Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Gedichte-Forum > Gefühlte Momente und Emotionen

Gefühlte Momente und Emotionen Gedichte über Stimmungen und was euch innerlich bewegt.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 17.06.2019, 09:00   #1
männlich klaatu
 
Benutzerbild von klaatu
 
Dabei seit: 12/2015
Beiträge: 2.172

Standard Verhungert vor dem Buffet

Was soll ich nur essen...
wenn die ganze Welt
ihr Buffet
vor mir ausbreitet!?

Woher soll ich wissen,
wann ich aufhören soll zu trinken,
wenn das Glas
einfach nicht leer werden will!?

Wie soll ich zur Ruhe kommen,
wenn die verdammte Welt
niemals aufhört sich zu drehen...!?
klaatu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.06.2019, 10:32   #2
männlich BladeRuner
 
Dabei seit: 09/2018
Ort: Berlin
Beiträge: 286

Standard Die Antwort lieber Klaatu

...ist gar nicht so schwer.
Enthalte dich von der Welt.
Im Herrn ist die Ruhe, in Ihm ist Fülle.
Gruß vom Herzen Blade
BladeRuner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.06.2019, 10:53   #3
männlich klaatu
 
Benutzerbild von klaatu
 
Dabei seit: 12/2015
Beiträge: 2.172

Hallo BladeRuner! (ist das eine n in "Runer" Unfall oder Absicht?)

Ich habe nicht vor, in irgendeinem Herrn nach Ruhe oder Fülle zu suchen... Das sollen andere machen, wenn sie denn möchten - ich ziehe Damen vor!

LG
k
klaatu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.06.2019, 12:01   #4
männlich BladeRuner
 
Dabei seit: 09/2018
Ort: Berlin
Beiträge: 286

Standard ein Unfall

Bei dem ich jetzt konsequent geblieben bin und überall im Netz meine Spuren hinterlassen habe.
Damen folgen ist ja bedingt nicht verkehrt, aber Ruhe findest du dort nicht und wirst weiter durch die Sinnfragen hetzen müssen. Wie schon vor Jahren besungen, I can't get no satisfaction.
Liebe Grüße Blade
BladeRuner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.06.2019, 12:38   #5
männlich klaatu
 
Benutzerbild von klaatu
 
Dabei seit: 12/2015
Beiträge: 2.172

Finde ich echt cool, dass du bei dem Fehler geblieben bist! So findet man dich wenigstens, wenn man den Namen googelt!

Ich glaube bei "Satisfaction" ging es um Masturbation, wenn mich nicht alles täuscht. Im Text geht es auch mehr um ein grundsätzliches Problem unserer Zeit als um ein persönliches.

LG
k
klaatu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.06.2019, 16:09   #6
weiblich AlteLyrikerin
 
Dabei seit: 11/2018
Ort: Burglengenfeld
Alter: 68
Beiträge: 1.136

Gefällt mir sehr gut, lieber klaatu!

Meine Antwortversuche für das LyrI: Kümmere dich um die, die gar nichts zu beißen haben.
Geh mal auf die Seite, weg vom großen bufet, in eine stille, schöne Landschaft, oder in eine kulturelle Veranstaltung, die Dich zerlegt und Dir hilft Dich wieder neu zu sortieren.
Herzliche Grüße, AlteLyrikerin.
AlteLyrikerin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.06.2019, 01:32   #7
männlich Vers-Auen
 
Benutzerbild von Vers-Auen
 
Dabei seit: 12/2017
Ort: Jenseits von Eden
Beiträge: 1.072

Standard Hilfe für klaatu

Zitat:
Zitat von klaatu Beitrag anzeigen
Was soll ich nur essen...
wenn die ganze Welt
ihr Buffet
vor mir ausbreitet!?
Hi klaatu,
es ist absolut menschlich,
etwas Essen zu wollen,
was man nicht hat!

Zitat:
Woher soll ich wissen,
wann ich aufhören soll zu trinken,
wenn das Glas
einfach nicht leer werden will!?
Der Bachlauf wird auch nie leer,
doch selbst das dümmste Vieh,
weiß wann es aufhören muss
zu trinken!

Ich lebe von früh bis spät,
von meiner Enthaltsamkeitsdiät.
Ich brauch nicht Brot und Schinken,
das bisschen Essen kann ich trinken.

Zitat:
Wie soll ich zur Ruhe kommen,
wenn die verdammte Welt
niemals aufhört sich zu drehen...!?
Ach, die Welt dreht sich doch nicht!
du darfst nicht alles glauben,
was die Wissenschaft uns so vorsetzt,
denn täglich ändern sich ihre Thesen!

Die Erde ist der Mittelpunkt im Universum
und alles dreht sich nur um die Welt.
Würde das Universum stehen bleiben,
so würde uns der Himmel auf den Kopf fallen!

LG
Vers-Auen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.06.2019, 12:16   #8
männlich klaatu
 
Benutzerbild von klaatu
 
Dabei seit: 12/2015
Beiträge: 2.172

@ AL

Ja, das sind gute Ratschläge, ich werde sie mal weiterleiten. Aber wer hat für so was heute noch Zeit, wenn man ständig Entscheidungen treffen muss? Kann das nicht jemand anderes machen?

