Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Gedichte-Forum > Lebensalltag, Natur und Universum

Lebensalltag, Natur und Universum Gedichte über den Lebensalltag, Universum, Pflanzen, Tiere und Jahreszeiten.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 28.04.2017, 11:12   #1
weiblich Unar die Weise
 
Benutzerbild von Unar die Weise
 
Dabei seit: 10/2016
Ort: in einem sagenhaften Haus
Alter: 37
Beiträge: 4.693

Standard das Bächlein

Wenn das kleine Bächlein murmelt,
erzählt's Geschichten aus der Ferne.
Es trägt sie in die Welt hinaus,
die Tiere hör'n sie gerne.

In seinem kleinen Waldflussbett,
plätschert's munter über Steine.
Es schwimmen auch Gefühle mit,
so ist es nicht alleine.

Es trägt mit seinem Wasserlauf,
gar sonderbar' Gedanken.
Die bringen manchen Menschentraum,
auch schon mal ins Wanken.

Ein ander' Mal mäandert es,
dann ufert es voraus.
So bringt es schlechte Laune fort
und spült sie dort heraus.

Schon bald schwillt das Rinnsal an,
saugt Wissen in sich ein,
verändert sich auf seinem Weg,

das könnt ich selber sein.
Unar die Weise ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 28.04.2017, 15:05   #2
Thing
R.I.P.
 
Benutzerbild von Thing
 
Dabei seit: 05/2010
Alter: 74
Beiträge: 35.127

Liebe Unar,

die letzte Zeile ist das Tüpfelchen auf dem i, das Sahnehäubchen auf diesem wohlschmeckenden Getränk!
Mir gefällt es sehr gut, es ist allerliebst und fein erdacht.
Hoffentlich gibt es mehr davon.

Lieben Gruß
von
Thing
Thing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.04.2017, 17:43   #3
weiblich DieSilbermöwe
 
Benutzerbild von DieSilbermöwe
 
Dabei seit: 07/2015
Alter: 56
Beiträge: 3.933

Liebe Unar,

das finde ich auch sehr gelungen, von Inhalt, Sprache und Metrik her!
Gern gelesen.

LG DieSilbermöwe
DieSilbermöwe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.04.2017, 22:19   #4
weiblich Unar die Weise
 
Benutzerbild von Unar die Weise
 
Dabei seit: 10/2016
Ort: in einem sagenhaften Haus
Alter: 37
Beiträge: 4.693

Standard Hallo ihr beiden,

ich danke euch herzlichst für euer Lob, und eure lieben Kommentare.
Gern versuche ich mehr davon zu bieten.
Hoffentlich küsst mich die Muse recht häufig.

liebe Grüße, Unar
Unar die Weise ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 28.04.2017, 22:32   #5
männlich pathos79
 
Benutzerbild von pathos79
 
Dabei seit: 03/2010
Ort: Sauerland
Alter: 40
Beiträge: 744

Stimmt: Du murmelst auch Deine Geschichten in die Welt hinaus...
Eine interessante Metapher hast Du gewählt. Die Identifikation mit der Natur geht Hand in Hand mit der sich fortlaufenden Veränderung der eigenen Entwicklung. Schön und flüssig/bächlig veranschaulicht
pathos79 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.04.2017, 22:45   #6
weiblich Unar die Weise
 
Benutzerbild von Unar die Weise
 
Dabei seit: 10/2016
Ort: in einem sagenhaften Haus
Alter: 37
Beiträge: 4.693

Standard Lieber Pathos,

Stimmt: Du murmelst auch Deine Geschichten in die Welt hinaus... -> Zitat Pathos

Das entlockte mir ein Schmunzeln, weil ich das tatsächlich tue, auch wenn sie manchmal keiner hören will.

Danke für deine lieben Worte. Und erfreulich, zu lesen, dass du mich in meinen Zeilen wiederfindest.

herzlicher Unargruß
Unar die Weise ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 29.04.2017, 00:00   #7
gummibaum
 
Dabei seit: 04/2010
Alter: 66
Beiträge: 10.912

Das ist schön, Unar und wahrscheinlich ein Bild von dir. Gern gelesen. LG g

Vorschläge:

Das Bächlein murmelt und erzählt
Geschichten aus der Ferne.
Es trägt sie in die Welt und wählt,
was Tiere hören, gerne.

In seinem kleinen Waldflussbett
genießt es plätschernd Steine.
Gefühle auch, ein ganzes Set,
so ist es nicht alleine.

Es trägt in seinem Wasserlauf
bestrickende Gedanken.
Die lauern Menschheitsträumen auf
und bringen sie ins Wanken.

Ein ander' Mal mäandert es
durchädert weite Flächen,
verwässert schlechte Laune kess,
um guter zuzusprechen.

