Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Literatur und sonstige Themen > Sonstiges und Small Talk

Sonstiges und Small Talk Sonstige Themen, Foren-Spiele und Small Talk.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 25.12.2018, 23:34   #67
weiblich Ilka-Maria
Forumsleitung
 
Benutzerbild von Ilka-Maria
 
Dabei seit: 07/2009
Ort: Arrival City, auf der richtigen Seite des Mains
Beiträge: 22.483

Zitat:
Zitat von Ralfchen Beitrag anzeigen
... ass die meisten fäden hier ohnehin nicht kommentiert werden.
Woran machst du das fest, Ralfchen?

Ich habe das mal recherchiert, und es waren viele, ungefähr 25 bis 30 Prozent. Das sind nicht nicht meisten.
Ilka-Maria ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.12.2018, 23:36   #68
männlich Ralfchen
 
Benutzerbild von Ralfchen
 
Dabei seit: 10/2009
Ort: London-Kaufbeuren-Wien
Alter: 73
Beiträge: 11.697

Zitat:
Zitat von Ilka-Maria Beitrag anzeigen
Woran machst du das fest, Ralfchen?

Ich habe das mal recherchiert, und es waren viele, ungefähr 25 bis 30 Prozent. Das sind nicht nicht meisten.

ich habe leider keinen zugang zu den statistiken für die neuesten beiträge von frischen texterInnen und schliesse von einigen fäden auf eine mehrzahl. danke für die richtigstellung. interessant wäre allerdings tatsächlich diese zahlen zu haben. wieviel neue texterInnen gab es in den letzten - sagen wir - 6 monaten und wieviel blieben und wieviel kommentare gab es zu den texten. also:

100 neue userInnen
300 beiträge
??? kommentare
Ralfchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.12.2018, 23:49   #69
weiblich Ilka-Maria
Forumsleitung
 
Benutzerbild von Ilka-Maria
 
Dabei seit: 07/2009
Ort: Arrival City, auf der richtigen Seite des Mains
Beiträge: 22.483

Zitat:
Zitat von Ralfchen Beitrag anzeigen
wieviel neue texterInnen gab es in den letzten - sagen wir - 6 monaten und wieviel blieben und wieviel kommentare gab es zu den texten. also:

100 neue userInnen
In den letzten sechs Monaten etwas mehr als 300. Die meisten haben getextet und auch Kommentare erhalten. Es gibt auch ein paar "Nuller", die man vernachlässigen kann.
Ilka-Maria ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.12.2018, 23:52   #70
männlich Ralfchen
 
Benutzerbild von Ralfchen
 
Dabei seit: 10/2009
Ort: London-Kaufbeuren-Wien
Alter: 73
Beiträge: 11.697

ok - also 300 neue in den letzten 6 monaten. das ist eine ordentlich zahl. danke.

vlg
R
Ralfchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.12.2018, 00:26   #71
männlich Ralfchen
 
Benutzerbild von Ralfchen
 
Dabei seit: 10/2009
Ort: London-Kaufbeuren-Wien
Alter: 73
Beiträge: 11.697

Zitat:
EINSAMKEIT MEINTE U A:

Was dem besagten Dichter von Dir betrifft... Dazu kann ich nichts sagen.
Es zeugt aber von Hassliebe 400 Neologismen zu sammeln.
WAS IST HASSLIEBE? das ist wieder eine metapher die ein völliger widerspruch ist abgesehen davon dass der begriff für alle möglichen und möglichen fixationen angewendet wird ist er leer. ebenso wie hässlichschön...heißkalt etc...ich sammle dummheiten weil die klugheiten nähren sich aus und in sich. ich sammle auch meine eigenen neologismen und auch viele meiner schimpfwörter wurden von LaserInnen gesammelt.

aber die frage stellt sich im zusammen hang mit WARUM SCHREIBEN WIR ebenso. warum schreiben manche texterInnen systematisch geradezu provokative idiotismen? warum schreiben sie diese?
Ralfchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.12.2018, 00:26   #72
männlich Ex-Einsamkeit
abgemeldet
 
Dabei seit: 11/2018
Beiträge: 133

Zitat:
Zitat von Ralfchen Beitrag anzeigen
und was sollten diese erfahrenen mit ihrer verantwortung machen?

vlg
R
Vermitteln was Lyrik ist, welche Bedingungen es gibt und was Lyrik sein kann.
Und welche Werkzeuge man benötigt.
Eine Art kostenloses Bildungsangebot.

