kino Ilka-Maria Humorvolles und Verborgenes 10 02.05.2017 19:34
Kino Ex-Peace Tanka-, Haiku- & Senryu-Gedichte 15 06.08.2012 14:51
Kino! Ilka-Maria Geschichten, Märchen und Legenden 3 28.10.2011 17:53
Kino- Küsse Princess-of-Anywhere Liebe, Romantik und Leidenschaft 3 30.07.2007 00:44


Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.