Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Gedichte-Forum > Gefühlte Momente und Emotionen

Gefühlte Momente und Emotionen Gedichte über Stimmungen und was euch innerlich bewegt.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 24.07.2014, 05:38   #1
männlich federfuchs
 
Dabei seit: 02/2014
Beiträge: 37

Standard Ich ahne das Glück

Ich ahne das Glück

Ich treff dich im Park
beim Spazierengehn,
ich grüß dich, du zwinkerst mir zu.
Wir plaudern und scherzen
und gehen ein Stück.
Ich freu mich
und ahne das Glück.

Ich komme nach Haus
und öffne die Tür,
mein Tommi erwartet mich schon.
Er freut sich und leckt mich,
er ist ganz verrückt.
Ich lache
und ahne das Glück.

Ich sitz' am Schreibtisch
und arbeite viel,
heut' geht es mir leicht von der Hand.
Ich bin schon fast fertig,
es fehlt nur ein Stück.
Ich staune
und ahne das Glück.

Ich hör' die Lieder
im Radio spiel'n,
sie klingen so schön und vertraut.
Die Kindheit lässt grüßen,
so denk' ich verzückt.
Ich singe
und ahne das Glück.

Ich sitz' am Abend
bei einem Glas Wein,
der Tag neigt dem Ende sich zu.
Ich fühle mich gut
und schaue zurück
und lächle:
Ich ahne das Glück.

-federfuchs-
federfuchs ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.07.2014, 05:40   #2
männlich federfuchs
 
Dabei seit: 02/2014
Beiträge: 37

Standard Frage

Ganz ehrlich, was haltet ihr davon? Kitschig? Plump?

(Ich hab' das Gedicht heute Nacht geschrieben, als ich mich genau so fühlte.)
federfuchs ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.07.2014, 11:16   #3
männlich Meishere
 
Dabei seit: 05/2014
Ort: Berlin
Alter: 24
Beiträge: 885

Ich finde es wunderschön.

Und ich freue mich für dich, wenn es deine Gefühlswelt beschreibt.

Oft sind Grdichte ja von einer gewissen Traurigkeit geprägt.
Hier ahnt man nur das Glück

Zumindest möchte ich gar nicht mehr als hineininterpretieren.
Außer:

"schaue zurück und lächle:
Ich ahne das Glück."

Das ist für mich nicht nur der Abschluss des Tages, so sollte de Abschluss eines jeden Tages und schlussendlich des Lebens aussehen

LG,
Meishere
Meishere ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.07.2014, 11:47   #4
weiblich Litteralia
 
Dabei seit: 01/2013
Beiträge: 529

Ich schließe mich Meishere vorbehaltlos an und wage noch, hinzuzufügen, dass es mich freut, ein so positives Gedicht zu lesen.

Liebe Grüße
Jana
Litteralia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.07.2014, 12:04   #5
weiblich anna amalia
 
Dabei seit: 01/2014
Beiträge: 3.478

Lieber Federfuchs,

Was soll an der Ahnung vom Glück kitschig sein?

Genauso ist es doch .... Das Glück ist in meinen Augen nichts großes , sondern begegnet uns in unendlich vielen kleinen Augenblicken , die wir leider oft übersehen... Es ist das kaum wahrnehmbare Nicken eines Gänseblüzmchens, die schaukelnde Sichel des Mondes, das gezwinkerte Lächeln im vorübergehen und das spüren solcher Momente beim Lesen deiner Zeilen ....

Glückliche Grüße

Anna Amalia
anna amalia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.07.2014, 15:43   #6
männlich federfuchs
 
Dabei seit: 02/2014
Beiträge: 37

Standard danke

@ hallo alle,

danke, ich bin überrascht und zweifle wohl mal wieder selber mehr als die anderen.

inhaltlich ist es schon so gedacht, wie anna amalia schrieb. das glück in den kleinen dingen des lebens suchen und finden. aber bei der umsetzung dachte ich, es ist vielleicht doch zu simpel geworden. ich wollte ja kein strenges reimschema, weil ich das wie einen käfig emfpunden hätte, was einfach inhaltlich nicht passt, aber ein bisschen reim wollte ich doch drin haben ...

-federfuchs-
federfuchs ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.07.2014, 17:09   #7
weiblich anna amalia
 
Dabei seit: 01/2014
Beiträge: 3.478

Lieber federfuchs ,

Das Spielen mit Reimen ist doch jederzeit erlaubt, oder nicht?

Ich probiere auch immer mal etwas neues aus...

... Und bin beglückt, wenns klingt...

Abendsonnengrüsse

Anna
anna amalia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.07.2014, 14:03   #8
männlich federfuchs
 
Dabei seit: 02/2014
Beiträge: 37

Nochmals vielen Dank.
federfuchs ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.07.2014, 00:42   #9
männlich federfuchs
 
Dabei seit: 02/2014
Beiträge: 37

Standard nachgehakt

@ hallo alle,

inhaltlich ja, da soll es so sein, wie ihr geschrieben habt, aber "handwerklich", was sagt ihr? ich fühle irgendwie, dass ich nicht zufrieden bin, ich fühle, es "hakt" irgendwie, aber ich weiß nicht, warum und wo genau. was passt nicht, was stört, was fehlt???

mit dem inhalt bin ich zufrieden, aber an der form zweifle ich.

wer kann mir weiterhelfen?

gruß
federfuchs ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Ich ahne das Glück

Stichworte
glück

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Glück Ilka-Maria Philosophisches und Nachdenkliches 1 01.05.2013 20:46
Mit Glück die Gefühlte Momente und Emotionen 2 31.08.2012 10:27
Glück Ex-Peace Gefühlte Momente und Emotionen 2 29.02.2012 14:36
Das ist Glück castigliani Sonstiges und Experimentelles 0 22.12.2007 21:51
(zum) Glück seifenblase Gefühlte Momente und Emotionen 4 04.11.2007 14:34


Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.