Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Gedichte-Forum > Humorvolles und Verborgenes

Humorvolles und Verborgenes Humorvolle oder rätselhafte Gedichte zum Schmunzeln oder Grübeln.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 22.08.2016, 18:46   #1
männlich Heinz
 
Benutzerbild von Heinz
 
Dabei seit: 10/2006
Ort: Hilden, NRW
Beiträge: 5.409

Standard Rasant geschriebenes Rätsel

Weil mir Thing zum Titel verholfen hat, widme ich dieses Rätsel - Thing


Immer wieder kam auf leisen Sohlen die Idee,
Lustiges in Reime zu verpacken, schaut gut hin:
Krieg ichs glücklich auf die Reihe, machts ein bisschen Sinn?
Aber vor dem Startschuss trinkt mit mir Holundertee.
Mischt ein wenig Rum hinein, genießt den heißen Trank,
Achtet drauf, dass jeder Schluck die Kehle nicht verbrennt!
Rührt am Ende Hände zum Applaus; des Dichters Dank,
Indianer-Ehrenwort(!) erhält, wer schlau erkennt,
Aber seine Lösung nicht gleich laut hinaus posaunt,
Vielmehr schweigend grinst, Trochäen lobt und froh gelaunt
Erstmal noch des Rätsels Lösung still für sich behält .
Richtig, behauptet der Kenner der Höhen und Tiefen,
Sei das Rezept für das Leiden humorloser Weiber,
Christlich ists nicht, eher heidnisch und ruppig, doch wirksam
Heilt es bei Weibern das Ach und das Weh in Sekunden.
Nutzt, holde Frauen, Tinkturen des alten Schamanen;
Unter uns Brüdern und Schwestern verrat ich es gerne:
Packt die Migräne- und Hitzebekämpfenden Pillen in
Feste Behälter, vergnügt euch doch lieber mit meiner
Trefflich gewürzten Tinktur und der Friede ist euer!
Heinz ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 22.08.2016, 19:29   #2
Thing
R.I.P.
 
Benutzerbild von Thing
 
Dabei seit: 05/2010
Alter: 74
Beiträge: 35.150

Sie ist gerade bei einem Fußballspiel, die Offebacher Kickers, aber wenn sie zurück ist, lost sie es ebenso auf Anhieb wie ich.

Hatschi!

Thing
Thing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.08.2016, 19:31   #3
männlich Heinz
 
Benutzerbild von Heinz
 
Dabei seit: 10/2006
Ort: Hilden, NRW
Beiträge: 5.409

Gesundheit!
Heinz ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 22.08.2016, 21:00   #4
Stachel
 
Benutzerbild von Stachel
 
Dabei seit: 03/2015
Ort: Niederrhein
Beiträge: 907

Standard Suppenrätsel im Trochäus

Heinz, sagt die Mutter zum Mittagstisch heiter, der
hat seine Buchstabensuppe gegessen und
keine Vokale vergeudet – denn das war das
Rätsel – ich wollte mal wissen, ob jemand 'ne
Ahnung, ob irgendein Buchstabe fehlte, hat;

kennt denn der Vater qua Weisheit die Antwort;
nur müsst ihr erinnernd euch Fragen, so sind doch für
immer die Nudeln in Mägen verschwunden und
gleiche sind nicht auf dem Packungstext, hört meine
Mahnung. Versuche zum Raten sind's dreie.
Stachel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.08.2016, 21:25   #5
männlich Heinz
 
Benutzerbild von Heinz
 
Dabei seit: 10/2006
Ort: Hilden, NRW
Beiträge: 5.409

Hallo, Stachel
meine Tinktur als NBS (Nudelbuchstabensuppe) zu nennen,auf die Idee muss man erst einmal kommen, um a) dem Autor zu signalisieren, dass er den gemäßigten Witz erkannt hat und b) seiner Bitte, nicht gleich die Lösung zu verraten, zu entsprechen. Merci!
Liebe Grüße,
Heinz
Heinz ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 22.08.2016, 22:31   #6
weiblich miau
 
Benutzerbild von miau
 
Dabei seit: 09/2015
Ort: Niederrhein
Alter: 57
Beiträge: 157

Standard Rasant geschriebenes Rätsel

Also, lieber Heinz, ich gestehe, dass ich weltfremd bin und nicht des Rätsels Lösung parat habe, kurz: Keine Ahnung von nix...in diesem Fall!

Ich werde mich also ein wenig gedulden...


