Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Literatur und sonstige Themen > Sonstiges und Small Talk

Sonstiges und Small Talk Sonstige Themen, Foren-Spiele und Small Talk.

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 05.10.2019, 14:55   #1
männlich Ralfchen
 
Benutzerbild von Ralfchen
 
Dabei seit: 10/2009
Ort: London-Kaufbeuren-Wien
Alter: 73
Beiträge: 11.572

Standard Der heilige Blady und unwertes Leben

Zitat:
BLADE RUNNER MEINTE AN ANDERER STELLE: Es gibt auch User, die eine Auseinandersetzung nicht wert sind. Zeit ist kostbar.
Gruß vom Herzen Blade
Unser selbst ernannter heiliger, Blade Runner kategorisiert hier menschen (also lebendige wesen) als unwert. diese sprache ist aus dem dritten reich gut bekannt und zeigt nun endlich einmal was hinter der verlogenen heiligen maske dieses menschen steckt. wirklich widerlich diese WIEDERBESTÄTIGUNG!

schäme dich für deinen charakter. aber die aussage passt wieder besser auf deinen nick, denn der bladerunner ermordete im gleichnamigen film UNWERTES LEBEN.

ralfchen

Geändert von Ralfchen (05.10.2019 um 20:34 Uhr)
Ralfchen ist offline  
Alt 07.10.2019, 13:26   #2
weiblich AlteLyrikerin
 
Benutzerbild von AlteLyrikerin
 
Dabei seit: 11/2018
Ort: Burglengenfeld
Alter: 68
Beiträge: 1.231

Lieber Ralfchen,

wenn Du schon so großes Geschütz auffährst - "sprache … aus dem dritten reich" - dann solltest Du auch genauer zielen. BladeRuner spricht davon, dass es User gibt, die "eine Auseinandersetzung nicht wert" sind. Damit meint er sicherlich nicht die Menschen, sondern ihre Argumentationsweise, die auf einem so unsachlich polemischen Niveau eine wirkliche Auseinandersetzung überflüssig erscheinen lässt.

Herzliche Grüße, AlteLyrikerin.
AlteLyrikerin ist offline  
Alt 07.10.2019, 14:07   #3
männlich Pjotr
 
Dabei seit: 09/2019
Beiträge: 299

Wurde vor der Auseinandersetzung bewusst kein Genitiv angewandt?

Oder war da jemand das Deutsche nicht mächtig?
Pjotr ist offline  
Alt 07.10.2019, 15:23   #4
weiblich Ilka-Maria
Forumsleitung
 
Benutzerbild von Ilka-Maria
 
Dabei seit: 07/2009
Ort: Arrival City, auf der richtigen Seite des Mains
Beiträge: 22.398

Zitat:
Zitat von Pjotr Beitrag anzeigen
Wurde vor der Auseinandersetzung bewusst kein Genitiv angewandt?

Oder war da jemand das Deutsche nicht mächtig?
Dem Deutsch .

Spaß beiseite. Leute, lasst die Kirche im Dorf. Man kann Streitereien auch aus dem Boden stampfen, nichts leichter als das. Schließlich besteht jeder Mensch zu 80 bis 90 Prozent aus Emotionen, und jeder hat seine Kerben, in die man hauen kann. Übrig bleibt die unschätzbare Chance, dass Verstand und Vernunft enorm ausbaufähig sind. Es strengt halt nur ein bisschen mehr an, aber wer stark genug ist, sich wie ein Michelin-Männchen aufzuplustern, bekommt das bestimmt hin.

Grundsätzlich sollte nicht jeder sprachpolizeiliche Terror mitgemacht und sich dabei zu allem Überfluss auf die Nazi-Zeit berufen werden. Wer das anstrebt, kann gleich Heftpflaster verteilen und beim Hersteller Aktien kaufen. Wenn jemand sagt, dass einem "etwas wert" oder "etwas nicht wert ist", hat das noch lange nichts mit "unwertem Leben" zu tun. Abgesehen davon gibt es kein unwertes Leben. Wert ist ein Wert an sich, und wenn etwas wirklich wert hat, ist es das Recht auf Leben. Das gilt für jedes Lebewesen, jedenfalls wurde mir das so beigebracht - na ja, bei Stechmücken können wir vielleicht gesondert drüber reden.

