Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Gedichte-Forum > Fantasy, Magie und Religion

Fantasy, Magie und Religion Gedichte über Religion, Mythologie, Magie, Zauber und Fantasy.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 13.09.2014, 09:47   #1
männlich Grumpy Papah Y
 
Benutzerbild von Grumpy Papah Y
 
Dabei seit: 09/2014
Ort: R`Lyeh
Beiträge: 100

Standard Der unsichtbare Gärtner

Der unsichtbare Gärtner

Hinter den Klostermauern liegt ein Garten,
verwildert und einsam.
Efeu und Wein und selbst die wundersamsten Arten
umranken die Mauern und Erker, die noch aus den Zeit vor dem Vergessen stammen
und steinerne Pfaue, mit hohen Zypressen zusammen,
halten Wache, gleich finsteren Schergen,
um das Tor vor des Unwürdigen Blick zu verbergen.

Hier schreite ich täglich durch meine Reihen,
andächtig und heilsam,
um die Beete und Wiesen mit Leben zu weihen.
Wandere mit sanften Schritten, noch viel leiser denn der Gräser Hauch,
und alle Pflanzen, jeder Baum, jeder Strauch,
neigen ihr Haupt, um sich vor mir zu verbeugen
und ihrem Vater - dem Gärtner - Ehrfurcht zu zeugen.

Ich bin befähigt, ihnen Dasein zu geben,
denn ich bin Vollendung,
und mein Pulsschlag lässt das Universum erbeben.
Das Schließen meiner Augen bringt den Winter mit sich.
Ob Sturm oder Kälte, ob Tag oder Nacht,
dies alles ist nur ein kleiner Teil meiner Macht,
denn kein anderer Schöpfer verfügt über mich.

Prächtig werde ich selbst den Tod überdauern.
Schützend liegt meine Hand
über jedem Geschöpf, welches in meinen Mauern
nicht zweifelt und nicht seiner Herkunft vergisst.
Denn ich war schon da
als noch keiner war,
und ich werde noch da sein, wenn keiner mehr ist.

Ich dulde keinen Widerstand und ertrag` keine Schwäche.
Ich zerstöre,
sowie ich erschaffe, nur dadurch, dass ich spreche,
denn meiner selbst ist das hohe Gericht.
So bin ich das Alter, die Jugend, die Zeit,
woge in erhabener Unendlichkeit,
und wenn ich atme - dann atme ich Licht.


von Tom Rothbucher (08.02.2014)
Grumpy Papah Y ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.09.2014, 13:35   #2
männlich Ex Pedroburla
abgemeldet
 
Dabei seit: 11/2013
Beiträge: 1.375

Da ist ein Werden und Vergehen ...
Ex Pedroburla ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.03.2016, 14:01   #3
männlich Grumpy Papah Y
 
Benutzerbild von Grumpy Papah Y
 
Dabei seit: 09/2014
Ort: R`Lyeh
Beiträge: 100

..und ein Zerstören und Schaffen..
Grumpy Papah Y ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.10.2017, 23:55   #4
männlich SuckerPunch78
 
Dabei seit: 10/2017
Beiträge: 7

Das kommt sehr groß! Interessantes Reimschema.. hab ein paar Anläufe gebraucht..
SuckerPunch78 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Der unsichtbare Gärtner

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Die unsichtbare Linie Twiddyfix Geschichten, Märchen und Legenden 0 03.09.2012 14:47
das unsichtbare visier Ex-Sabi de Sombre Tanka-, Haiku- & Senryu-Gedichte 13 05.06.2012 11:59
Unsichtbare Regierung Sophia-Fatima Philosophisches und Nachdenkliches 3 24.06.2010 19:55
Gärtner Tanais Liebe, Romantik und Leidenschaft 0 14.04.2008 22:57
Gärtner violett_cherry Sonstiges Gedichte und Experimentelles 3 05.07.2007 14:45


Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.