Und gerade Du mit Deiner morbiden-kreativen und verkopften Art könntest das extrem unterhaltsam unterrichten und weitergeben.

Lügen könnte man auch (Schlechte Gedichte Potential zugestehen). Das wäre zwar Manipulation und Unehrlichkeit... Aber immerhin eine pädagogische Maßnahme vielleicht mehr Leute anzuziehen. Das würde jedenfalls dafür sorgen, dass Leute erstmal Lernbereitschaft zeigen. Inwiefern das in der Praxis funktioniert, weiß ich nicht.
Wobei, nein... Das wäre Quatsch.
Ich mache mir nur Gedanken, da mir die Lyrik am Herzen liegt.
Ex-Einsamkeit ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.12.2018, 00:27   #73
weiblich Ilka-Maria
Forumsleitung
 
Benutzerbild von Ilka-Maria
 
Dabei seit: 07/2009
Ort: Arrival City, auf der richtigen Seite des Mains
Beiträge: 22.483

Zitat:
Zitat von Ralfchen Beitrag anzeigen
ok - also 300 neue in den letzten 6 monaten. das ist eine ordentlich zahl. danke.

vlg
R
Sagt aber nichts über die wirklich Interessierten aus. Darunter sind viele Anmeldungen, von deren Usern nie etwas kommt.
Ilka-Maria ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.12.2018, 00:37   #74
männlich Ralfchen
 
Benutzerbild von Ralfchen
 
Dabei seit: 10/2009
Ort: London-Kaufbeuren-Wien
Alter: 73
Beiträge: 11.697

Zitat:
Zitat von Unar die Weise Beitrag anzeigen
Lieber Ralf,
leider gibt es in einem anderen, Gott sei Dank nicht sehr stark frequentierten Forum, auch Kritiker, die Kritik mit persönlicher Beleidigung verwechseln. Ich bin auch auf etwas hingewiesen worden, was über mich geschrieben wurde, was mit Kritik an meinen Texten oder an Kommentaren, die ich zu anderen Texten geschrieben habe, nicht das geringste zu tun hatte. Sondern nur Beleidigungen und Mutmaßungen über mich als Person enthielt.
Das finde ich sehr schade. Anlass bot ich diesen sogenannten Kritikern dazu nicht, denn weder beleidigte ich von dort jemanden, noch bin ich überhaubt in diesem Forum.
Ich hätte das nicht mal gewußt, wenn mich nicht jemand aufmerksam gemacht hätte.
Mich hat das sehr getroffen, denn den Verfasser dieser sogenannten Kritik schätzte ich mal.
So kann man sich in Menschen täuschen.

Ich schreibe ausschließlich hier und das seeeeehr viel und verbringe gern seeeehr viel Zeit hier, wie du schon wo anders bemerkt hast, lieber Ralf.
Hier fühle ich mich wohl.
ich weiß dass du dich hier wohlfühlst und das ist schön für dich. ich war in diesem forum schon viele jahre bevor du es entdeckt hattest und ich denke dass ich sicher 10 mal oder öfters hier gesperrt wurde. das hatte damit zu tun, dass ich keine geduld mit schlechten texten oder unverständlichem qaurgel habe. das ist mir inzwischen nicht mehr so bedeutsam. ich habe einige menschen hier, die ich mag, deren texte ich gerne lese, weil sie sauber und kreativ verfasst sind. DARUM SCHREIBEN WIR...um auch anderen spaß und freude zu vermittel. WIR SCHREIBEN AUCH um zu defadisieren.

ja - und welches forum du meinst UdW, ist mir natürlich bekannt. es ist das forum dass ich meinem geliebten freund KARL-HEINZ LÖRNER vor vielen jahren einmal zum geburtstag schenkte. es war in den besten zeiten eine der größten literaturplattformen im deutschen sprachraum und wurde systematisch von einigen menschen zerstört. es war nicht mehr aufzubauen. diese plattform ist aber auch eine private hölle. in ihr gibt es das wort gnade nicht. denn jene die schreiben haben oft auch keine gnade mit jenen die deren geschriebenes lesen. aber wie die einen oder die anderen wissen sind manche textarbeiten oder kommentare beleidigungen für die leserInnen.

und dann stellt man sich die frage: WARUM SCHREIBEN SIE. und auf das kann man den faden ausweiten.

vlg
R

PS:.über dich wurde dort nur geringfügig lamentiert, eher sogar lobendes geschrieben.
Ralfchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.12.2018, 00:45   #75
männlich Ralfchen
 