Hier geht es aber nicht um Leben, sondern um Sachen und Vorgänge. Also bitte nicht an die Glocke hängen, was keinen Beitrag zum guten Klang leistet. Wer mit Sprache politisieren will, ist im Saal der Fetten Henne besser aufgehoben. Dort gibt es einen Pult, an dem man jeden Unsinn vom Stapel lassen kann.
Ilka-Maria ist offline  
Alt 07.10.2019, 16:36   #5
männlich Ralfchen
 
Benutzerbild von Ralfchen
 
Dabei seit: 10/2009
Ort: London-Kaufbeuren-Wien
Alter: 73
Beiträge: 11.572

hallo allerseits -

wenn ein user ETWAS NICHT WERT ist, was ist er dann? wenn ich sage:

du bist es nicht WERT, dass ich mit dir rede dann stuft man den menschen als WERTLOS ein.

Zitat:
hhhhhhhhhhhhh....köstlich welche verquirlungen, wie etwa...
Zitat:
Zitat:
Ich sah in unsrer Zweisamkeit uns schwinden,
du da präsentabierst...

Weil sie in Zweisamkeit entschwanden
kamen die beiden schnell abhanden.
meine frage (s.o.) wie kann man in zweisamkeit noch dazu mit einem doppelmoppel entschwinden wies m.m.n auf eine verquirlung der zweisamkeit. darauf hin wurde ich von der autorin als psychisch krankperson, die sie fast genau kennt bezeichnet und von bladel als wertlos etikettiert. nur wenn man den meisten autoren das rektum freundlich sauber leckt wird man nicht als wertlos bezeichnet.

die autorin stellt einen 22 jahre alten text ein den ich nicht als autobio erkannte und ich schrieb das tut mir leid. ende meiner teilnahme am faden. darauf hin kommt sie wie erwähnt der foren-heilige baldy mit beschimpfung abwertung und agression zurück.
Ralfchen ist offline  
Alt 07.10.2019, 16:47   #6
weiblich Ilka-Maria
Forumsleitung
 
Benutzerbild von Ilka-Maria
 
Dabei seit: 07/2009
Ort: Arrival City, auf der richtigen Seite des Mains
Beiträge: 22.398

Zitat:
Zitat von Ralfchen Beitrag anzeigen
hallo allerseits -

wenn ein user ETWAS NICHT WERT ist, was ist er dann? wenn ich sage:

du bist es nicht WERT, dass ich mit dir rede dann stuft man den menschen als WERTLOS ein.
Okay, Ralfchen, das ist nicht nett. Aber jeder hat das Recht, jemandem zu sagen: Du bist nicht wert, dass ich mich mit dir abgebe. Damit ist aber nicht gesagt, dass er ihm das Recht auf Leben abspricht oder das Recht, anderen Menschen etwas wert zu sein.

Das sind Alltagserfahrungen. Nicht jeder Mensch kann mit jedem. Aber muss es sein, dafür im Nazi-Jargon aufzulaufen?

Offen gesagt habe ich gründlich die Schnauze voll davon, dass bei jeder Auseinandersetzung die Nazi-Keule geschwungen wird.
Ilka-Maria ist offline  
Alt 07.10.2019, 22:06   #7
männlich Ralfchen
 
Benutzerbild von Ralfchen
 
Dabei seit: 10/2009
Ort: London-Kaufbeuren-Wien
Alter: 73
Beiträge: 11.572

okay alles gut und schön. aber das bringt mich zu der frage: wer sind die user in lit.foren? und ich sage dir das nun:

Loser, geistestkranke, vom leben enttäuschte, totale versager und andere wesen, die am rand der mentalen armut rumvegetieren. und das kann man hier tagteägliich lesen. und diese almeenkuh als schizotherapeutin ist der punkt auf dem i. die guten leute wie Heinz und co u.a. ziehen aus den foren ab. ged.com ist ein maximaler haufen von vollidioten. was sagt das dem denkend-konstruktiven menschen, wie dir und mir etwa? wenn geisteskranke pseudoheilige wie dieser blady ihren quargel hier verzapfen? ich spüre, dass ich sehr bald so ziemlich genug von diesen menschen habe, die nur in ihren irren persuvacationen dahin vegetieren und sich vom staat erhalten und aushalten lassen. beschämend.

