Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Gedichte-Forum > Gefühlte Momente und Emotionen

Gefühlte Momente und Emotionen Gedichte über Stimmungen und was euch innerlich bewegt.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 04.01.2019, 18:28   #1
männlich Ralfchen
 
Benutzerbild von Ralfchen
 
Dabei seit: 10/2009
Ort: London-Kaufbeuren-Wien
Alter: 72
Beiträge: 9.664

Standard Glocken im Reigen

Glocken im Reigen

Der Tod zieht die Glocken – verläutet die Zeit,
du nimmst meinseits Teil zur Unendlichkeit.
Mit frohestem Locken täuscht „Er“ uns‘ Gefühl,
wir fliehen zur Urne - am Ende eiskühl.

Es warten die Alten verstorben am Tor,
im Hintergrund jubelt des Thanathos Chor.
Ich nehme die Asche die nun deine Hand -
wir queren Kokytos ins finsterste Land.

Einst kämpften zwei Herzen in jeglicher Brust
und Schrittmacher Tempo erlaubte den Frust.
Die Augen verkohlt wie schwarze Rosinen,
die fleißige Maja erzählt uns von Bienen.

Verloschen Gemälde im Nichts abgehangen
und Märchen, Romane die uns einst gefangen,
verdorrten im Feuer zu Graustaub kremiert,
und keine Erinn‘rung die uns malträtiert.

Wir wehen im Winde als Staub zum Altar,
verträumt unsre Körper so zartweich das Haar.
Erinnern ist flatternd wie bunteste Seiden:
Versprechen gebrochen: kein Tod kann uns scheiden.
Ralfchen ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Glocken im Reigen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Der Reigen Mohrel Liebe, Romantik und Leidenschaft 4 25.11.2018 22:28
Glocken des Todes Schattenfeuer Düstere Welten und Abgründiges 0 02.11.2014 19:51
Die Glocken AnonymeLöwin Düstere Welten und Abgründiges 0 20.08.2013 03:53
Flöte statt Glocken Ilka-Maria Philosophisches und Nachdenkliches 11 02.05.2011 10:25
Die Glocken schlagen... Ex Albatros Sonstiges Gedichte und Experimentelles 0 01.06.2007 13:20


Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.