Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Gedichte-Forum > Düstere Welten und Abgründiges

Düstere Welten und Abgründiges Gedichte über düstere Welten, dunkle und abgründige Gedanken.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 01.12.2015, 23:23   #1
männlich Milano
 
Dabei seit: 12/2007
Beiträge: 155

Standard Gedanken zum Kriege

Peinvoll rückt die Welt entzwei,
die Zeiten sind zu ende,
die Absicht nach Gutem aufgezehrt,
der Damm bricht und die Klingen,
sprechen von blutiger Schlacht,
Nichts gelernt im ewigen Traum,
der Ruhe,
im Sturm wird die Klinge zum Unterstand,
keiner wagt den Aufschrei,
nur der Gedanke nach Friede,
drängt sich dem Ängstlichen auf,
und deren Zahl wächst stetig,
mit der Herrschaft,
des Blutes,
getränkt die Erde mit Leben,
sickert hinab durch Schichten des Vergessens,
bis die Welt zurück in tiefen Schlafe fällt,
für lange Zeit,
bis die Erde das Blut in Form von Lava erbricht.....
Milano ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.12.2015, 23:29   #2
männlich Lichtsohn
 
Benutzerbild von Lichtsohn
 
Dabei seit: 03/2015
Beiträge: 1.120

auweh. Wäre ich nicht schon blind hätte ich jetzt Augenkrebs.
Ehrlich. Bisserl origineller bitte. Das hat weder Anfang noch Mitte noch Ende, ab und an zwischen den Zeilen schreiben, Zwischenräume schaffen, Denkpausen, Melodie. Warum hat der Text alles vergessen?
Lichtsohn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.12.2015, 23:51   #3
männlich Milano
 
Dabei seit: 12/2007
Beiträge: 155

Im Dämmerzustand des Alltags ist es nicht immer leicht etwas originelles zu Stande zu bekommen.
Manchmal ist es besser die Tristesse und das monotone Element als tragende Frequenz des gesamten einzuflechten.
Und warum?
Weil die Hoffnungslosigkeit stärker zum Ausdruck gebracht wird.
Zusammengefasst in einem Tiefpunkt der Menschheit:"
"Am Ende spuckt der Vulkan in Form von Lava euer sinnlos vergossenes Blut wieder aus".
Danke aber für Deine kritischen Anmerkungen.
Gruß
Milano
Milano ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Gedanken zum Kriege

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Im Kriege Milano Düstere Welten und Abgründiges 0 30.03.2015 22:31
Warum gibt es Kriege ? noeyes Kolumnen, Briefe und Tageseinträge 20 11.05.2014 10:50
Innerkörperliche Kriege Donnie Geschichten, Märchen und Legenden 0 27.04.2010 13:39
Kriege in der unsrigen Welt, der Welt der Träumenden Shiva Gefühlte Momente und Emotionen 0 16.06.2009 22:12
Kriege lacrima amoris Gefühlte Momente und Emotionen 2 25.10.2006 02:47


Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.