Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Gedichte-Forum > Gefühlte Momente und Emotionen

Gefühlte Momente und Emotionen Gedichte über Stimmungen und was euch innerlich bewegt.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 13.06.2019, 13:28   #1
weiblich DieSilbermöwe
 
Benutzerbild von DieSilbermöwe
 
Dabei seit: 07/2015
Alter: 56
Beiträge: 4.266

Standard Es soll doch meine Heimat sein

Ich kenne nichts und niemand,
nicht Nachbar und nicht Nachbarin.
Ich kenne nicht die Straßen,
den Weg nicht her, den Weg nicht hin.

Hier soll doch meine Heimat sein,
dereinst will ich im Grab hier liegen,
hier soll doch meine Heimat sein,
hier will ich mich geborgen fühlen.

Ich kenn' die Jugend nicht im Ort,
ich kenn' auch nicht die Alten,
so, als wäre ich schon zu lange fort
und nichts wurd' so wie früher behalten.

Hier soll doch meine Heimat sein,
dereinst will ich im Grab hier liegen,
hier soll doch meine Heimat sein,
hier will ich mich geborgen fühlen.

Ich kenne weder Tratsch noch Klatsch,
nicht Namen noch Personen,
weiß nicht, wer hier mit wem was hat
und nie klingen mir die Ohren.

Hier soll doch meine Heimat sein,
dereinst will ich im Grab hier liegen,
hier soll doch meine Heimat sein,
hier will ich mich geborgen fühlen.

Ich will zu meiner Beerdigung ein Fest
und dass sich jeder sehen lässt.
Ich will, dass man da spricht:
Vergessen werden wir dich sicher nicht.

Geändert von DieSilbermöwe (13.06.2019 um 17:46 Uhr)
DieSilbermöwe ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 13.06.2019, 13:48   #2
männlich Ralfchen
 
Benutzerbild von Ralfchen
 
Dabei seit: 10/2009
Ort: London-Kaufbeuren-Wien
Alter: 73
Beiträge: 11.742

hi -

was ist das für ein ulkig-komischer text? die 6 mal heimat repetition und diese grab-fleherei - was ist da sache? jetzt wirst du bei deinen geschichten wenigstens ein bisschen besser und dann so ein eigenartiges gedicht.

vlg
r
Ralfchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.06.2019, 17:16   #3
Trembalo
 
Dabei seit: 03/2014
Beiträge: 684

silverbird, silverbird…

alles Liebe
Trembalo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.06.2019, 09:31   #4
weiblich DieSilbermöwe
 
Benutzerbild von DieSilbermöwe
 
Dabei seit: 07/2015
Alter: 56
Beiträge: 4.266

Hallo Trembalo,

ja, das trifft es schon ein wenig....

Danke für deinen Kommentar

LG DieSilbermöwe
DieSilbermöwe ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 15.06.2019, 10:53   #5
männlich DerArmePoet71
 
Benutzerbild von DerArmePoet71
 
Dabei seit: 12/2018
Ort: Raum Nürnberg
Alter: 48
Beiträge: 94

Standard Heimat ...

... ein uns entfremdeter Ort!

Wenn ich an die Heimat meiner Kindheit denke, so fühle ich ähnlich - was hat sich in den letzten Jahren alles zum Negativen verändert.

Ich dachte eigentlich es geht nur mir alleine so - jedoch ich erkenne in Deinem Gedicht, daß auch andere Zeitgenossen ähnlich empfinden.

Ich wünsche Dir wieder bessere Erfahrungen - ich kenne diese nur während meiner Auslandsaufenthalte!

Alles Gute!
DerArmePoet71
DerArmePoet71 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.06.2019, 15:29   #6
weiblich DieSilbermöwe
 
Benutzerbild von DieSilbermöwe
 
Dabei seit: 07/2015
Alter: 56
Beiträge: 4.266

Hallo DerArmePoet,

so kann man es auch interpretieren, doch das trifft nicht ganz das, was ich ausdrücken wollte.

Ich bin mehrere Male umgezogen und eigentlich war ich froh, etwas "anonymer" zu sein als in meinem Heimatdorf, wo jeder jeden mit Namen und Verwandten kennt, wo ich früher mit anderen Kindern gespielt habe, jeden Baum und Stein und jeden Strauch kannte. Ich hätte nie gedacht, dass ich das mal vermissen würde.

In meiner jetzigen Heimat kenne ich nur wenige Leute (und die sind auch zugezogen) und ich kenn mich in der Gegend nicht besonders gut aus (im Umkreis von 100 km gesehen). Und das war halt früher ganz anders. Wollte ich irgendwohin, wusste ich wo. Ich wusste, wo wann was los war. Kannte Bürgermeister, "wichtige" Leute, die Cliquen im Dorf etc. Und tat man etwas, wusste es das ganze Dorf. Komisch, früher hat mich das alles genervt. Jetzt nervt es mich, dass mich kaum einer kennt (und wahrscheinlich niemand über mich spricht). Ja, und der Gedanke, dass meine Beerdigung den meisten gleichgültig sein wird und sie gar nicht erscheinen werden, macht mich seltsamerweise traurig, obwohl ich die Leute hier doch gar nicht kenne .... Muss wohl am Alter liegen.

