Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Gedichte-Forum > Lebensalltag, Natur und Universum

Lebensalltag, Natur und Universum Gedichte über den Lebensalltag, Universum, Pflanzen, Tiere und Jahreszeiten.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 26.09.2018, 17:54   #1
weiblich Lea030
 
Dabei seit: 09/2018
Alter: 17
Beiträge: 7

Standard Meine Welt

Das ist ein kleines Gedicht, das ich für die Schule schreiben sollte (Neue Subjektivität)

Jetzt sitz ich wieder hier
warum? keine Ahnung,
vielleicht weil mich niemand gefragt hat ob ich mit will.

Oder einfach weil ich selbst,
ja, ich selbst keine Lust hatte mitzugehn
Und jetzt sitz ich hier und weiß nichts mit mir anzufangen

Man könnte mal wieder rausgehen...
War lang nicht mehr daußen
Ja, rausgehen, ich die nie rausgeht,
weil sie nie eingeladen wird,
weil sie keine Lust hat.

Und ja, jetzt sitz ich hier
immer noch
aber warum sollte ich auch was anderes machen?
Ich bleibe hier und bin die,
die ich nunmal bin.
Die, die nicht eingeladen wird,
die die keine Lust hat.
Lea030 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.09.2018, 20:49   #2
männlich MiauKuh
 
Benutzerbild von MiauKuh
 
Dabei seit: 08/2017
Beiträge: 1.741

Liebe Lea,

es gibt wirklich wichtigeres als eingeladen zu werden. Wie wäre es damit, dass du dir einfach mal die Menschen einlädst, die du magst.

Wer dann nicht kommt, weil er nicht will, ist es auch nicht Wert, dass du zu ihm hingehst.

Und wenn du lieber drinnen bist: Super, zock doch was! :P
Mal ein Bild, oder viele, schreib Gedichte, oder lies ein Buch.

Wirklich: Es gibt Wichtigeres, als eingeladen zu werden.
MiauKuh ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 28.09.2018, 21:21   #3
weiblich Unar die Weise
 
Benutzerbild von Unar die Weise
 
Dabei seit: 10/2016
Ort: in einem sagenhaften Haus
Alter: 37
Beiträge: 4.687

Standard Hallo Lea.

Ich finds toll, dass du offenbar mit der Zeit etwas anzufangen weißt, die du so verbringst.
Nämlich mit dem Schreiben, von Dingen, die dich so bewegen.
Das ist doch gut und da bist du hier richtig.
Ich verrat dir was, Lea. Ich habe hier im Forum mehr Freunde, als ich je im Leben haben werde. Freunde, in dem Sinne, dass man sich austauschen kann und verstanden wird, dass man plaudern kann und scherzen. Ich kenne keinen hier persönlich, aber trotzdem liegen mir hier manche User echt am Herzen.
Also Lea, ich lad dich gern ein hier zu bleiben und mitzumischen, im kleinen Pötryuniversum.

Herzlich willkommen
heißt dich Unar
Unar die Weise ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 29.09.2018, 09:56   #4
männlich Nöck
 
Dabei seit: 12/2009
Ort: In den Auen des Niederrheins
Beiträge: 1.935

Liebe Lea,

ich finde, du hast deine schulische Aufgabe gut gelöst und in deinem Gedicht die subjektiven und autobiografischen Aspekte elegant eingebaut. Auch wenn aus deinen Zeilen Wehmut und leichte Resignation sprechen, kann die Zukunft noch viel Positives für dich bereithalten. Es gibt jede Menge Promis, die in ihrer Kindheit massive Probleme hatten. Zurückschauend können sie aber locker darüber berichten.

Wie ist dein Gedicht eigentlich in der Schule angekommen?

Liebe Grüße
Nöck
Nöck ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.09.2018, 10:53   #5
weiblich Lea030
 
Dabei seit: 09/2018
Alter: 17
Beiträge: 7

Danke für die antworten

aber wie gesagt das Gedicht war für die Schule

Also nicht wirklich meinem Leben entsprechend aber trotzdem vielen dank
Lea030 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.09.2018, 10:54   #6
weiblich Lea030
 
Dabei seit: 09/2018
Alter: 17
Beiträge: 7

Zitat:
Zitat von Nöck Beitrag anzeigen
Liebe Lea,

ich finde, du hast deine schulische Aufgabe gut gelöst und in deinem Gedicht die subjektiven und autobiografischen Aspekte elegant eingebaut. Auch wenn aus deinen Zeilen Wehmut und leichte Resignation sprechen, kann die Zukunft noch viel Positives für dich bereithalten. Es gibt jede Menge Promis, die in ihrer Kindheit massive Probleme hatten. Zurückschauend können sie aber locker darüber berichten.

Wie ist dein Gedicht eigentlich in der Schule angekommen?

Liebe Grüße
Nöck
Ziemlich gut Danke der Nachfrage
Lea030 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.09.2018, 11:26   #7
männlich Nöck
 
Dabei seit: 12/2009
Ort: In den Auen des Niederrheins
Beiträge: 1.935

Zitat:
Zitat von Lea
aber wie gesagt das Gedicht war für die Schule

Also nicht wirklich meinem Leben entsprechend
Umso beachtenswerter ist deine Leistung, die ja auch entsprechend honoriert wurde!

Lieben Gruß
Nöck
Nöck ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Meine Welt

Stichworte
alltag, schule, selbstbestimmung

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
meine hälfte . welt meine skinspiration Gefühlte Momente und Emotionen 0 19.04.2013 01:38
Meine Welt Ilka-Maria Lebensalltag, Natur und Universum 5 18.05.2012 15:49
Meine Welt Lorelai Gefühlte Momente und Emotionen 4 20.09.2006 21:42
Meine Welt cute_fighter Sonstiges Gedichte und Experimentelles 3 26.05.2006 10:44


Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.