Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Geschichten und sonstiges Textwerk > Rollenspiele und Bühnenstücke

Rollenspiele und Bühnenstücke Eigene Bühnenstücke, Rollenspiele und Dialoge.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 13.06.2017, 00:04   #1
weiblich Haiti Jupiter
 
Benutzerbild von Haiti Jupiter
 
Dabei seit: 01/2017
Ort: Bayern
Alter: 16
Beiträge: 13

Standard Das Lied vom Krieg (zu Tanz zwischen Frieden und Krieg)

Zwei, Drei Schritte

vorwärts

geradeaus

reichen aus

damit

sofort

all dies, all das

Verdammet wird!

Sei es jung! (sei es jung)
Sei es reich!(sei es reich)
Sei es arm! (sei es arm)
Sei es alt! (sei es alt)

Ich!
bin der Herrscher!
warum denn nicht?

Ich bin reich! ( er ist reich)
Du bist arm! ( du bist arm)
Ich bin du! ( er ist du)
Du bist nichts! ( du bist nichts)

Kann es sein? ( Darf es sein?)
Was wenn ich? ( Was wenn nicht?)

Ich
Ich
Ich

alles und Dich

Verdamm' !

Verdammt!

Sei alles, das herrlich ist!

Verdammt!

Sei alles, das friedlich ist, wunderschön ist, niedlich ist

AAAAAH!

Verdammt!

Seiest du und dein Freund!

Verdammt!

Sei das
Ewige und
Gute, ewige Gute, elendige Gute

und

DU!
Haiti Jupiter ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Das Lied vom Krieg (zu Tanz zwischen Frieden und Krieg)

Stichworte
frieden, krieg, lied

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Tanz zwischen Frieden und Krieg (Ausschnitt) Haiti Jupiter Rollenspiele und Bühnenstücke 2 27.04.2017 01:22
Tanz zwischen Frieden und Krieg Haiti Jupiter Zeitgeschehen und Gesellschaft 0 31.01.2017 21:24
Krieg und Frieden marlenja Sprüche und Kurzgedanken 11 09.02.2014 16:32
Krieg Oder Frieden mondkind1981 Sonstiges Gedichte und Experimentelles 0 01.09.2007 15:45
Krieg und Frieden (ich sah dich geh'n) Jeanny Gefühlte Momente und Emotionen 1 18.05.2007 21:41


Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.