Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Gedichte-Forum > Philosophisches und Nachdenkliches

Philosophisches und Nachdenkliches Philosophische Gedichte und solche, die zum Nachdenken anregen sollen.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 29.10.2013, 20:20   #1
männlich SCN-DN2
 
Benutzerbild von SCN-DN2
 
Dabei seit: 10/2013
Ort: Hessen
Alter: 25
Beiträge: 29

Standard Unbegreifbar

Du Narr, wie kannst du dir deines Lebens sicher sein
Wenn du nicht einmal verstehen kannst, wieso du lebst
Verstehst nichts, beruhst dich nur auf Theorien
Vielleicht bist du tot und kannst es nur nicht verstehen?

Du Narr, wer sagt, dass ein Leben alles war?
SCN-DN2 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.10.2013, 20:35   #2
Thing
R.I.P.
 
Benutzerbild von Thing
 
Dabei seit: 05/2010
Alter: 74
Beiträge: 35.150

Standard Hallo, SCN -

der Text spricht mich an, aber die Fehler behagen mir nicht.

Ich darf sie Dir anhand Deines Textes zeigen und hoffe, daß Du mir das nicht verargst.

Herzlichen Gruß
von
Thing



Zitat:
Zitat von SCN-DN2 Beitrag anzeigen
Du Narr, wie kannst du dir deines Lebens sicher sein
Wenn du nicht einmal verstehen kannst wieso du lebst//Komma nach kannst
Verstehst nichts, beruhst dich nur auf Theorien //berufst
Vielleicht bist du Tod und kannst es nur nicht verstehen?// meinst Du wirklich: (der) Tod? Oder doch tot?

Du Narr, wer sagt das ein Leben alles war?//wer sagt, dass
Na ja, es hält sich zum Glück sehr in Grenzen!
Thing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.10.2013, 20:40   #3
männlich SCN-DN2
 
Benutzerbild von SCN-DN2
 
Dabei seit: 10/2013
Ort: Hessen
Alter: 25
Beiträge: 29

Standard hehe xD

Sry war in der Bahn gewesen und habe den Gedankenschiss nicht überdacht. Ich ändere es gleich mal
Und Ich meine tatsächlich beruhst in Sinne von sich darauf ausruhen, dass das gesagte ohne Widerspruch wahr sein muss

Ganz nebenbei regt mich dieser Autocorrect auf. XD

Und danke
SCN-DN2 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.10.2013, 21:01   #4
Thing
R.I.P.
 
Benutzerbild von Thing
 
Dabei seit: 05/2010
Alter: 74
Beiträge: 35.150

ausruhen und beruhen (auf) sind aber völlig verschieden in ihrer Bedeutung.

z.B. beruht etwas auf der Realität, einer Lüge, der Wahrheit etc.
Ausruhen kann man auf seinen Lorbeeren, im Bett, in der Pause etc.

Herzlichen Gruß
von
Thing

(Was ist Autocorrekt?)
Thing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.10.2013, 21:03   #5
männlich SCN-DN2
 
Benutzerbild von SCN-DN2
 
Dabei seit: 10/2013
Ort: Hessen
Alter: 25
Beiträge: 29

Dichterische Freiheit

Spaß beiseite. Ich denke Ich suche da ein Wort, welches noch nicht existiert.
Autocorrect = T9
SCN-DN2 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Unbegreifbar

Stichworte
frage, leben, tod

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche



Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.