Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Gedichte-Forum > Gefühlte Momente und Emotionen

Gefühlte Momente und Emotionen Gedichte über Stimmungen und was euch innerlich bewegt.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 16.01.2007, 21:35   #1
Mortis
 
Dabei seit: 04/2006
Beiträge: 147

Standard Das verhohlene Treffen

fremde Nähe
wachsam weil verletzt
ängstlich ihresgleichen suchend

längst Dargebotenes
furchtsam fordernd
harrt sie zögernd

Trost im Dunkel klaubend
nimmt sie jede Wärme
doch bleibt nur nahe Fremde
Mortis ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.01.2007, 21:43   #2
weiblich ravna
 
Benutzerbild von ravna
 
Dabei seit: 04/2005
Ort: Berlin
Alter: 33
Beiträge: 732

nett, aber auf grund sprachlicher mängel nicht wirklich reizvoll.
und: letzte zeile ganz schlimm - tiefer griff in die kitschschublade.
ravna ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.01.2007, 21:45   #3
Mortis
 
Dabei seit: 04/2006
Beiträge: 147

welche sprachlichen Mängel meinst Du?

die Kitschschublade muss ich leider zugeben... ich denke, es geht auch ohne die letzte zeile.
Mortis ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.01.2007, 21:50   #4
evilsuperbitch
 
Dabei seit: 08/2006
Beiträge: 1.073

suchend, harrend, klaubend, fordernd, fordernd ist zum beispiel so ein mangel.

gruß. esb.
evilsuperbitch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.01.2007, 21:55   #5
weiblich ravna
 
Benutzerbild von ravna
 
Dabei seit: 04/2005
Ort: Berlin
Alter: 33
Beiträge: 732

okay... die sprachlichen mängel:

fremde Nähe
wachsam weil verletzt
ängstlich ihresgleichen suchend

nahe Fremde
zögernd harrend
Trost im Dunkel klaubend

längst dargebotenes
furchtsam fordernd

ziellos fordernd
jede Wärme

was ich meine: die art der wortbildung ist schrecklich redundant. das langweilt auf dauer, ansonsten fehlt mir die innovation, dieser: aha, so ist das effekt. den kannst du auf dieser grundlage zwar sicher erreichen, aber eben nicht, wenn du an deinen formulierungen festhälst.

außerdem würde ich das fremde nähe - nahe fremde gern als rahmen lesen.

[edit] da waren zwei schneller
ravna ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.01.2007, 11:19   #6
Mortis
 
Dabei seit: 04/2006
Beiträge: 147

Dank Euch für die Kritik. Musste ich erst mal verdauen und drüber schlafen. Hat mich aber sehr viel weiter gebracht.
Ich hatte zu impulsiv gearbeitet ohne viel Nachdenkens... Anfängerfehler.

Ich hoffe, durch die Änderungen ist es etwas lesenswerter...
Mortis ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Das verhohlene Treffen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche



Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.