Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Gedichte-Forum > Liebe, Romantik und Leidenschaft

Liebe, Romantik und Leidenschaft Gedichte über Liebe, Herzschmerz, Sehnsucht und Leidenschaft.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 10.10.2012, 12:33   #1
weiblich Poetibus
 
Benutzerbild von Poetibus
 
Dabei seit: 09/2012
Ort: Einfach geradeaus und dann links abbiegen.
Alter: 52
Beiträge: 562

Standard Liebe ist ... (<-- bewusst als Titel gewählt)

Liebe ist ...

heute beständig
ein Berg
morgen flüchtig
wie Rauch

der Zuckerguß
auf dem Kuchen
die oberste Schicht
richtig
köstlich
der Kuchen
schmeckt
schrecklich
Salz und Zucker
Irrtum

weit
wie das Meer
eng
wie eine Fessel

selbstlos
in Gefangenschaft
selbstsüchtig
in Freiheit
gefährlich
harmlos

da
fort
wieder da
wieder fort
immer da
nie da

was immer du willst
was immer du nicht willst
immer was du willst
immer was du nicht willst

all das
nichts davon
ganz anders

was du sagst
was du glaubst
was du meinst
was du denkst
was du fühlst

auch für mich
nicht für mich

Sicherheit
ein Ruhepol
Angst
die pure Verzweiflung

Loslassen
im Nehmen
Festhalten
im Geben

Liebe ist ...?

Ich weiß nicht, was Liebe ist,
weil ich nicht weiß, was sie nicht ist.

(Obwohl bereits erwähnt: Hier musste es genau dieser Titel sein, denn ich wollte dem "ich weiß" ganz bewusst ein "ich weiß nicht" entgegenschreiben. )
Poetibus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.10.2012, 12:55   #2
Thing
R.I.P.
 
Benutzerbild von Thing
 
Dabei seit: 05/2010
Alter: 74
Beiträge: 35.149

Ich glaube, Du hast keine der Facetten ausgelassen und einen gültigen Schluß gezogen.
Interessant!


LG
Thing
Thing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.10.2012, 13:19   #3
weiblich Poetibus
 
Benutzerbild von Poetibus
 
Dabei seit: 09/2012
Ort: Einfach geradeaus und dann links abbiegen.
Alter: 52
Beiträge: 562

Hallo, Thing,

ich habe mich bemüht, aber wirklich alle Facetten sind nicht zu behandeln, das müsste förmlich ein "endloses" Werk sein.

Freie Verse sind hier so bewusst als "Medium" gewählt wie der Titel. Jede Zeile ist sowohl untereinander in einem Zusammenhang zu lesen als auch separat als Fortsetzung von "Liebe ist ...". Im Laufe der Zeit las ich diesen Titel zu oft. Aber es ist eben nur möglich, Aspekte, oder wie du schreibst, Facetten aufzuzeigen. Dennoch las ich meist "ich weiß". In jedem dieser Werke. Es ist so, dass jedem von uns andere Aspekte "wichtiger" sind - das macht ein "ich weiß" schlicht unmöglich.

Ich erhebe hier gar nicht den Anspruch, dass dieses Gedicht "lyrisch" ist. Im Gegenteil, es ist eine "Kopfgeburt", auch das ist bewusst geschehen.

Nur als Beispiel: Die Worte "Herz" oder "Liebe" sind im Gedicht gar nicht enthalten.

Es freut mich, wenn du es interessant findest (auf "Gefallen" kam es mir nicht an) - denn das sollte es sein. Und "nicht lyrisch". Auch der Aufzählungscharakter gehört dazu.

Im Grunde findet sich im Gedicht nur "bereits Geschriebenes" - lediglich der Schluss, der unterscheidet sich vom "Üblichen".

Das hätte ich beinahe vergessen: Entgegen, ja. Aber nicht dagegen (nicht gegen die Liebe ).

Also: Danke sehr!

Freundlichen Gruß,

Poetibus
Poetibus ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Liebe ist ... (<-- bewusst als Titel gewählt)

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
denn wenn ich je Liebe, Liebe ich dich Sean NorthOzean Liebe, Romantik und Leidenschaft 0 07.03.2008 12:49
Gewählt Jeanny Sonstiges Gedichte und Experimentelles 0 19.05.2007 19:34
Bewußt?! sohar Gefühlte Momente und Emotionen 0 13.12.2005 14:39


Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.