@ Vers-Auen

Eigentlich geht es hier nicht um Essen und Trinken.

Zitat:
Ach, die Welt dreht sich doch nicht!
du darfst nicht alles glauben,
was die Wissenschaft uns so vorsetzt,
denn täglich ändern sich ihre Thesen!

Die Erde ist der Mittelpunkt im Universum
und alles dreht sich nur um die Welt.
Würde das Universum stehen bleiben,
so würde uns der Himmel auf den Kopf fallen
Das glauben anscheinend immer mehr... Und wieso auch nicht?

LG
k
klaatu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.06.2019, 21:25   #9
männlich Vers-Auen
 
Benutzerbild von Vers-Auen
 
Dabei seit: 12/2017
Ort: Jenseits von Eden
Beiträge: 1.072

Zitat:
Zitat von klaatu Beitrag anzeigen
@ Vers-Auen

Eigentlich geht es hier nicht um Essen und Trinken.
Worum geht es denn genau?

Geht es ums Kotzen?
Geht es ums Rotzen?
Geht es ums Trotzen?
Geht es ums Klotzen?
Geht es ums Motzen?
Geht es ums Protzen?
Geht es ums Strotzen?
Gings ums Schmarotzen?


Meintest du, die Fotzen
müsste man Schlotzen?

Ich bitte um Aufklärung!

Zitat:
Das glauben anscheinend immer mehr... Und wieso auch nicht?

LG
k
Glauben heißt nicht wissen!

Der normale Menschenverstand müsste eigentlich ausreichen, um den
Schwachfug, welche die Wissenschaft uns erzählt, anzuzweifeln.

Scheinbar sollte sich die Erde mit ca. 1.670 Kilometer pro Stunde,
um sich selbst drehen. Dieses mörderische Tempo würden wir nicht
einmal mit einem Integralhelm überleben. Außerdem würden wir
den Drehwurm bekommen und uns würde schwindelig werden.

Durch die Fliehkräfte würde auch die Erdanziehungskraft
außer Kraft gesetzt und alles würde ins Weltall schleudern.
Auch würden wir teilweise schräg oder gar auf dem
Kopf stehen, das geht gar nicht, schon wegen dem
umkippen und auch wegen dem Blutstau im Kopf.

Das die Erde mit einer Geschwindigkeit von fast 30 Kilometern pro Sekunde
um die Sonne fährt, ist auch ein Witz, wer will denn die ganze Welt lenken,
bzw. woher haben die den Treibstoff für diese Sonnenumkreisungen?

LG
Vers-Auen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.06.2019, 10:08   #10
männlich klaatu
 
Benutzerbild von klaatu
 
Dabei seit: 12/2015
Beiträge: 2.172

Zitat:
Ich bitte um Aufklärung!
Da bitte ich dich, das Dr. Sommer - Team zu konsultieren, falls es das überhaupt noch gibt.

Bei deinen Argumenten bezüglich der Erde gehe ich mal davon aus, dass du nichts davon ernst meinst. Sicher bin ich mir aber nicht, dafür habe ich schon zu viele Diskussionen mit Flacherdlern geführt. Habe hier auch vor einiger Zeit mal einen Text darüber eingestellt.

LG
k
klaatu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.06.2019, 16:57   #11
männlich Ralfchen
 
Benutzerbild von Ralfchen
 
Dabei seit: 10/2009
Ort: London-Kaufbeuren-Wien
Alter: 72
Beiträge: 10.273

wer ist dr sommer?
Ralfchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.06.2019, 17:03   #12
männlich BladeRuner
 
Dabei seit: 09/2018
Ort: Berlin
Beiträge: 286

Zitat:
Zitat von Ralfchen Beitrag anzeigen
wer ist dr sommer?
Dr. Sommer ist eine Rubrik in der Bravo und klärt auf, bzw. beantwortet Fragen
BladeRuner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.06.2019, 21:02   #13
männlich Ralfchen
 
Benutzerbild von Ralfchen
 
Dabei seit: 10/2009
Ort: London-Kaufbeuren-Wien
Alter: 72
Beiträge: 10.273

Zitat:
Zitat von BladeRuner Beitrag anzeigen
Dr. Sommer ist eine Rubrik in der Bravo und klärt auf, bzw. beantwortet Fragen
DANKE BLADY - SAGT MIR NICHTS; DENN ICH LESE ausser NYT, WP Haaretz keine publikationen wie bravo, das früher - als ich jung war - eines der größten schmierblätter war.
Ralfchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.06.2019, 10:16   #14
männlich klaatu
 
Benutzerbild von klaatu
 
Dabei seit: 12/2015
Beiträge: 2.172

Früher gab es in der Bravo wenigstens noch Nacktbilder junger Damen, aber nicht mal die gibt es mehr...
klaatu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.06.2019, 15:29   #15
männlich Ralfchen
 