Danke für deinen Kommentar!

LG DieSilbermöwe
DieSilbermöwe ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 16.06.2019, 19:58   #7
männlich DerArmePoet71
 
Benutzerbild von DerArmePoet71
 
Dabei seit: 12/2018
Ort: Raum Nürnberg
Alter: 48
Beiträge: 94

Standard Am Gemüt ...

Vielen Dank für Deine ausführliche Antwort. Wir von der schreibenden Zunft fühlen und denken anders, als die Mehrheit in unserer Gegenwart. In der Zeit
des Oberflächlichen gehen wir DichterInnen unter. Wir werden von der großen
Masse belächelt, weil es dieser um andere Werte geht, als jenen, die die Poesie
in unseren Herzen entfachte!

Wir schreiben ... und bleiben am Ball ;-)

Viel Glück!
DerarmePoet71
DerArmePoet71 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.06.2019, 22:26   #8
männlich Ralfchen
 
Benutzerbild von Ralfchen
 
Dabei seit: 10/2009
Ort: London-Kaufbeuren-Wien
Alter: 73
Beiträge: 11.742

Zitat:
Zitat von DerArmePoet71 Beitrag anzeigen
Wir von der schreibenden Zunft fühlen und denken anders, als die Mehrheit in unserer Gegenwart.
so ein verblödeter schwachsinn. wer denkst du nur weil du dich ARMER POET nennst, dass du zu ein zunft gehörst die sooooooooo anders denkt? der text ist ein schwaches mittelmass und wird theaterisiert von "besonderen" menschen. ich komme um vor lachen. gib dir mal ein pause AP und komm zurück in unsere welt der klaren und normalen kritik.

vlg
r
Ralfchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.06.2019, 22:50   #9
weiblich Ilka-Maria
Forumsleitung
 
Benutzerbild von Ilka-Maria
 
Dabei seit: 07/2009
Ort: Arrival City, auf der richtigen Seite des Mains
Beiträge: 22.519

Zitat:
Zitat von Ralfchen Beitrag anzeigen
gib dir mal ein pause AP und komm zurück in unsere welt der klaren und normalen kritik.
Und komm du mal runter von deinem hohen Ross. Deine sogenannte "Kritik" ist nichts weiter als eine Meinung, und dabei solltest du es auch belassen und andere Meinungen respektieren. Dass deine Meinung "klar" und "normal" ist, unterliegt deinem Kriterium, das niemand teilen muss.

Es geht einfach nicht, dass du Usern ihre Meinung absprichst, sie maßregelst und ihnen Vorschriften machst. Wenn du die Freiheit haben willst, zu schreiben, was du denkst, musst du diese Freiheit auch anderen Usern lassen. Setze deine Meinung ab, wie vernichtend sie auch sein mag, aber belasse es bei DEINER Meinung und unterlasse es, andere User für ihre Meinung zu maßregeln. Ich bin hart an der Grenze, in dieser Hinsicht ungemütlich zu werden.
Ilka-Maria ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.06.2019, 23:05   #10
männlich Ralfchen
 
Benutzerbild von Ralfchen
 
Dabei seit: 10/2009
Ort: London-Kaufbeuren-Wien
Alter: 73
Beiträge: 11.742

na ja - wenn ich höre WIR VON DER SCHREIBENDEN ZUNFT...dann hab ich ein kick-out meiner vernunft. das war meine reaktion. jeder kann kann schreiben was er will, nur sich anzumassen jemand besonderer zu sein der auf andere herabschaut stört mich ein wenig. niemand ist hier von der SZ, denn niemand ist im landläufigen sinne ein/e autorIn.

Zitat:
Viele unbedarfte Leser vermuten hinter Seelengedichten meist die Schlimmsten Dinge, zu denen gar kein Anlaß besteht! Poeten ticken eben anders als Otto-Normalverbraucher!

DerArmePoet71
so wir sind also die otto-normalverbraucher-unbedarften-leser, also in seinen augen nichts als deppen - Ilka? wenn ich so einen arroganten schmarrn lese kommt mir schon die gallenblase hoch.
Ralfchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.06.2019, 23:13   #11
weiblich Ilka-Maria
Forumsleitung
 
Benutzerbild von Ilka-Maria
 
Dabei seit: 07/2009
Ort: Arrival City, auf der richtigen Seite des Mains
Beiträge: 22.519

Zitat:
Zitat von Ralfchen Beitrag anzeigen
niemand ist hier von der SZ, denn niemand ist im landläufigen sinne ein/e autorIn.
Ich weiß nicht, was der "landläufige Sinn" ist, und es ist mir auch wurst. Autor ist jeder, der im Schulunterricht einen Aufsatz verfasst hat, denn er ist seine eigene Schöpfung. Schließlich ist "Autor" kein geschützter Titel, und da wir in einem freien Land leben, kann jeder seine Geschichten so schreiben, wie ihm der Schnabel gewachsen ist. Letztendlich tust du mit deinen Texten nichts anderes, und die sind wahrlich nicht pulitzerreif.
Ilka-Maria ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.06.2019, 23:34   #12
männlich Ralfchen
 
