Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Gedichte-Forum > Philosophisches und Nachdenkliches

Philosophisches und Nachdenkliches Philosophische Gedichte und solche, die zum Nachdenken anregen sollen.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 08.02.2015, 12:46   #1
gummibaum
 
Dabei seit: 04/2010
Alter: 66
Beiträge: 10.927

Standard Zuschreibung

Sein Leben fand meist keine Richtung,
er schien in wechselnder Gewalt.
Doch manchmal las er darin Dichtung
von einer einzigen Gestalt.

Er wusste nicht, wer ihn, versonnen
in eigene Gedanken, schrieb.
Ob der nicht, der ihn eingesponnen,
sich selbst den Unmut so vertrieb.

Und doch, aus jenen Augenblicken,
in denen er zur Lichtung fand
und Himmel sah, stieg ein Erquicken,
das ihn mit diesem Narr verband.
gummibaum ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.02.2015, 22:59   #2
gummibaum
 
Dabei seit: 04/2010
Alter: 66
Beiträge: 10.927

geändert:

Sein Leben schien oft ohne Richtung
und Spielball wechselnder Gewalt.
Doch manchmal las er darin Dichtung
von einzigartigem Gehalt.

Er wusste nicht, wer ihn versonnen
aus eigenen Gedanken schrieb.
Ob der nicht, der ihn eingesponnen,
sich selbst den Unmut so vertrieb.

Und doch, aus jenen Augenblicken,
in denen er zur Lichtung fand
und Himmel sah, stieg ein Erquicken,
das ihn mit diesem Geist verband.
gummibaum ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.02.2015, 19:21   #3
weiblich Litteralia
 
Dabei seit: 01/2013
Beiträge: 529

Lieber gummibaum,

dein Gedicht ist wundervoll. Der Jambus führt den Leser quasi durch deine Worte hindurch.

Beeindruckt.
L.
Litteralia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.02.2015, 18:48   #4
gummibaum
 
Dabei seit: 04/2010
Alter: 66
Beiträge: 10.927

Danke, Litteralia. Ich freue mich.

LG gummibaum
gummibaum ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Zuschreibung

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche



Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.