Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Gedichte-Forum > Zeitgeschehen und Gesellschaft

Zeitgeschehen und Gesellschaft Gedichte über aktuelle Ereignisse und über die Menschen dieser Welt.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 16.02.2012, 16:17   #1
männlich zellhaufen
 
Dabei seit: 10/2011
Alter: 35
Beiträge: 100

Standard Eismatsch

Es schmilzt vor sich hin,
in deinem Eskimobau.
Du kannst dein Hab und Gut
von der Wand lecken.
Es schmeckt nach nichts.

Alles zerläuft vor deiner triefenden Nase.
In Panik öffnest du die Kühlschranktür
und befreist die restliche Kälte.
Nutzlos wie sich herausstellt.

Du lässt es tropfen,
legst dich schlafen
und erfrierst im Eismatsch.

Und vor der fast geschmolzenen Tür scheint sie,
die Sonne, die du die ganze Zeit verleugnet hast.
zellhaufen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.02.2012, 16:19   #2
männlich Ex-Peace
abgemeldet
 
Dabei seit: 11/2011
Beiträge: 3.450

Viele Aspekte deines Gedichts gefallen mir
und sie regen zum Nachdenken an.
Die letzten beiden Verse sind sehr sinnreich.

Liebe Grüße
Peace
Ex-Peace ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.02.2012, 20:02   #3
männlich Ex-Abendstern
abgemeldet
 
Dabei seit: 08/2006
Beiträge: 583

Mir gefällt es. Man kann den Text natürlich nahezu beliebig auslegen.

LG
Abendstern
Ex-Abendstern ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.02.2012, 17:07   #4
männlich Ayatollah
 
Benutzerbild von Ayatollah
 
Dabei seit: 12/2010
Ort: Vientianne
Alter: 33
Beiträge: 736

Chapeau zum Dritten!
Ayatollah ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.02.2012, 21:54   #5
männlich zellhaufen
 
Dabei seit: 10/2011
Alter: 35
Beiträge: 100

Nabend zusammen!
Vielen Dank für eure netten Kommentare.
LG
Z
zellhaufen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.02.2012, 22:04   #6
weiblich Virginia
 
Dabei seit: 02/2012
Alter: 33
Beiträge: 64

Man könnte es auch umbenennen in "Heißhunger" ;-))
Virginia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.02.2012, 22:32   #7
männlich zellhaufen
 
Dabei seit: 10/2011
Alter: 35
Beiträge: 100

"Eishunger" wäre auch nicht schlecht. Hab aber irgendwie die Marotte entwickelt, einen Titel zu wählen, der auch im Text vorkommt. Ziemlich "monkisch"...
zellhaufen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.02.2012, 22:50   #8
weiblich Virginia
 
Dabei seit: 02/2012
Alter: 33
Beiträge: 64

Ja :-) Monkisch, muss nicht in jedem Fall schlecht sein.
Virginia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.02.2012, 22:57   #9
männlich zellhaufen
 
Dabei seit: 10/2011
Alter: 35
Beiträge: 100

Eigentlich eine bescheuerte "Zivilisationskrankheit". Aber ja, ich finde solche Marotten eigentlich sehr sympathisch...
zellhaufen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.02.2012, 23:08   #10
weiblich Virginia
 
Dabei seit: 02/2012
Alter: 33
Beiträge: 64

Empfinde ich auch nicht als störend, solange der Titel im ersten Wort des Poems erwähnt wird, kann man ihn auch ganz weglassen :-D
Virginia ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Eismatsch

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche



Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.