Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Gedichte-Forum > Fantasy, Magie und Religion

Fantasy, Magie und Religion Gedichte über Religion, Mythologie, Magie, Zauber und Fantasy.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 17.05.2009, 22:31   #1
männlich iconoclast
 
Dabei seit: 05/2009
Ort: München
Alter: 31
Beiträge: 2

Standard Wenn vor den Toren von Sarkomand

Wenn vor den Toren von Sarkomand
Keine Asche mehr brennt im schwarzen Sand
Und im langsam schmelzenden Babylon
Zwölf Könige zu Staub zerfallen auf ihrem Thron,
Schimmern im fernen Atlantis nur
Die Augen der Herrscher in reinstem Azur.

Entzündet ein Funke nun auch Walhall
Und verschlingt tosend den goldenen Saal,
Gleiten vier Reiter durchs mächtige Chang An
Werfen auf alles den tödlichen Bann:
Dann quillt auf im längst vertrockneten Gizeh
Aus blendenden Flammen ein strahlender See.

Ein blutroter Mond steht über den Mauern von Zion
darunter im finsteren Nebel das letzte Batallion
Und um die verkohlten Stümpfe aus Marmor auf dem Olymp
legt sich leise flüsternd ein eisiger Wind
Am Ende der Zeit zieht über den Wassern von Innsmouth
Ein entgültig allesverschlingender Schatten auf.
iconoclast ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.05.2009, 12:36   #2
weiblich victim of the night
 
Benutzerbild von victim of the night
 
Dabei seit: 07/2006
Ort: Mon Choisy
Beiträge: 4.086

Sehr pathetisch. Sehr theatralisch.
Aber viele mögen das. So gesehen sicher ein Gedicht das viele begeistern wird. Zu Recht, denke ich, denn der ganze Pathos passt hier einfach zum Stil und Inhalt.

Ich finde es nur schade, dass viele user es so eilig haben, etwas zu veröffentlichen, dass sie nicht mal Zeit nehmen, in ihrem Profil Minimalinformationen über sich anzugeben.

corey
victim of the night ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.05.2009, 15:05   #3
männlich iconoclast
 
Dabei seit: 05/2009
Ort: München
Alter: 31
Beiträge: 2

Tja, das tut mir leid.

Da ich schon seit vielen jahre Gedichte, Texte und Lyrics schreibe, biete sich das Internet als Forum natürlich an.
Nur so richtig Feedback habe ich noch nie bekommen, deswegen hab ich es erstmal eingestellt und gehofft, das es jemandem ausser mir gefällt.

Ist übrigens eines der wenigen auf Deutsch, das meiste Zeug schreibe ich auf Englisch.

Mir ging nach Lektüre von Lovecraft immer die erste Zeile des Gedichts durch den Kopf, da wollte ich eben mehr draus machen. Das alle "mythologischen" Städte in dem Gedicht irgendwie zerstört werden, liegt wohl an meiner generellen Vorliebe für apokalyptische Themen.

Und wenn du jetzt noch weitere Fragen zu meinen Hobbies, Interessen oder der genauen Farbe meiner Augen hast, darfst du mich gerne schreiben

Grüße iconoclast
iconoclast ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Wenn vor den Toren von Sarkomand

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
WENN ES WEH TUT DS! Liebe, Romantik und Leidenschaft 0 02.02.2009 17:36
Wenn... Drachenseele Liebe, Romantik und Leidenschaft 3 07.08.2007 00:53
Entgegen den Toren Samael Gefühlte Momente und Emotionen 1 09.04.2007 11:39
wenn gazelle Liebe, Romantik und Leidenschaft 0 30.03.2006 20:21


Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.