Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Gedichte-Forum > Liebe, Romantik und Leidenschaft

Liebe, Romantik und Leidenschaft Gedichte über Liebe, Herzschmerz, Sehnsucht und Leidenschaft.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 02.04.2021, 23:56   #1
männlich Ralfchen
 
Benutzerbild von Ralfchen
 
Dabei seit: 10/2009
Alter: 74
Beiträge: 16.476

Standard Bluffen

Bluffen

Hoch über mir schwebt bös ein Geier
und mich durchdringt sein dumpfes Krähen.
Wär ich ein Zickbock hätte ich Eier
und müsste nicht die Hoffnung sehen.

Ich würde stundenlange warten,
in meinem schönen Ziegengarten,
mit klopfend lautem Ziegenherz
und Plan zum smarten Geierschmerz.

Der Bird fliegt auf den Trick herein
und landet nah bei mir im Gras.
Fällt auf my zwei Gesichter rein
und ich plan cool den geilen Spaß.

Er torkelt her mit breiten Schwingen
und möcht mich schnabelhaft durchdringen.
Sein langer Hals wird ihm zur Last,
weil der präzise für mich passt.

Mich bringt nun nix mehr in den Zweifel,
ich schlage zu als Ziegenteufel.
Sein Hals durchbissen ...mhm so lecker,
er stirbt mit lauten Geiermecker.
Ralfchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.04.2021, 17:00   #2
weiblich Funny
 
Dabei seit: 12/2020
Ort: Aurich
Beiträge: 68

"hätt ich Eier..."meinst du dein literarisches Ich, oder......?egal,Hauptsache es reimt und keimt....Funny, und das zu Ostern,Ha!
Funny ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.04.2021, 23:57   #3
männlich Ralfchen
 
Benutzerbild von Ralfchen
 
Dabei seit: 10/2009
Alter: 74
Beiträge: 16.476

https://vimeo.com/532711587
Ralfchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.04.2021, 22:16   #4
männlich Ralfchen
 
Benutzerbild von Ralfchen
 
Dabei seit: 10/2009
Alter: 74
Beiträge: 16.476

Zitat:
Zitat von Funny Beitrag anzeigen
"hätt ich Eier..."meinst du dein literarisches Ich, oder......?egal
Ich verstehe schon dass du meine Texte konsequent versuchst zu verspotten. Das ist ein Teil deiner bösartigen Natur. Ich habe kein Problem damit womit ich ein Problem habe, ist dass du immer wieder den Fehler machst den Text mit dem Autor zu identifizieren. Und das ist eigentlich ziemlich einfältig. Aber so scheinst du zu sein. Ich könnte dir nur empfehlen an deinen Texten ein bisschen zu arbeiten bevor du sie einstellst. aber das ist nicht das Thema hier
Ralfchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.04.2021, 16:40   #5
weiblich Funny
 
Dabei seit: 12/2020
Ort: Aurich
Beiträge: 68

Standard bösartig

Hallo R.
In diesem Forum hast du schon härtere Kommentare ,vor allem solche, mit mehr Kompetenz verfasst, als ich sie je haben werde, hinnehmen müssen.
Deine Kommentare sind auch nicht von schlechten Eltern.Unter ein Gedicht nur
ein "hahaha" zu setzten ist zynisch,wen du es wie in anderen Kommentaren zu sehen ist, so vielseitig deutbar einsetzt.Andere Kommentare verletzen,manche gar in Versform.
Ich stelle hier meine Texte ein,weil ich nach ersten Leseerfahrungen im Forum glaubte,da sind Leute,die wie ich das Instrument des Textens benutzen,um ihre Gedanken auszudrücken,da sind aber auch erfahrene Kenner und Lenker,die mit ihren Ansichten und ihrem Wissen das Eine oder Andere in bessere Positionen bringen können..So war meine Erwartung.
Ich lese jeden neu eingestellten Text.Mancher regt mich zu eigenen Gedanken an,ich habe auch Widerspruch,einige beglücken mich und lassen tief durchatmen.(Abendspaziergang v.Perry o.die Gedanken über die Unsterblichkeit der Seele v.Friedrich und viele andere mehr)
Du beanspruchst in diesem Forum einen großen Raum,,sowohl in deinen Texten als auch in den Kommentaren. Für mich stellst du damit einen Anspruch,daß du dies alles besser kannst,manchmal redest du auch zu Munde,vor allem verirrst du dich in den Tiefen der Banalität.-ein Ziegenbock ohne Eier frißt einen Geier-
Ein anders THema ist für mich die Plausiblität der häufig von dir eingefügten
z.B.englischen Wörter,die anders geschrieben als gesprochen, vom Leser erwarten,er kenne die Aussprache, und verstünde so den Text.(...Hühnerfan...zu Ende gehn oder..fällt auf my... zwei Gesichter rein)Ist das nicht zu billig,ein wie ich finde schlampiger Umgang mit dem Kulturgut .
deutschprachige Lyrik?
Für die Zukunft schlage ich vor,wir schweigen aufeinander zu,keiner zwingt uns den anderen zu lesen,dann brauchst mir nicht mein Alter anzudichten und auch keine müßigen Gedanken über mein erotisches Ich zu machen .
.Grüße F.
Funny ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.04.2021, 18:39   #6
männlich Ralfchen
 
