Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Gedichte-Forum > Düstere Welten und Abgründiges

Düstere Welten und Abgründiges Gedichte über düstere Welten, dunkle und abgründige Gedanken.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 03.11.2012, 14:59   #1
männlich Desperado
 
Benutzerbild von Desperado
 
Dabei seit: 03/2012
Ort: Erde, Europa, Deutschland, Bayern
Beiträge: 1.747

Standard Der reiche Prasser

Der reiche Prasser

Vom Flammenschwert werd ich verzehrt,
was machte ich denn nur verkehrt?
Ich tat doch gut, war auf der Hut
und leide nun in Feuersglut,
werd’ eines Besseren belehrt.

Mein Kleid wird mir zum Leichentuch,
da ist kein Segen, lauter Fluch,
weiß nicht wofür, hinter der Tür,
ich weine und es grauset mir
vor Schwefelduft und Grabgeruch.

Ach Engel, komme doch herab,
steig nieder in der Gruften Grab,
und weck mich auf, heb mich hinauf,
schwer ist mein Herz, gelähmt mein Lauf,
der dunkle Pfad führt mich hinab.

Wo ist der Fehl, wo ist die Schuld,
wo ist die Gnade, wo die Huld,
es reut mich, was nur reuen kann,
was hab verbrochen ich und wann?
Ein Blinder, der nicht sehen kann,
ja selbst das Gute flucht mir dann
und Langmut höhnt der Ungeduld.

Was ist der Grund für diese Pein,
ein dunkler Schlund, ein finstres Sein?
Jedoch, es bleibt mir keine Wahl,
ich harre hier am Ort der Qual,
und trage gar des Kaines Mal,
ich geb es zu, wenn’s denn beliebt,
ich hab zuwenig wohl geliebt-
doch war ich wirklich so gemein?



irgendwann
Desperado ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Der reiche Prasser

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Reiche Thing Sprüche und Kurzgedanken 4 12.04.2012 16:27


Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.