ich bin bald weg aus dem fiasko.

vlg
r
Ralfchen ist offline  
Alt 08.10.2019, 08:49   #8
weiblich frankaaimy
 
Dabei seit: 07/2019
Ort: Leipzig
Beiträge: 143

Zitat:
Zitat von Ralfchen Beitrag anzeigen
okay alles gut und schön. aber das bringt mich zu der frage: wer sind die user in lit.foren? und ich sage dir das nun:

Loser, geistestkranke, vom leben enttäuschte, totale versager und andere wesen, die am rand der mentalen armut rumvegetieren. und das kann man hier tagteägliich lesen.

ich bin bald weg aus dem fiasko.

vlg
r
Da beschreibst du dich wohl selbst und viele Leute in Foren sind Laien.
Heinz seine Gedichte bestehen fast nur aus Adjektive und unnötigen Redundanzen, die die Silben vollbekommen sollen. Redundanzen und viel verbales Gewäsch, aber keine Lyrik. Gummibaum ist ein guter Dichter oder Schmuddlkind, oder AndereDimension und viele mehr. Man soll Reisende nicht aufhalten und was du hier lyrisch leistest steht in keinem Verhältnis zu dem, was du von dir glaubst wirklich zu leisten. Du bist völlig größenwahnsinnig und narzisstisch.

Deine Texte sind handwerklich allesamt derart schlecht, dass so mancher Laientext ein Unikat im Vergleich dagegen ist. Deine Neologismen sind gerührter Quark - weit davon entfernt kreativ zu sein. Und du bekommst es nicht ein einziges Mal auf die Reihe, nur einen Vers leserlich und flüssig zu gestalten.
Deine Arbeiten platzen vor Inversionen und und tropfen vor Unleserlichkeit.

Das Einzige, was du tust ist viel weinen und jammern und andere beleidigen und verhetzen. In meinen Augen bist du die Sorte Mensch, die sich nur aufplustern kann, aber nichts leistet. Außer vielleicht andere fertig zu machen und zu demütigen. Wer sowas macht, erpresst auch.

Ich persönlich wäre froh, wenn ich deinen Namen hier nicht mehr lesen müsste und ich überlegte auch schon, deswegen wieder zu gehen.

Und bitte, verlass das Fiasko! Hier werden dich sicher viele User vermissen!

A
frankaaimy ist offline  
Alt 08.10.2019, 09:12   #9
weiblich Ilka-Maria
Forumsleitung
 
Benutzerbild von Ilka-Maria
 
Dabei seit: 07/2009
Ort: Arrival City, auf der richtigen Seite des Mains
Beiträge: 22.398

Na ja, wer streiten will, der kommt auf seine Kosten.

Ralfchen hat nie behauptet, ein guter Dichter zu sein, für ihn sind seine Beiträge nur Frozzeleien. Der Hinweis auf die "Laien" mag zwar stimmen, ist aber überflüssig, denn die meisten anerkannten Literaten sind nichts anderes und gehen anderen Hauptberufen nach, weil sie vom Schreiben gar nicht leben könnten. Und viele sind nicht mal besonders gut, obwohl sie Erfolg haben, da brauche ich mir nur die Harry-Potter-Geschichten anzusehen. Ihr könntet also gut und gern auch um des Kaisers Bart streiten.

Heinz und Ralfchen mag nicht jeder Poetrianer, trotzdem haben sie ihre Fans im Forum. Also leben und leben lassen.

Und damit mache ich den Faden jetzt dicht.
Ilka-Maria ist offline  
Thema geschlossen

Lesezeichen für Der heilige Bladfy und unwertes Leben

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Der heilige AL El Machiko Sonstiges Gedichte und Experimentelles 0 20.02.2015 04:11
Die Heilige Wolfmozart Philosophisches und Nachdenkliches 6 26.01.2013 16:12
Die Heilige Wolfmozart Gefühlte Momente und Emotionen 0 26.12.2012 13:53
Das heilige Kind Wolfmozart Gefühlte Momente und Emotionen 0 23.04.2012 17:22
Heilige Hölle Al-eX Düstere Welten und Abgründiges 5 05.04.2006 12:51


Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.