Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Gedichte-Forum > Philosophisches und Nachdenkliches

Philosophisches und Nachdenkliches Philosophische Gedichte und solche, die zum Nachdenken anregen sollen.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 06.06.2011, 02:01   #1
männlich Schmuddelkind
 
Benutzerbild von Schmuddelkind
 
Dabei seit: 12/2010
Ort: Berlin
Alter: 33
Beiträge: 4.760

Standard An die Gegenwart

Stets gemieden, doch gefunden,
reißt du mich hinfort von mir,
reißt du schmerzhaft tiefe Wunden,
bringst du Zukunft zu Papier.
Schmuddelkind ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.11.2011, 15:36   #2
männlich Ayatollah
 
Benutzerbild von Ayatollah
 
Dabei seit: 12/2010
Ort: Vientianne
Alter: 33
Beiträge: 736

Mehr Strophen braucht das Land!
Ayatollah ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.11.2011, 15:50   #3
männlich Schmuddelkind
 
Benutzerbild von Schmuddelkind
 
Dabei seit: 12/2010
Ort: Berlin
Alter: 33
Beiträge: 4.760

Das Gedicht hat alles gesagt, was es sagen sollte. Mehr Strophen hätten es nur überladen, finde ich.

Dennoch entnehme ich, dass es dir zusagt(?)
Schmuddelkind ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.11.2011, 15:51   #4
männlich Ayatollah
 
Benutzerbild von Ayatollah
 
Dabei seit: 12/2010
Ort: Vientianne
Alter: 33
Beiträge: 736

Ja, aber ich hätte mir noch mehr Zeilen gewünscht!
Ayatollah ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.11.2011, 15:57   #5
männlich Schmuddelkind
 
Benutzerbild von Schmuddelkind
 
Dabei seit: 12/2010
Ort: Berlin
Alter: 33
Beiträge: 4.760

Das höre ich allzu oft und das ist nicht eitel gemeint. Ich habe gewiss einen Hang zu kurzen Gedichten, aber manchmal schreibe ich auch längere Balladen.
Schmuddelkind ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.11.2011, 19:22   #6
männlich ZychoyZ
 
Dabei seit: 02/2010
Alter: 33
Beiträge: 1.634

Hallo Schmuddel-K.,
"bringst du Zukunft zu Papier." das zu vielleicht in ein 'die' ändern ...
ansonsten hätta auch ich gerne mehr gelesen ...
schöne grüße Z.
ZychoyZ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.11.2011, 11:24   #7
männlich Schmuddelkind
 
Benutzerbild von Schmuddelkind
 
Dabei seit: 12/2010
Ort: Berlin
Alter: 33
Beiträge: 4.760

Danke für das Kompliment!

Du meintest wohl, das "du" in ein "die" ändern(?) Nun ja, eigentlich fand ich die Wiederholung des "du" in den letzten drei Versen sehr passend. Und auch dass "Zukunft" hier ohne bestimmten Artikel steht, erscheint mir richtig, weil es etwas von der Ungewissheit ausdrückt, die in der Zukunft steckt.

LG
Schmuddelkind ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für An die Gegenwart

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Reise in die Gegenwart Dr Whatzn Liebe, Romantik und Leidenschaft 3 02.12.2009 14:59
gegenwart Katerchen Philosophisches und Nachdenkliches 2 21.07.2009 13:58
Gegenwart priscilla Zeitgeschehen und Gesellschaft 0 18.11.2005 20:37
Gegenwart & Vergangenheit Lilly Liebe, Romantik und Leidenschaft 1 05.04.2005 22:09


Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.