Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Gedichte-Forum > Düstere Welten und Abgründiges

Düstere Welten und Abgründiges Gedichte über düstere Welten, dunkle und abgründige Gedanken.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 14.08.2015, 00:34   #1
weiblich Merith
R.I.P.
 
Dabei seit: 10/2013
Ort: Im Isental
Alter: 78
Beiträge: 3.384

Standard Damit kein Licht uns liebe

Sie kamen
mit scharfen Fahnen und Pistolen,
schossen alle Sterne und den Mond ab
damit kein Licht uns bliebe
damit kein Licht uns liebe.

Da begruben wir die Sonne
Es war eine unendliche Sonnenfinsternis.

von Rose Ausländer

Heute Abend in meinem Schmuddelheft gefunden


Merith
Merith ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.08.2015, 19:32   #2
männlich Jeronimo
gesperrt
 
Dabei seit: 10/2011
Alter: 65
Beiträge: 4.223

Dann kam einer, der grub und grub,
bis die Sonne wieder ein Licht zeigte,
holte den Mond hervor, küsste ihn sauber
bis auf ein paar dunkle Stellen.
Und mit letzter Kraft grub er einen Stern
aus der düsteren Erde aus und stellte
ihn in den Himmel,
damit du ein Licht hast,
an das du glauben kannst.

Heute Abend in mein Schuddelheft geschrieben

Jeronimo
Jeronimo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.08.2015, 20:37   #3
weiblich Merith
R.I.P.
 
Dabei seit: 10/2013
Ort: Im Isental
Alter: 78
Beiträge: 3.384

Danke Jeronimo für deine Zeilen im Namen der Autorin und nimm meinen Dank dafür, dass du Mond und Sterne wieder an ihren Platz gesetzt hast.

Merith
Merith ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.08.2015, 16:50   #4
Trembalo
 
Dabei seit: 03/2014
Beiträge: 677

liebe Merith,

so fängt es an
vor lauter Hoffnungslosigkeit
sieht man nichts mehr,
lebendig begraben

nachdenkliche Zeilen

und wenn man nicht mehr alleine ist,
kann einer dem anderen
wieder ein Licht zeigen,
auch wenn es da gar nicht ist,

aber alleine,
dass es einer zeigen kann
genügt schon,
um es zu sehen :-)


lG
Trembalo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.08.2015, 17:07   #5
weiblich anna amalia
 
Dabei seit: 01/2014
Beiträge: 3.478

Liebe Merith,

Danke für dieses eindringliche Gedicht von Rose Ausländer..

Es trifft...


Alles Liebe

Anna
anna amalia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.08.2015, 19:31   #6
weiblich Merith
R.I.P.
 
Dabei seit: 10/2013
Ort: Im Isental
Alter: 78
Beiträge: 3.384

Liebe Trembalo, liebe Anna,

ich freu mich sehr, dass euch diese versteckt gehaltenen Zeilen so ansprechen,
ich habe sie auch schon viele Male gelesen.

Und es regnet und regnet, meine Lieben

Eine schönen Samstag-Abend wünscht Euch

Merith
Merith ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Damit kein Licht uns liebe

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Licht und Liebe Isabel Seifried Liebe, Romantik und Leidenschaft 2 03.04.2011 11:01
Licht der Liebe Vivian Liebe, Romantik und Leidenschaft 0 09.10.2009 03:46
kein licht iffts Eigene Liedtexte 4 04.02.2008 16:09
Das Licht der Liebe Michael_Bender Liebe, Romantik und Leidenschaft 2 05.06.2007 17:40
Licht meiner Liebe Marinelli Liebe, Romantik und Leidenschaft 2 22.07.2006 17:25


Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.