Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Gedichte-Forum > Lebensalltag, Natur und Universum

Lebensalltag, Natur und Universum Gedichte über den Lebensalltag, Universum, Pflanzen, Tiere und Jahreszeiten.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 27.02.2018, 23:41   #1
weiblich Ex-Letreo71
abgemeldet
 
Dabei seit: 01/2014
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 4.030

Standard Wirkungsvoll

Ein Gift, so scheint, hat Zauberkraft,
allmählich schlägt es an,
sonst wär ich längst dahin gerafft,
was leicht passieren kann.
*
Die Schärfe war's, das weiß ich nun,
traf mitten mich ins Herz,
hab keine Zeit mich auszuruhn,
denn bald schon kommt der März.
*
Er lässt die Herzen höher schlagen,
das hab ich mal gehört,
so will ein neues Glück ich wagen
und wehe, wenn wer stört.
Ex-Letreo71 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.02.2018, 21:14   #2
männlich Heinz
 
Benutzerbild von Heinz
 
Dabei seit: 10/2006
Ort: Hilden, NRW
Beiträge: 5.111

Hallo Letreo,
das muss ja ein süßes, verführerisches Gift sein!
Der alternierende Wechsel von vier- und dreihebigen Versen gefällt mir genauso wie die korrespondierenden Kreuzreime. Ich mach mir nun Gedanken, was dieses Gift sein könnte, mache es mir aber einfach und übersetz mir den Begriff Gift aus dem Englischen. Komm ich da einer Interpretation evtl. näher?
Ein uneingeschränktes Lob - da bist Du von den Socken, nicht wahr?
Liebe Grüße,
Heinz
Heinz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.03.2018, 16:04   #3
weiblich Ex-Letreo71
abgemeldet
 
Dabei seit: 01/2014
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 4.030

In der Tat, Heinz, dein

uneingeschränktes Lob haut mich von den Socken.
Du willst mir wohl frohlocken?
Ich komm schon noch dahinter,
aber erst nach diesem strengen, kalten Winter.

Lieben Gruß

Letreo
Ex-Letreo71 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.03.2018, 19:40   #4
männlich Heinz
 
Benutzerbild von Heinz
 
Dabei seit: 10/2006
Ort: Hilden, NRW
Beiträge: 5.111

Hallo Letreo,
weshalb sollte ich dir denn frohlocken,
behalt sie lieber an, die Socken
in diesen kalten Wintertagen
und lass dir im Vertrauen sagen:
Bei guten Werken lob ich gern -
den schlechten bleib ich lieber fern.

Gruß,
Heinz
Heinz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.03.2018, 22:44   #5
weiblich Ex-Letreo71
abgemeldet
 
Dabei seit: 01/2014
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 4.030

Stimmt.

Danke, Heinz.

Letreo
Ex-Letreo71 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Wirkungsvoll

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche



Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.