Benutzerbild von Ralfchen
 
Dabei seit: 10/2009
Ort: London-Kaufbeuren-Wien
Alter: 73
Beiträge: 11.742

Ilka - die schreibende zunft sind professionelle autorInnen..germanistInnen. du gehörst seit deinen veröffentlichungen der ersten bücher wie deine DRABBLES dazu. der rest sind hobby menschen wie dSM und dAP71, der i.ü. großteils völlig unauffällige texte schreibt. ich wehre mich nur gegen völlig dämliche elitisierungen ohne hand und fuß. und alle anderen ausser ihm und seinem auserwählten kreis sind irgendwo am rande gelagert.
Ralfchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.06.2019, 23:49   #13
weiblich Ilka-Maria
Forumsleitung
 
Benutzerbild von Ilka-Maria
 
Dabei seit: 07/2009
Ort: Arrival City, auf der richtigen Seite des Mains
Beiträge: 22.519

Zitat:
Zitat von Ralfchen Beitrag anzeigen
Ilka - die schreibende zunft sind professionelle autorInnen..germanistInnen. du gehörst seit deinen veröffentlichungen der ersten bücher wie deine DRABBLES dazu. der rest sind hobby menschen wie dSM und dAP71, ...
Bullshit!

Ich bin keine Germanistin, und etwas veröffentlicht zu haben, beweist nichts. Ich habe allenfalls mehr Ahnung als viele andere hier, weil ich mich mit der Materie lange genug befasst habe. Das war's dann aber schon.

Aber deswegen maße ich mir nicht an, den Klugscheißer rauszuhängen und jeden, der Spaß am Schreiben hat, in den Boden zu stampfen. Ich weiß, wie schwer es ist, einen guten Text auf die Reihe zu bekommen. Manchmal sitze ich eine ganz Nacht daran, zehn Seiten zu überarbeiten.

Und ich weiß auch, wie es mit den Anfängen aussieht, von denen ein Autor später lieber nichts mehr wissen will.

Ralfchen, lass es, aus den Menschen Autoren nach deinem Geschmack machen zu wollen. Das funktioniert nicht. Jeder hat seinen eigenen Stil, und das einzige, was hilft, ist, sie darin zu unterstützen, ihn zu finden.
Ilka-Maria ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.06.2019, 09:16   #14
männlich DerArmePoet71
 
Benutzerbild von DerArmePoet71
 
Dabei seit: 12/2018
Ort: Raum Nürnberg
Alter: 48
Beiträge: 94

Standard Google doch Mal...

... Du respektloser deutscher Gutmensch! Ich bin CIA-Zielperson, weil ich Vertrauen zu einem verlogenen deutschen Gutmenschen hatte - seit 7 Jahren CIA-MK Ultra-Terror - ich konnte mehrere Jahre gar nicht dichten, musste diesen Terror erst überwinden (2013-2016) - seit 2013 ertrage ich CIA-Terror - mit mir über 40 Europäer!

Fragen Sie Frank Walter Steinmeier (SPD)!

Zitat:
Zitat von Ralfchen Beitrag anzeigen
so ein verblödeter schwachsinn. wer denkst du nur weil du dich ARMER POET nennst, dass du zu ein zunft gehörst die sooooooooo anders denkt? der text ist ein schwaches mittelmass und wird theaterisiert von "besonderen" menschen. ich komme um vor lachen. gib dir mal ein pause AP und komm zurück in unsere welt der klaren und normalen kritik.

vlg
r
DerArmePoet71 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.06.2019, 10:43   #15
weiblich DieSilbermöwe
 
Benutzerbild von DieSilbermöwe
 
Dabei seit: 07/2015
Alter: 56
Beiträge: 4.266

Ignoriert Ralfchen doch einfach, er findet sowieso alles schlecht, was nicht von ihm kommt und gefällt sich drin zu provozieren bzw. das zu tun, was er für Provokation hält. Ich kann darüber nur müde lächeln. Lohnt sich nicht, seinen Kram zu lesen, ich mache es schon lange nicht mehr.
DieSilbermöwe ist gerade online   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Es soll doch meine Heimat sein

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Soll so sein! Ex-Poesieger Düstere Welten und Abgründiges 7 13.10.2017 10:59
Soll s´e doch! Unar die Weise Humorvolles und Verborgenes 17 15.12.2016 18:52
Meine Heimat Schmuddelkind Liebe, Romantik und Leidenschaft 16 26.07.2012 16:35
Meine Heimat Twiddyfix Liebe, Romantik und Leidenschaft 4 17.07.2012 09:12
Du Meine Heimat DS! Gefühlte Momente und Emotionen 0 12.06.2008 23:50


Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.