Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Gedichte-Forum > Lebensalltag, Natur und Universum

Lebensalltag, Natur und Universum Gedichte über den Lebensalltag, Universum, Pflanzen, Tiere und Jahreszeiten.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 05.10.2018, 12:15   #1
männlich klaatu
 
Benutzerbild von klaatu
 
Dabei seit: 12/2015
Beiträge: 2.177

Standard Was ich hier mache?

Was ich hier mache?
Tjaaa...
Also momentan beantworte ich die Frage,
was ich hier mache
und sobald das erledigt ist,
beabsichtige ich,
meinen Mund wieder zu schließen.

Wieso ich überhaupt hier bin?
Naja, heute Morgen war ich zuhause,
vorhin stand ich dort drüben
und nun...
nun bin ich eben hier.

Warum ich so ausweichend antworte?
Sicher nicht, weil ich was zu verbergen habe
- daran liegt es ganz sicher nicht,
da bin ich mir fast sicher.
Vielleicht liegt es am Wetter.
Ja, ganz bestimmt liegt es am Wetter.

Weshalb ich keine Hosen trage?
Ja, hab ich das nicht grade erklärt?
Nein?
Ich dachte wirklich, das hätte ich.
Nicht?
Na, das ist ja merkwürdig.
Muss am Wetter liegen...
klaatu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.10.2018, 22:56   #2
weiblich Ex-Letreo71
abgemeldet
 
Dabei seit: 01/2014
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 4.030


Mensch, klaatu, was machst du nur für Sachen!

Letreo mit amüsiertem Gruß und Kopfkino
Ex-Letreo71 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.10.2018, 11:27   #3
männlich klaatu
 
Benutzerbild von klaatu
 
Dabei seit: 12/2015
Beiträge: 2.177

Zitat:
Mensch, klaatu, was machst du nur für Sachen!
Frag lieber nicht...!

LG
k
klaatu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.10.2018, 11:51   #4
männlich Lichtsohn
 
Benutzerbild von Lichtsohn
 
Dabei seit: 03/2015
Beiträge: 1.120

Standard ein frischer einblick in ein stückerl welt

lieber klaatu

du fragst gar nicht erst lang: nimmst mich einfach mit auf deinen "reisemonolog" und machst das auf so eine nette art dass ich dir gar nichts übel nehmen kann - schon gar nicht dass dein lyrisches ich ohne hosen dasteht - was nun aber schon ganz entschieden am wetter liegen muss

für mich ein unglaublich "frischer einblick in ein stückerl welt" - die feine gedankenwelt zu einem bestimmtem zeitpunkt - in einer bestimmten form - und dennoch so vergleichbar mit eine welt wie ich sie selbst nur allzuoft empfinde.

dein großes verienst liegt hier: du hast sie eingefangen und festgemacht

beste grüße in deinen herbstsonnentag
schickt
ein

lichtsohn
Lichtsohn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.10.2018, 15:30   #5
männlich klaatu
 
Benutzerbild von klaatu
 
Dabei seit: 12/2015
Beiträge: 2.177

Hi Lichtsohn!

Hätte ich vorher fragen sollen? Die allgemeinen Regeln der Höflichkeit sind mir oft ein Buch mit sieben Siegeln...

Wieso empfindest du das oft selbst? Weigerst du dich standhaft Hosen zu tragen?

Danke und LG
k
klaatu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.10.2018, 17:42   #6
männlich Lichtsohn
 
Benutzerbild von Lichtsohn
 
Dabei seit: 03/2015
Beiträge: 1.120

Zitat:
Zitat von klaatu Beitrag anzeigen
Hi Lichtsohn!

Hätte ich vorher fragen sollen? Die allgemeinen Regeln der Höflichkeit sind mir oft ein Buch mit sieben Siegeln...

Wieso empfindest du das oft selbst? Weigerst du dich standhaft Hosen zu tragen?

Danke und LG
k

ich hoffe du fängst jetzt nicht mehr damit an vorher zu fragen

"tragen" mag ich hosen nicht - aber die untere (doch leicht empfindliche nacktheit) kleide ich doch ab und an mal ein - ich hab mir sagen lassen dass wäre durchaus schick und beschäme die damen nicht - ich hoffe du hast da ähnliche erfahrungen gemacht

was ich aber "oft selbst empfinde" ist die flüchtigkeit der situation - die du mEn oben ganz liebevoll einfängst und ihr einen ganz besonderen moment schenkst

alles liebe
in
deine herbstsonnennacht
schickt
ein

lichtsohn

ps: "die allgemeine form der höflichkeit" lese ich aus jedem deiner kommentare - ich glaube sie ist dir wichtig und ich schätze das durchaus
Lichtsohn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.10.2018, 15:54   #7
männlich klaatu
 
Benutzerbild von klaatu
 
Dabei seit: 12/2015
Beiträge: 2.177

Bei solchen Situationen kann man ja noch froh sein, wenn sie nur flüchtig sind... Mehr wäre auch nur schwer vermittelbar!

Danke und
LG
k
klaatu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.10.2018, 22:10   #8
männlich Schmuddelkind
 
Benutzerbild von Schmuddelkind
 
Dabei seit: 12/2010
Ort: Berlin
Alter: 33
Beiträge: 4.760

Lieber klaatu.

Ich mag Gedichte, die am Ende um die Ecke biegen und einen überfahren. Das ist dir hier gelungen, da bin ich platt.

Mit Freude gelesen.

LG
Schmuddelkind ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.10.2018, 10:53   #9
männlich klaatu
 
Benutzerbild von klaatu
 
Dabei seit: 12/2015
Beiträge: 2.177

Hi Schmuddelkind!

Überfahren wollte ich niemanden... Aber ich mag das auch sehr, wenn man am Ende eines Textes überrascht wird.

LG
k
klaatu ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Was ich hier mache?

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Zwischen hier und hier andaristan Liebe, Romantik und Leidenschaft 16 01.02.2017 06:21
Wo bin ich hier? anna amalia Gefühlte Momente und Emotionen 0 24.04.2014 13:01
Hier steh´ ich – und ihr holt mich hier nicht runter Tobl M. v. D. Philosophisches und Nachdenkliches 0 05.12.2012 19:33
Ich mache meinen Frieden Jeanny Gefühlte Momente und Emotionen 0 30.06.2008 12:02
Ich bin hier weil ich hier bin Riif-Sa Sonstiges Gedichte und Experimentelles 0 15.07.2007 14:05


Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.