Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Gedichte-Forum > Gefühlte Momente und Emotionen

Gefühlte Momente und Emotionen Gedichte über Stimmungen und was euch innerlich bewegt.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 04.07.2019, 11:02   #1
weiblich Schlünskus
 
Dabei seit: 06/2019
Ort: Deutschland, BW
Alter: 17
Beiträge: 7

Standard Vertrauter Verlusst

Mein Blick liegt ausdruckslos an den Wänden.
Dabei halte ich mich an den Händen.
Am Rande des Wahnsinns habe ich Angst.
Angst.
Die Angst dich zu verlier´n.

Als wäre alles nicht gewesen.
Als wären sechs Jahre nicht gewesen.
Nichts gewesen.

Ich möchte mich so gerne Ausdrücken.
Dir mein Herz ausschütten. Dich drücken.
Die übrigen Tage und Wochen so schön wie´s nur geht ausschmücken.
Das Beste drauß machen. Nicht nachts mit Tränen in den Augen wachen.
Uns die schönste Zeit der Welt verschaffen.

Doch hüte ich das Gefühl, dass unsere Herzen und Kräfte erschlaffen,
aus Angst.
Denn ich weiß - auch du bangst und hast schrecklich große Angst.

Bei den anderen denke ich mir:
Ein kleiner Verlusst da, ein kleiner hier.
Doch die Menschen, die mir was bedeuten, bleiben bei mir.
Ich hoffe, so geht es dir.

Ich kann dich nicht loslassen.
Die Wunden in meinem Herzen, sie werden groß klaffen.
Drum möchte ich uns die schönste Zeit verschaffen.
Ob wir uns am Ende verlassen, oder nicht,
steht noch nicht geschrieben im Licht.

Dem Licht der Hoffnung.
Ich hab´Hoffnung und hoff´drum.
Hoff´drum, dass auch du die Hoffnung nicht verlierst.

Mein ausdrucksloser Blick schweift umher.
"Es ist doch nicht so schwer" - Das sagen Jene,
die sie nie gesehen haben - eine Träne.
Eine Stähne, die mir ins Gesicht hängt.
In Tränen getränkt.

Gewidmet ist sie dir und mir.
Alleine übrig, sind nur noch wir.

Ich will ihn nicht erleben, den vertrauten Verlusst.

Ich merke doch, dass es dir etwas bedeutet.
Die Zeit war nicht vergeudet.
Du kannst nicht wissen, wie viel mir das bedeutet..
Wie viel DU mir bedeutest!
Schlünskus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.11.2019, 23:13   #2
männlich Ralfchen
 
Benutzerbild von Ralfchen
 
Dabei seit: 10/2009
Ort: London-Kaufbeuren-Wien
Alter: 73
Beiträge: 14.021

sag mal SCHLÜ -

vor sechs jahren warst du 11???..was machst du mit den knaben?
Zitat:
Mein Blick liegt ausdruckslos an den Wänden. (Blicke können nirgendwo liegen, nicht mal im bett)
Dabei halte ich mich an den Händen. wie geht das?
Am Rande des Wahnsinns habe ich Angst.
Angst.
Die Angst dich zu verlier´n. na ja besser wahnsinn, denn dann kannst du mit der angst besser umgehen
zum text: der hat zu viele schwächen, die du sicher z zt nicht überarbeiten kannst. jede zeile muss geändert werden. es ist ein tohuwabohu. aber du schaffst es, wenn du hier emsig mitarbeitest.

vlg
r
Ralfchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.11.2019, 23:12   #3
weiblich Schlünskus
 
Dabei seit: 06/2019
Ort: Deutschland, BW
Alter: 17
Beiträge: 7

Zitat:
Zitat von Ralfchen Beitrag anzeigen
sag mal SCHLÜ -

vor sechs jahren warst du 11???..was machst du mit den knaben?


zum text: der hat zu viele schwächen, die du sicher z zt nicht überarbeiten kannst. jede zeile muss geändert werden. es ist ein tohuwabohu. aber du schaffst es, wenn du hier emsig mitarbeitest.

vlg
r
Liebes Ralfchen!
Erstens, danke für deinen gut gemeinten Rat, allerdings will ich nicht, dass meine Texte in fremder Menschens Augen perfekt wirken. Und hinzuzufügen ist dem ganzen noch, dass keiner meiner Texte einen Zusammenhang besitzen. In dem Text geht es um keinen „Knaben“. Es geht um meine Schulzeit (welche sich zum Ende geneigt hat) und um eine mir sehr wichtige Bezugsperson.

Zu den Blicken, welche Ausdruckslos an den Wänden liegen: das ist nicht wörtlich zu verstehen.
Wie gesagt, mein Gesicht soll nicht für dich oder irgendwen perfekt sein, sondern meine Gefühle und Gedanken wiedergeben. Ich möchte auch mit meinen Texten nicht berühmt werden, weshalb sicherlich keine einzige Zeile/ kein einzelner Vers in diesem Gedicht abgeändert werden muss.

Trotzdem bedanke ich mich.
Lg
Schlünskus ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Vertrauter Verlusst

Stichworte
liebe, schmerz, verlust

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Vertrauter Fremder black lilith Liebe, Romantik und Leidenschaft 3 20.09.2016 21:03
Vertrauter Schmerz Irrläufer Gefühlte Momente und Emotionen 7 07.08.2012 09:41
Vertrauter Lügner lord_dracul Gefühlte Momente und Emotionen 0 08.11.2006 20:51


Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.