Und bald schon schwillt das Rinnsal an,
saugt Wissen in sich ein,
verändert sich, sobald es kann -
das könnt ich selber sein...
gummibaum ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.04.2017, 00:28   #8
weiblich Unar die Weise
 
Benutzerbild von Unar die Weise
 
Dabei seit: 10/2016
Ort: in einem sagenhaften Haus
Alter: 37
Beiträge: 4.693

Standard Lieber Gummibaum,

Freude, über dein Lob, macht sich in mir breit.
Auch hast du mich gut darin erkannt.

Ich mag deine Gedicht-Version.
Sei mir aber nicht böse, wenn ich nichts davon übernehme.
Sie steht so schön für sich und klingt wunderbar.
Beide Gedichte sollen nebeneinander existieren.
Vielen Dank, für deine Ideen.

es grüßt, die Unar
Unar die Weise ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 29.04.2017, 16:01   #9
männlich Berthold
 
Dabei seit: 03/2017
Alter: 55
Beiträge: 20

Hallo Unar,

ich finde, dir ist da ein hübsches und sympathisches Gedicht gelungen.
Der Lauf des Bächleins als Bild für den menschlichen Lebensweg - gleichzeitig ein gelungener Schlussgedanke. Gefällt mir sehr.

Meine Lieblingsstrophe:
Ein ander' Mal mäandert es,
dann ufert es voraus.
So bringt es schlechte Laune fort
und spült sie dort heraus.


Ein Gedanke:
Statt 'schon bald' vielleicht 'bald schon'?

Bin sehr gern mitgepaddelt.
LG
Berthold
Berthold ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.04.2017, 16:08   #10
männlich Gylon
 
Dabei seit: 07/2014
Beiträge: 4.268

Liebe Unar die Weise,
einfach schön!

Liebe Grüße Gylon
Gylon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.04.2017, 01:11   #11
weiblich Unar die Weise
 
Benutzerbild von Unar die Weise
 
Dabei seit: 10/2016
Ort: in einem sagenhaften Haus
Alter: 37
Beiträge: 4.693

Hallo Berthold,
deinen Vorschlag "bald schon" finde ich gut.
Danke, dass du mitpaddelst, um mich auf diese Weise zu begleiten.
So bin ich wahrlich nicht alleine.
Ich mag diese Strophe auch am meisten.
In ihr will ich ausdrücken, dass ich (das Bächlein) schlechte Laune nie an Anderen auslasse, sondern forttrage. Wo sie niemandem schaden kann.

Hallo Gylon,
danke für deine lobenden Worte.
Das liest man doch gerne.

lieber Unargruß euch beiden
Unar die Weise ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 30.04.2017, 01:15   #12
weiblich Unar die Weise
 
Benutzerbild von Unar die Weise
 
Dabei seit: 10/2016
Ort: in einem sagenhaften Haus
Alter: 37
Beiträge: 4.693

Standard Das Bächlein

Wenn das kleine Bächlein murmelt,
erzählt's Geschichten aus der Ferne.
Es trägt sie in die Welt hinaus,
die Tiere hör'n sie gerne.

In seinem kleinen Waldflussbett,
plätschert's munter über Steine.
Es schwimmen auch Gefühle mit,
so ist es nicht alleine.

Es trägt mit seinem Wasserlauf,
gar sonderbar' Gedanken.
Die bringen manchen Menschentraum,
auch schon mal ins Wanken.

Ein ander' Mal mäandert es,
dann ufert es voraus.
So bringt es schlechte Laune fort
und spült sie dort heraus.

Und bald schon schwillt das Rinnsal an,
saugt Wissen in sich ein,
verändert sich auf seinem Weg,

das könnt' ich selber sein.



Danke Gummibaum und Berthold, und bald schon ( V17) klingt wirklich besser.

Geändert von Unar die Weise (30.04.2017 um 01:16 Uhr) Grund: etwas geändert
Unar die Weise ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 30.04.2017, 02:15   #13
männlich dr.Frankenstein
 
Benutzerbild von dr.Frankenstein
 
Dabei seit: 07/2015
Ort: Zwischen den Ostseewellen ertrunken
Alter: 37
Beiträge: 4.247

Oh ein Pappierboot
dr.Frankenstein ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.04.2017, 10:30   #14
weiblich Unar die Weise
 
Benutzerbild von Unar die Weise
 
Dabei seit: 10/2016
Ort: in einem sagenhaften Haus
Alter: 37
Beiträge: 4.693

Standard @Frankie

Das ist eine schöne Idee...
Magst du dein Papierboot mitreisen lassen?
So wie Peter Lustig in Löwenzahn.
https://www.youtube.com/watch?v=JjRTOwvuTJo

Ich wünsche dir einen schönen Sonntag.
Unar
Unar die Weise ist gerade online   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für das Bächlein

Stichworte
bach, fluss, gefühle

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Das Bächlein an der Wand shoshin Gefühlte Momente und Emotionen 7 22.08.2014 18:08
Leises Bächlein, Hardcoreklänge (Ich schreibe über dich!) nimmilonely Gefühlte Momente und Emotionen 3 09.07.2014 22:56


Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.