Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Gedichte-Forum > Gefühlte Momente und Emotionen

Gefühlte Momente und Emotionen Gedichte über Stimmungen und was euch innerlich bewegt.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 09.09.2014, 19:59   #1
weiblich shoshin
gesperrt
 
Dabei seit: 02/2014
Beiträge: 1.060

Standard So kehr ich heim

Am Schluss des Tales, still und weit,
da ruhen dunkle Fichtenreihen,
umrankt von feinen Nebelschleiern,
empfangen sie dort hohe Weihen.

Der Rabe kehrt von weit her heim.
Sein ferner Ruf erreicht mein sehnend Herz
und öffnet mir den Raum zu sein.
Ich leg auf seine Schwingen all den Schmerz.

Sein Fügelschlag lässt Lüfte klingen,
im Schnabel trägt er hoch den roten Stein.
So kehr ich heim vom Dunkel in das Licht.
In seine Antwort trägt er mich hinein.

Geändert von shoshin (09.09.2014 um 23:02 Uhr)
shoshin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.09.2014, 12:32   #2
männlich Ex Pedroburla
abgemeldet
 
Dabei seit: 11/2013
Beiträge: 1.375

Zitat:
Zitat von shoshin Beitrag anzeigen
Am Schluss des Tales, still und weit,
da ruhen dunkle Fichtenreihen,
umrankt von feinen Nebelschleiern,
empfangen sie dort hohe Weihen.

Der Rabe kehrt von weit her heim.
Sein ferner Ruf erreicht mein sehnend Herz
und öffnet mir den Raum zu sein.
Ich leg auf seine Schwingen all den Schmerz.

Sein Fügelschlag lässt Lüfte klingen,
im Schnabel trägt er hoch den roten Stein.
So kehr ich heim vom Dunkel in das Licht.
In seine Antwort trägt er mich hinein.
So hätte ICH es "verdichtet" - ich widme es Dir, liebe "shoshin":

Der Raben Ruf

Mein stiller Traum im Tal beginnt,
wo sich die Fichten reihen.
Von Nebelschleiern fein umhüllt
empfangen sie dort Weihen.

Aus ihren dunklen Schatten ruft,
dass mir das Herz ist bang,
so fremd es ist der Raben Lied:
Geheimnis scheint ihr Sang.

Der ruft von fern, dem Irgendwo,
er weckt in mir ein Sehnen.
Und tief in meinem Herze klingt,
das singt mit seinen Tönen.

Vergessen lässt er allen Schmerz,
ist Antwort mir und Fragen.
Ein Rätsel wie das Leben selbst:
Es bleibt ein großes Wagen!

von Pedroburla - rätselhaft.




Video Ougenweide "Der Fuchs und der Rabe" > http://www.tiamat.at/Raben/rabenvide...-und-der-rabe/ <


PS: Danke dafür, dass Du mich inspiriert hast, liebe "shoshin"!

Geändert von Ex Pedroburla (10.09.2014 um 14:55 Uhr)
Ex Pedroburla ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.09.2014, 16:30   #3
weiblich shoshin
gesperrt
 
Dabei seit: 02/2014
Beiträge: 1.060

Lieber Pedro,
Es scheint, dass du dich mit den Mysterien der Raben auskennst
Ich freu mich sehr und fühl mich geehrt, dass du mir dein wundervolles Gedicht (das viel schöner ist als meines!) gewidmet hast!
Vielen Dank!
Lieben Gruß
shoshin
shoshin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.09.2014, 17:56   #4
männlich Ex Pedroburla
abgemeldet
 
Dabei seit: 11/2013
Beiträge: 1.375

Que nada - gern geschehen, liebe "shoshin"!
Ex Pedroburla ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für So kehr ich heim

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kehret heim Wolfmozart Gefühlte Momente und Emotionen 5 04.08.2012 10:30
Da Heim Oliver Twist Zeitgeschehen und Gesellschaft 2 26.12.2011 03:03
Trautes Heim Ringelroth Lebensalltag, Natur und Universum 2 13.10.2011 13:18
heim Sateb Deis Rhi Lebensalltag, Natur und Universum 2 29.08.2007 19:43


Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.