Benutzerbild von Ralfchen
 
Dabei seit: 10/2009
Ort: London-Kaufbeuren-Wien
Alter: 73
Beiträge: 11.697

Zitat:
Zitat von Ilka-Maria Beitrag anzeigen
Sagt aber nichts über die wirklich Interessierten aus. Darunter sind viele Anmeldungen, von deren Usern nie etwas kommt.

ich verstehe.
Ralfchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.12.2018, 02:05   #76
männlich Ex-Einsamkeit
abgemeldet
 
Dabei seit: 11/2018
Beiträge: 133

Zitat:
Zitat von Ralfchen Beitrag anzeigen
WAS IST HASSLIEBE? das ist wieder eine metapher die ein völliger widerspruch ist abgesehen davon dass der begriff für alle möglichen und möglichen fixationen angewendet wird ist er leer. ebenso wie hässlichschön...heißkalt etc...ich sammle dummheiten weil die klugheiten nähren sich aus und in sich. ich sammle auch meine eigenen neologismen und auch viele meiner schimpfwörter wurden von LaserInnen gesammelt.

aber die frage stellt sich im zusammen hang mit WARUM SCHREIBEN WIR ebenso. warum schreiben manche texterInnen systematisch geradezu provokative idiotismen? warum schreiben sie diese?
Offenbar dienen sie einer Überzeugung, die sich anderen nicht erschließt.
Eine bessere Antwort kann ich Dir darauf nicht geben.

Aber: warum regst Du Dich darüber so auf?
Damit gibt man Tribüne, wäre das Ignorieren nicht eine bessere Wahl.
Oder übertrumpft dich das grenzenlose empfundene Gefühl, dass es sich in Deinen Augen um Dummheit handeln könnte?
Ich verstehe nicht, wie ein derart kreativer, kluger und offenbar auch weiser und erwachsener Mensch so zornig sein kann.
Ex-Einsamkeit ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.12.2018, 02:38   #77
weiblich Unar die Weise
 
Benutzerbild von Unar die Weise
 
Dabei seit: 10/2016
Ort: in einem sagenhaften Haus
Alter: 37
Beiträge: 4.848

Zitat:
Zitat von Ralfchen Beitrag anzeigen
ich weiß dass du dich hier wohlfühlst und das ist schön für dich. ich war in diesem forum schon viele jahre bevor du es entdeckt hattest und ich denke dass ich sicher 10 mal oder öfters hier gesperrt wurde. das hatte damit zu tun, dass ich keine geduld mit schlechten texten oder unverständlichem qaurgel habe. das ist mir inzwischen nicht mehr so bedeutsam. ich habe einige menschen hier, die ich mag, deren texte ich gerne lese, weil sie sauber und kreativ verfasst sind. DARUM SCHREIBEN WIR...um auch anderen spaß und freude zu vermittel. WIR SCHREIBEN AUCH um zu defadisieren.

ja - und welches forum du meinst UdW, ist mir natürlich bekannt. es ist das forum dass ich meinem geliebten freund KARL-HEINZ LÖRNER vor vielen jahren einmal zum geburtstag schenkte. es war in den besten zeiten eine der größten literaturplattformen im deutschen sprachraum und wurde systematisch von einigen menschen zerstört. es war nicht mehr aufzubauen. diese plattform ist aber auch eine private hölle. in ihr gibt es das wort gnade nicht. denn jene die schreiben haben oft auch keine gnade mit jenen die deren geschriebenes lesen. aber wie die einen oder die anderen wissen sind manche textarbeiten oder kommentare beleidigungen für die leserInnen.

und dann stellt man sich die frage: WARUM SCHREIBEN SIE. und auf das kann man den faden ausweiten.

vlg
R

PS:.über dich wurde dort nur geringfügig lamentiert, eher sogar lobendes geschrieben.
Dann hoffe ich doch sehr, das meine Texte und lobende Kommentare keine Beleidigungen für diese Leser sind.
Lob las ich in diesem Forum nicht. Nur Verballhornungen meines Nicknamens und Beleidigungen.
Aber das ist mir auch nun egal, weil ich dort nicht angemeldet bin und dort auch nichts posten werde.
Aber sorry, liebe Mitleser, mit dem Faden des Themas hat dies wenig zu tun.
Obwohl, es erzählt ja doch, wofür ich nicht schreibe.
Nämlich nicht für ein Satireblättchen.
Sondern für ein ernstzunehmendes Forum.