Benutzerbild von Ralfchen
 
Dabei seit: 10/2009
Alter: 74
Beiträge: 16.476

Zitat:
Zitat von Funny Beitrag anzeigen
Hallo R.
In diesem Forum hast du schon härtere Kommentare ,vor allem solche, mit mehr Kompetenz verfasst, als ich sie je haben werde, hinnehmen müssen.
Allerliebste FUNNY -

Zu allererst geht es nicht darum, wie du meine Kommentare empfindest oder darum wie ich deine empfinde. Ich habe nur dagegen protestiert, dass du mein lyrisches ich mit mir identifizierst. ging mir in erster Linie um das. Du hast mich mit dem kleinen Ziegeln, das keine Eier hatte identifiziert. Was allein schon vom Geschlecht her falsch wäre. Sie ist ein Ziegen-Mädchen.

Ich melde mich noch einmal.

Dein
Ralfchen
Ralfchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.04.2021, 22:53   #7
männlich Ralfchen
 
Benutzerbild von Ralfchen
 
Dabei seit: 10/2009
Alter: 74
Beiträge: 16.476

Zitat:
Deine Kommentare sind auch nicht von schlechten Eltern.Unter ein Gedicht nur
ein "hahaha" zu setzten ist zynisch,wen du es wie in anderen Kommentaren zu sehen ist, so vielseitig deutbar einsetzt.Andere Kommentare verletzen,manche gar in Versform.
Leider gibt es zur Zeit von neuen Mitgliedern so viel auswuchernden Schwachsinn im Forum, dass es einen zu Verzweiflung bringt
Ralfchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.04.2021, 01:55   #8
männlich TheGOAT
 
Dabei seit: 03/2021
Ort: Irgendwo in Bayern
Alter: 17
Beiträge: 19

Zitat:
Zitat von Ralfchen Beitrag anzeigen
Leider gibt es zur Zeit von neuen Mitgliedern so viel auswuchernden Schwachsinn im Forum, dass es einen zu Verzweiflung bringt
Der Rabe nennt die Krähe schwarz...
TheGOAT ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.04.2021, 18:29   #9
männlich Ralfchen
 
Benutzerbild von Ralfchen
 
Dabei seit: 10/2009
Alter: 74
Beiträge: 16.476

Zitat:
Zitat von TheGOAT Beitrag anzeigen
Der Rabe nennt die Krähe schwarz...
Ist es nicht umgekehrt?
Ralfchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.04.2021, 00:28   #10
männlich TheGOAT
 
Dabei seit: 03/2021
Ort: Irgendwo in Bayern
Alter: 17
Beiträge: 19

Zitat:
Zitat von Ralfchen Beitrag anzeigen
Ist es nicht umgekehrt?
Kann sein
TheGOAT ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.04.2021, 12:34   #11
männlich Ralfchen
 
Benutzerbild von Ralfchen
 
Dabei seit: 10/2009
Alter: 74
Beiträge: 16.476

Zitat:
Zitat von TheGOAT Beitrag anzeigen
Kann sein

Weil doch der Rabe schwarz ist
Ralfchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.04.2021, 15:05   #12
männlich TheGOAT
 
Dabei seit: 03/2021
Ort: Irgendwo in Bayern
Alter: 17
Beiträge: 19

Zitat:
Zitat von Ralfchen Beitrag anzeigen
Weil doch der Rabe schwarz ist
Eine Krähe ist aber doch auch schwarz. Das ist doch der Joke daran.
TheGOAT ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.04.2021, 17:03   #13
männlich Ralfchen
 
Benutzerbild von Ralfchen
 
Dabei seit: 10/2009
Alter: 74
Beiträge: 16.476

Zitat:
Zitat von Funny Beitrag anzeigen

Du beanspruchst in diesem Forum einen großen Raum,,sowohl in deinen Texten als auch in den Kommentaren.

Ich muss dazu noch eine Stellungnahme abgeben und dich daran erinnern, dass ich kaum mehr Kommentare oder Kritiken zu anderen Texten abgebe, im besten Fall in meinen eigenen Fäden.
Zitat:
Zitat von Funny Beitrag anzeigen
...vor allem verirrst du dich in den Tiefen der Banalität.-ein Ziegenbock ohne Eier.

was ist gegen die Tiefen der Banalität zu sagen? Du scheinst meinen Text nicht wirklich richtig gelesen zu haben meine Protagonistin ist ein Geißlein, ergo dessen hat sie keine daher wünschte sie sich sie hätte, Eier.

....

Geändert von Ralfchen (09.04.2021 um 23:55 Uhr)
Ralfchen ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Bluffen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche



Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.