Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Gedichte-Forum > Gefühlte Momente und Emotionen

Gefühlte Momente und Emotionen Gedichte über Stimmungen und was euch innerlich bewegt.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 24.10.2011, 00:49   #1
männlich Querbeetmensch
 
Dabei seit: 10/2011
Ort: Herne
Alter: 34
Beiträge: 11

Standard "Verkatert" oder "Der Morgen danach"

Verkatert - Der Morgen danach

Das Bitterste der Welt (für meine Person): GALLE!

Scharfer Urin!

Alkohol: Der Körper rebelliert, der Denkapparat funktioniert (noch).

Kopfschmerz ist ein Scherz, Übelkeit, die mich an meine Grenzen treibt, mir einverleibt, kostet mich die meiste meiner Zeit.

Ein Bett inklusive Schlaf ist in solchen Momenten das Angenehmste (auf) der Welt.

Wie vielen Leuten geht es täglich so wie mir in diesem Moment? EKELHAFT!

Der Wille zu essen ist groß – die Schwäche des Körpers ist größer.

Ich habe Hunger! Ich schmecke Erbrochenes.

Eine schöne Bildhaftigkeit: Es dreht sich der Magen um (mir dreht sich der Magen um).

Ich liege auf dem Bauch im Bett – Positionswechsel wirken wahre Wunder.

Licht ist gerade mein größter FEIND!

Gefangen im Körper der Übelkeit! Hilflos!

Seiner Selbst erniedrigt.

Sucht ist der falsche Begriff – Unkenntnis der eigenen Grenzen – das passt.

Mein größter Wunsch: mir den Moment wegwünschen zu können. (Der Wunsch im Wunsch)

Stecke ich mir zum Zwecke des Popelns den Finger in die Nase, rieche ich Erbrochenes in mir (ein Geruch fast wie Eisen).

Ich kotze Wasser! (Es fungiert als körperausspülende Substanz) Der Alkohol will raus!

Ich habe schon lange nicht mehr so stark selbstverschuldet gelitten.

Ein Selbstpassion – eine Passion meiner Person – eine Passion meiner Selbst – man suche sich aus, was am besten gefällt – wie bei allem auf dieser Welt!

Tränen der Bitterkeit – Tränen des körperlichen Schmerzes rinnen meine Wangen hinunter – wenn ich erbreche!

Saurer, bitterer Blutorangensaft von Lidl – als ob ich Erbrochenes trinke!

Eine aufgequollene Schüssel Müsli steht neben meinem Bett. Der Wille zu essen war da in der Nacht!

Trotz meiner gestrigen Trunkenheit, wollte ich noch Galgenlieder lesen. Habe sogar eine Kerze angezündet, welche meine Freundin löschen musste!

(Diese Textfragmente sind nach einem Polterabend inklusive massiven Alkoholkonsum am Morgen danach entstanden)
Querbeetmensch ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für "Verkatert" oder "Der Morgen danach"

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Primo Levi oder " Ecce Homo " Thing Düstere Welten und Abgründiges 13 26.12.2015 20:35
"Nadelkissen" oder "die französische Heldin" Tanais Gefühlte Momente und Emotionen 7 20.03.2015 23:27
Das kleine Land oder "Carna Plumpa" Lux Zeitgeschehen und Gesellschaft 11 09.12.2010 15:23
Tun oder nicht Tun? "Das ist hier die Frage" P4clcly Liebe, Romantik und Leidenschaft 0 02.05.2010 15:25
"Himmel der Hoffnung" oder "Zufluchtsort" Sehnsucht Gefühlte Momente und Emotionen 0 03.05.2009 13:28


Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.