Gruß
Unar
Unar die Weise ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 26.12.2018, 09:04   #78
Trembalo
 
Dabei seit: 03/2014
Beiträge: 683

Schreiben ?
Da gibt es wohl so viele Gründe,
wie es Menschen gibt,
die schreiben.
Schön, dass wieder eine Tür auf ist
und Du hier schreibst.
Mehr möchte ich
nicht dazu sagen.

Frohe Weihnachten allen Lesern dieser Zeilen.
Trembalo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.12.2018, 12:39   #79
weiblich AlteLyrikerin
 
Benutzerbild von AlteLyrikerin
 
Dabei seit: 11/2018
Ort: Burglengenfeld
Alter: 68
Beiträge: 1.251

Ein großer Teil dieses Fadens wird usurpiert von Auslassungen über User mit schwachen Texten. Ich frage mich, wie das zum Thema "warum wir schreiben" passt.
Eines können Leser des Fadens aus diesen Themaverfehlungen allerdings lernen: Wenn Du erst anfängst mit dem Schreiben, Zuspruch trotz lyrisch noch mangelhafter Texte erwartest, dann schreibe hier besser nicht, denn Du könntest schnell unter die Verfasser von "Idiotismen" eingereiht werden.

AlteLyrikerin.
AlteLyrikerin ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 26.12.2018, 12:57   #80
weiblich Ilka-Maria
Forumsleitung
 
Benutzerbild von Ilka-Maria
 
Dabei seit: 07/2009
Ort: Arrival City, auf der richtigen Seite des Mains
Beiträge: 22.483

Zitat:
Zitat von AlteLyrikerin Beitrag anzeigen
Ein großer Teil dieses Fadens wird usurpiert von Auslassungen über User mit schwachen Texten. Ich frage mich, wie das zum Thema "warum wir schreiben" passt.
Also nochmal:
http://www.poetry.de/showpost.php?p=505028&postcount=62

Damit ist dieser Teil jetzt hoffentlich erledigt.
Ilka-Maria ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.12.2018, 13:24   #81
weiblich DieSilbermöwe
 
Benutzerbild von DieSilbermöwe
 
Dabei seit: 07/2015
Alter: 56
Beiträge: 4.259

Ich denke, die ursprüngliche Motivation, etwas zu schreiben, ist das Verarbeiten eigener Erlebnisse. Ob diese nun gut oder schlecht waren. Als Jugendliche schrieb ich einige Gedichte, wenn ich Liebeskummer oder Kummer anderer Art hatte. Diese Gedichte konnte ich damals noch nirgendwo einstellen, Internet gab es ja noch nicht, und ich dachte auch gar nicht daran. Ich schrieb sie einfach nur für mich, weil es mir durch das Schreiben besser ging, es war einfach trostreich.
DieSilbermöwe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.12.2018, 15:24   #82
männlich Ralfchen
 
Benutzerbild von Ralfchen
 
Dabei seit: 10/2009
Ort: London-Kaufbeuren-Wien
Alter: 73
Beiträge: 11.697

Hier beginne ich mit einer zusammenfassung der bisher erklärten und beschriebenen gründe WARUM WIR SCHREIBEN:

Zitat:

  • die ursprüngliche Motivation, etwas zu schreiben, ist das Verarbeiten eigener Erlebnisse.
  • schreiben um in Gedichten den Liebeskummer oder Kummer anderer Art festzuhalten.
  • einfach nur für sich selbst, weil es einem durch das Schreiben besser ging, und einfach trostreich ist.
  • Der Mensch ist der geborene Geschichtenerzähler. (Platon)
  • Ich würde immer schreiben, egal ob mein Buch von einem Verlag angenommen wird oder nicht. (Eine Tutorin)
  • die Leidenschaft der Drang, sich auszudrücken,
  • sich mitzuteilen,
  • Bilder und Geschichten aus dem Inneren niederschreiben.
  • seine Gedanken zu ordnen,
  • Momente festzuhalten,
  • mit der Sprache zu spielen,
  • eine Sucht.
  • gute Geschichten zu schreiben, die gewisse Ansprüche erfüllen.
  • das Bedürfnis den Leser in die Geschichte hineinziehen zu können
  • dem Leser Spaß vermitteln.
  • eine Dienstleistung mit dem Schreiben zu erbringen
  • weil Schreiben Spaß macht und befreit.
  • weil schreiben ein tolles Gefühl verursacht, wenn man das Publikum mit seinen Worten berühren kann.
  • schreiben um Gedanken zu ordnen und ihren inneren Kern zu erfassen.
  • schreiben ist als würde man an und in sich selbst wachsen.
  • die Verspottung anderer
  • schreiben um ein Forum schamlos zu benutzen um Antworten auf die Frage zu erhalten, wie meine Texte wirken.
  • Schreiben bis zum ende solange man nicht dement wird.
  • sich auszudrücken und einen zumindest ungefähren Blick in die eigene Seele festzuhalten
  • schreiben ist eine völlig notwendige mentale Funktion.
  • Denn Sprache oder Schrift ist der Mut, seine reflektierte Sicht zu offenbaren und sich der Welt zu zeigen.
  • szenen vor dem geistige auge ablaufen lassen znd niederzuschreiben um sie nicht zu verlieren.
  • schreiben um nicht nur zu erkennen was man als AutorIn damit sagen möchte, sondern was der Text dem Leser sagt.
  • Schreiben reflektiert auch die Eitelkeit, wobei das Suchen nach Bestätigung dabei aber immer auch eine Rolle spielt.
  • Schreiben um zu erkennen an welch unterschiedlich langer Leine unser innerer Narziss hängt.
  • Schreiben hat wohl soviele Gründe als es Menschen gibt, die schreiben
Ralfchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.12.2018, 16:21   #83
männlich Ralfchen
 
Benutzerbild von Ralfchen
 
Dabei seit: 10/2009
Ort: London-Kaufbeuren-Wien
Alter: 73
Beiträge: 11.697

Zitat:
EINSAMKEIT MEINTE:
  • Offenbar dienen sie einer Überzeugung, die sich anderen nicht erschließt.
  • Eine bessere Antwort kann ich Dir darauf nicht geben.
  • Aber: warum regst Du Dich darüber so auf?
  • Damit gibt man Tribüne, wäre das Ignorieren nicht eine bessere Wahl.
  • Oder übertrumpft dich das grenzenlose empfundene Gefühl, dass es sich in Deinen Augen um Dummheit handeln könnte?
  • Ich verstehe nicht, wie ein derart kreativer, kluger und offenbar auch weiser und erwachsener Mensch so zornig sein kann.

wir sollten nicht vom thema abkommen, aber ich beantworte deine punkte mit der einleitenden frage:

WARUM SCHREIBEN MENSCHEN KONSEQUENT DÄMLICHE UND INKONSISTENTE TEXTE?

  • dass ich mich darüber aufrege ist vll ein wenig zu stark betont, was mich mit unverständnis sitzen läßt, ist die rücksichtslose unverbesserlichkeit mit der eine plattform und deren mitglieder systematisch beleidigt wird
  • ignorieren ist i.g.g. die bessere wahl. nur wenn texte der teils unwachsamen leserschaft völlig falsche richtungen, meinungen und ideologien vermitteln, liegt darin eine fast schon subversive gefahr
  • ein gefühl das mich übertrumpft wäre wohl eines das meine anderen gefühle besiegt – und ja – es handelt sich um unheilbare dummheit wenn konsequent schlecht geschrieben wird…
  • ich denke, dass du meinen zorn nur daraus ablesen konntest, da du offenbar kommentare von mir gelesen und meine SATOONS betrachtet hattest, die hier nicht veröffentlicht sind. aber grundsätzlich bin ich ein satiriker in wort und bild. das ist für mich abgewandt von meiner früheren arbeit als maler des hyper-realismus eine gewisse erlösung.
  • ILKAS forum ist auch ein literarisches schutzgebiet – somit eben auch für dumme texterInnen - das ist ihre art redefreiheit zu gewähren. ich habe es in letzter konsequenz als den besseren weg akzeptiert. weil: sie damit eben aber auch 2 fliegen mit einem schlag trifft: die texterInnen sind harter kritik ausgesetzt auch wenn es in manchen fällen kaum etwas nützt.
Ralfchen ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Warum schreiben wir?

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Warum fragen wir Warum? Ex-Poesieger Sonstiges und Small Talk 4 05.10.2017 20:42
Warum noch schreiben? Lux Sonstiges Gedichte und Experimentelles 12 27.06.2011 21:37
Warum schreiben? Kamil Düstere Welten und Abgründiges 0 24.02.2008 23:48
Warum schreibe ich?Warum "RedPoison"? RedPoison-LyricX Sonstiges und Experimentelles 0 29.08.2007 07:58


Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.