Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Gedichte-Forum > Liebe, Romantik und Leidenschaft

Liebe, Romantik und Leidenschaft Gedichte über Liebe, Herzschmerz, Sehnsucht und Leidenschaft.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 19.03.2015, 21:48   #1
weiblich rella tivität
 
Benutzerbild von rella tivität
 
Dabei seit: 03/2015
Ort: wo meine Füße mich hintragen. Meistens Im Norden
Beiträge: 43

Standard Ode an den Frühling

Oh wonniger Frühling!
Halt einfach die Fresse!!
Auf dass ich die Frühlingsgefühle
vergesse
rella tivität ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.03.2015, 22:01   #2
männlich Jeronimo
gesperrt
 
Dabei seit: 10/2011
Alter: 66
Beiträge: 4.223

Das tut gut, was?
Ich mag diese romantischen Texte von verwirrten Hormonen und entgleisten Gesichtszügen, wenn sich morgens die Nüchternheit aus der Bettdecke schält.

Jeronimo
Jeronimo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.03.2015, 22:21   #3
Ex Richard L.
abgemeldet
 
Dabei seit: 11/2014
Beiträge: 1.288

das hasu richtich gutt gechriieben..ich geb ein´n aus!
Didder.!? ...mama swei, ne trei Kurzse!

schüss ne.*
Ex Richard L. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.03.2015, 22:25   #4
männlich Jeronimo
gesperrt
 
Dabei seit: 10/2011
Alter: 66
Beiträge: 4.223

Hans,
bist du immer noch nicht wieder durch?
Ich nehm auch drei!
Jeronimo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.03.2015, 22:58   #5
weiblich rella tivität
 
Benutzerbild von rella tivität
 
Dabei seit: 03/2015
Ort: wo meine Füße mich hintragen. Meistens Im Norden
Beiträge: 43

In diesem Sinne!
Prost!
rella tivität ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.03.2015, 11:13   #6
Thing
R.I.P.
 
Benutzerbild von Thing
 
Dabei seit: 05/2010
Alter: 74
Beiträge: 35.149

Zitat:
Zitat von rella tivität Beitrag anzeigen
Oh wonniger Frühling!
Halt einfach die Fresse!!
Auf dass ich die Frühlingsgefühle
vergesse
Erinnert mich fatal an einen "Dichter", der mit solchen Wörtern regelrecht ramscht.

LG
Th.
Thing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.03.2015, 13:45   #7
weiblich rella tivität
 
Benutzerbild von rella tivität
 
Dabei seit: 03/2015
Ort: wo meine Füße mich hintragen. Meistens Im Norden
Beiträge: 43

Hallo Thing,
es lag nicht in meiner Absicht dein lyrikliebendes Auge zu beleidigen,
nur meinem ungehobelten Gefühl Ausdruck zu verleihen.

Ich grüße lieb
und entschuldige mich leise
rella

p.s. von welchem Dichter spricht er?
rella tivität ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.03.2015, 20:19   #8
Ex Richard L.
abgemeldet
 
Dabei seit: 11/2014
Beiträge: 1.288

Das wird sie dir nicht sagen, liebe rella. Ehrlichkeit ist nicht gerade ihr Ding, und solche Kommentare sind eine Art Sport von ihr. Entschuldige Dich bloß nicht, es tut mal ganz gut, zwischen diesem ganzen überschönten alljährlichen Frühlingsranz solche Zeilen zu lesen. Von mir aus darfst Du gerne weiterhin lyrikliebhabende Augen beleidigen –man/frau (und die Lyrik) darf sogar hineinstechen. Dafür ist sie nämlich auch da.
LG, Farrell
Ex Richard L. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.03.2015, 20:37   #9
Thing
R.I.P.
 
Benutzerbild von Thing
 
Dabei seit: 05/2010
Alter: 74
Beiträge: 35.149

Standard Hallo, rella tivität

nur meinem ungehobelten Gefühl Ausdruck zu verleihen.

Ich sehe es eher umgekehrt:
Dem Gefühl einen etwas ungehobelten Ausdruck zu geben.
Deine Gefühle sind gewiß nicht ungehobelt.

Mach Dir persönlich nichts draus!
Bei mir sind halt Gossenausdrücke verpönt. Mein Vorbehalt gilt auch nicht Deinem Text insgesamt, sondern lediglich diesem bestimmten Wort.

Und nein, ich werde den Dichter nicht nennen, das ist mir zu brenzlig.
Dann kommen die Springteufel und melden mich der Administration und schwupps! - droht Schlimmes.


Freundlichen Gruß
von
Thing
Thing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.03.2015, 20:46   #10
männlich Jeronimo
gesperrt
 
Dabei seit: 10/2011
Alter: 66
Beiträge: 4.223

Ich denke, dass das Wort „Fresse“ (oder Schnauze) in diesem Zusammenhang sein muss, weil in den paar kurzen Zeilen nur das Drastische, das Abfällige die momentane emotionale Stimmung widerspiegelt.
„Halt einfach den Mund“ wäre vielleicht einfach zu brav. Ich sehe daher den Kraftausdruck als Stilmittel, um die Gefühlslage zu beschreiben.

Jeronimo
Jeronimo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.03.2015, 20:51   #11
Thing
R.I.P.
 
Benutzerbild von Thing
 
Dabei seit: 05/2010
Alter: 74
Beiträge: 35.149

Dagegen ist überhaupt nichts zu einzuwenden,
Es ist aber nun einmal ein Stilmittel, das ich in der Poesie nicht mag. Ganz gleich, bei wessen Texten.
Mehr habe ich nicht gesagt.

Chacun à son Goût!


Thing
Thing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.03.2015, 20:58   #12
Ex Richard L.
abgemeldet
 
Dabei seit: 11/2014
Beiträge: 1.288

Haben wir ein Problem, Jonnny?
Ex Richard L. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.03.2015, 21:02   #13
Ex Richard L.
abgemeldet
 
Dabei seit: 11/2014
Beiträge: 1.288

Ach so. Bist´n Witzigen, was?
Ex Richard L. ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Ode an den Frühling

Stichworte
frühling, herzschmerz

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Frühling......( Erinnerung an den Letzten Frühling) hopi Lebensalltag, Natur und Universum 4 22.03.2015 11:44
Frühling MrsJamesBlunt Liebe, Romantik und Leidenschaft 7 21.02.2014 22:53
Frühling ? ARIADNA Sonstiges und Experimentelles 0 07.02.2014 21:47
Frühling Isabel Seifried Gefühlte Momente und Emotionen 8 07.04.2011 16:47


Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.