Benutzerbild von Ralfchen
 
Dabei seit: 10/2009
Ort: London-Kaufbeuren-Wien
Alter: 72
Beiträge: 10.273

stimmt Klaatu und das fehlt einem mann in meinem fortgeschritten alter am meisten. es ist nicht genug dass ich die jungen frauen nackt und kuschelnd im bett habe. nein ich sehne mich danach sie auch in den news zu sehen, so wie meine geliebte Niki, die immer für schlagzeilen sorgte.
Ralfchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.06.2019, 16:00   #16
weiblich Ilka-Maria
Forumsleitung
 
Benutzerbild von Ilka-Maria
 
Dabei seit: 07/2009
Ort: Arrival City, auf der richtigen Seite des Mains
Beiträge: 21.593

Zitat:
Zitat von klaatu Beitrag anzeigen
Früher gab es in der Bravo wenigstens noch Nacktbilder junger Damen, aber nicht mal die gibt es mehr...
Ich weiß nicht, wie alt ihr seid, aber zu meiner Zeit war die BRAVO so wie ihr Name: brav. Da gab es keine Nacktfotos, weder von Mädchen noch jungen Männern. Nicht einmal Burt Reynolds, der mit seinem Nackfoto Furore gemacht hatte, war in der BRAVO abgelichtet.

Die BRAVO war zu meiner Zeit (50er/60er Jahre) vorwiegend eine Filmzeitschrift, die natürlich beim gerade aufblühenden Fernsehzeitalter auch die Fernsehfilme, -serien und -stars einschloss. Daneben - ausführlich, aber eben doch als kleineren Teil - bediente die Zeitschrift die Interessen der Schlagerinteressierten.

Die BRAVO war also von den Hauptthemen Hollywoodfilm, deutscher Film (Edgar Wallace, Karl May, Heinz-Rühmann-Filme, O.W.-Fischer-Filme, Sissy und dergleichen) sowie von Schlagerstars von Freddy Quinn bis Roy Black und von Frank Sinatra bis Elvis Presley beherrscht, schließlich abgelöst von den Beatles und Rollings Stones. In den 60er Jahren waren auf den Titelblättern entsprechend oft: Freddy Quinn, Elvis Presley, The Beatles, Roy Black, Peter Kraus, Pierre Brice, Lex Barker, Thomas Fritsch etc. Manche Großstars, über die viel berichtet wurde, wie z.B. Sophia Loren oder Charlton Heston, waren auf den Titelblättern weniger oft wenn überhaupt vertreten.

Als Film-Zeitschrift war es der BRAVO seinerzeit sogar gelungen die Film-Revue aus dem Rennen zu schlagen, die sich ausschließlich mit Film-Themen befasst hatte, aber auch ein breiteres Publikum (auch Erwachsene) angesprochen hatte.

In den Rubriken für die Teenies waren natürlich die Briefe an den Ratgeber hochinteressant, denn über das, was junge Menschen, insbesondere Mädchen, in dieser Entwicklungsphase interessiert, wurde damals nur hinter vorgehaltener Hand gesprochen. Darüber zu schreiben kostete Überwindung. Entsprechend feinfühlig (und für heutige Verhältnisse harmlos) fielen die Antworten aus.

Wie sehr sich dieses Bild der BRAVO seit den 70er Jahren geändert hatte, wurde mir klar, als mir mal ein neueres Heft in die Hand fiel. Das war nicht mehr "meine" BRAVO. Die Musikszene und Teenager-Themen standen im Vordergrund, über Sexualität wurde offen diskutiert und Freizügigkeit war angesagt. Offensichtlich hatte die BRAVO sich nicht nur der Entwicklung angepasst, sondern auch vor neueren Filmzeitschriften wie z.B. "Cinema" und die vielen Video-Zeitschriften kapituliert. Sie hatte keine andere Wahl, wenn das Blatt erfolgreich weitergeführt werden sollte.

Aber klar ist, dass die BRAVO Teil der Jugendkultur der 50er und 60er Jahre war, der Zeit des sogenannten Wiederaufbaus und Wirtschaftswunders und des Rock 'n Roll, als es das Wort "Coma-Saufen" noch nicht gab, aber den regelmäßigen Treff der Jugend in den Milchbars.
Ilka-Maria ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.07.2019, 08:46   #17
männlich klaatu
 
Benutzerbild von klaatu
 
Dabei seit: 12/2015
Beiträge: 2.172

@ Ralfchen

In meiner Jugend war die Bravo die einzige Möglichkeit gleichaltrige Mädchen nackt zu sehen, fand ich damals ganz interessant

Niki klingt spannend!


@ Ilka-Maria

Ich bin mehr oder weniger in den 90ern aufgewachsen, da hatte sich die Bravo schon in eine ganz andere Richtung entwickelt. Interessant fand ich da eigentlich nur die Dr. Sommer - Rubrik und die total lächerlichen Foto-Lovestorys, über die ich mich immer gerne lustig machte. Heute wird fast nur noch über YouTube-Stars berichtet...

LG
k
klaatu ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Verhungert vor dem Buffet

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Noch einen Happen vom Buffet mcblie Geschichten, Märchen und Legenden 2 09.03.2017 09:30


Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.