Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Gedichte-Forum > Gefühlte Momente und Emotionen

Gefühlte Momente und Emotionen Gedichte über Stimmungen und was euch innerlich bewegt.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 04.01.2019, 14:06   #1
männlich Gylon
 
Dabei seit: 07/2014
Beiträge: 4.176

Standard Seit Jahren

Seit Jahren wandelst du in meinen Träumen
ich hab dich mehr als tausend Mal berührt
an unsrem Strand die Wellen schäumen
du mich unterm vollen Mond verführst

Seit Jahren träumen wir in meinen Träumen
zusammen bis uns der Morgen grüßt
die Wolken das Glas vom Fenster säumen
du den Sonnentag mit einem Kuss versüßt

Seit Jahren bleibt mir nur das Träumen
unerreichbar scheint deine Liebe für mich
meine Liebesbriefe hängen in den Bäumen
erinnern mich mit jedem Blick an dich
Gylon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.01.2019, 18:47   #2
männlich Perry
 
Benutzerbild von Perry
 
Dabei seit: 11/2006
Alter: 66
Beiträge: 2.747

Standard Hallo Gylon,

je unerreichbarer das Ziel, umso intensiver die Träume.
LG
Perry
Perry ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 17.01.2019, 18:52   #3
männlich Gylon
 
Dabei seit: 07/2014
Beiträge: 4.176

Zitat:
Perry
je unerreichbarer das Ziel, umso intensiver die Träume
Ja, das scheint so zu sein. Meine volle Zustimmung!
Dankeschön!

Liebe Grüße Gylon
Gylon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.01.2019, 19:53   #4
männlich Georg C. Peter
 
Benutzerbild von Georg C. Peter
 
Dabei seit: 03/2017
Ort: Karlsruhe
Beiträge: 404

Seit Jahren wandelst du in meinen Träumen,
ich hab dich mehr als tausend Mal berührt,
an unsrem Strand die Wellen weiter schäumen,
wo du mich unterm vollen Mond verführst.

Seit Jahren träumen wir in meinen Träumen
zusammen bis der Morgen uns begrüßt,
von Wolken, die das Glas vom Fenster säumen,
vom Sonnentag, mit einem Kuss versüßt.

Seit Jahren bleibt mir nur das stille Träumen
und unerreicht erscheint die Lieb' für mich,
die Liebesbriefe hängen in den Bäumen
erinnern mich mit jedem Blick: An Dich.


Lieber Gylan,

das ist ein sehr schönes Gedicht,
melancholisch, poetisch, verträumt, verliebt.
Ich habe es mal metrisch ein wenig geglättet,
vielleicht gefällt Dir ja die eine oder andere Anregung.

Liebe Grüße von Georg
Georg C. Peter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.01.2019, 19:04   #5
männlich Gylon
 
Dabei seit: 07/2014
Beiträge: 4.176

Gylan

Für alle die es noch nicht wissen, Gylon spreche ich Gülon und nicht Geilon
Geilon wäre aber auch ziemlich geil

Lieber Georg C. Peter,
finde ich großartig, dass du dir die Zeit nimmst meinen Text zu überarbeiten. Ich empfinde es immer als eine Wertschätzung wenn jemand Hand an meine Texte legt!
Viele meiner Texte schreibe ich auf eine Melodie die ich im Kopf habe. Wenn sich mein Text dann gut singen lässt, ist er für mich fertig. Deine Version lässt sich genauso gut singen, aber die Metrik-Fans werden sich für deine Version sicher mehr erwärmen können als für meine. Vielen lieben Dank dafür!

Liebe Grüße Gylon
Gylon ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Seit Jahren

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Seit gummibaum Sprüche und Kurzgedanken 2 17.07.2017 10:07
...Lebt mit Demenz seit 2 Jahren. Versard Zeitgeschehen und Gesellschaft 0 17.01.2015 00:29
Seit dem Tag Jeanny Düstere Welten und Abgründiges 6 03.10.2007 19:42


Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.