Danke im übrigen für deinen Kommentar an mich. LG von miau
miau ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.08.2016, 08:18   #7
männlich Heinz
 
Benutzerbild von Heinz
 
Dabei seit: 10/2006
Ort: Hilden, NRW
Beiträge: 5.409

Standard Rasant

Guten Morgen, miau
ich hoffe die Nacht hat Dir einen heilsamen Schlaf und die "Erleuchtung" gebracht.Thing und Stachel sind alte Füchse, die den Braten natürlich sofort riechen und anderenUser mit kryptischen Antworten im Unklaren lassen,.
Macht nix, denn das Ding ist eh nur ein Späßchen.
Liebe Grüße,
Heinz
Heinz ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 23.08.2016, 09:11   #8
weiblich miau
 
Benutzerbild von miau
 
Dabei seit: 09/2015
Ort: Niederrhein
Alter: 57
Beiträge: 157

Standard Rasant geschriebenes Rätsel

Lieber Heinz, ein bisschen schlau bin ich dann doch.

Wer etwas nicht weiß, fragt jemanden, der einem auf die Sprünge helfen kann. Genau das habe ich getan. Und damit bin ich informiert, dass das, was du hier von dir gegeben hast, eigentlich kein Rätsel ist, sondern eine verschlüsselte B..s..a.., so etwas nennt man ein .c..o..ic... .

Du siehst, meine erste Lehrstunde habe ich gehabt und bereits genutzt.

Vielen Dank...


miau
miau ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.08.2016, 09:30   #9
Thing
R.I.P.
 
Benutzerbild von Thing
 
Dabei seit: 05/2010
Alter: 74
Beiträge: 35.150

Zitat:
Zitat von miau Beitrag anzeigen
Lieber Heinz, ein bisschen schlau bin ich dann doch.

Wer etwas nicht weiß, fragt jemanden, der einem auf die Sprünge helfen kann. Genau das habe ich getan. Und damit bin ich informiert, dass das, was du hier von dir gegeben hast, eigentlich kein Rätsel ist, sondern eine verschlüsselte B..s..a.., so etwas nennt man ein .c..o..ic... .

Du siehst, meine erste Lehrstunde habe ich gehabt und bereits genutzt.

Vielen Dank...


miau
Klasse!

Kompliment
von
Thing
Thing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.08.2016, 10:00   #10
weiblich miau
 
Benutzerbild von miau
 
Dabei seit: 09/2015
Ort: Niederrhein
Alter: 57
Beiträge: 157

Standard Rasant geschriebenes Rätsel

smile, grins .... Heinz, bitte sage nix.

Komplimente nehme ich kritiklos mit.
Danke Thing.

LG von miau
miau ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.08.2016, 15:19   #11
männlich Heinz
 
Benutzerbild von Heinz
 
Dabei seit: 10/2006
Ort: Hilden, NRW
Beiträge: 5.409

Standard Rasant...

Liebe miau,
ich sach doch gar nix. Ich tu mich nur eins grinsen, weil die Schaft (oder heißt es der Schaft?) vordergründig erkannt, aber der tiefer liegende philosophisch hochwertige Kern immer noch wie eine schimmernde Perle in der Muschel verborgen geblieben ist.
Ach, wie gut, dass niemand weiß,
dass ich Rumpelheinzchen heiß.

Gruß,
Heinz
Heinz ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 23.08.2016, 15:36   #12
Stachel
 
Benutzerbild von Stachel
 
Dabei seit: 03/2015
Ort: Niederrhein
Beiträge: 907

Zitat:
Zitat von miau Beitrag anzeigen
sondern eine verschlüsselte B..s..a.., so etwas nennt man ein .c..o..ic... .
B al s am a rt?
S c hl o tw ic htel?


Zitat:
Zitat von Heinz Beitrag anzeigen
alte Füchse, die den Braten natürlich sofort riechen und andere [...] mit kryptischen Antworten im Unklaren
Für meinen Teil darf ich verraten, dass ich nur dem Wunsch nach Zurückhaltung nachkommen wollte, aber mehr als Miau konnte ich bei dir ebenfalls nicht finden. Ich bin sogar überzeugt, dass ich nicht die einzige ... (den Fuchs nimmst du zurück ) alte? *hust* [hab ich überhört] bin, der das Rezept deiner Tinktur noch verborgen geblieben ist.

Freundliche Grüße von
Stachel
Stachel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.08.2016, 15:40   #13
Thing
R.I.P.
 
Benutzerbild von Thing
 
Dabei seit: 05/2010
Alter: 74
Beiträge: 35.150

Thing bedankt sich für die Widmung.
Thing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.08.2016, 16:11   #14
weiblich Ex-Dabschi
abgemeldet
 
Dabei seit: 05/2014
Beiträge: 2.380

Zitat:
Zitat von miau Beitrag anzeigen
Und damit bin ich informiert, dass das, was du hier von dir gegeben hast, eigentlich kein Rätsel ist, sondern eine verschlüsselte B..s..a.., so etwas nennt man ein .c..o..ic... .
miau
Ich darf ja noch nicht, spiele aber trotzdem schnell eine Runde mit.

Miau, miau, Dein o ist verrutscht.

Ich würde es so schreiben: .k.o..ic...

Viel Spaß noch und liebe Grüße bis heute Abend.
Dabschi
Ex-Dabschi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.08.2016, 16:37   #15
männlich Heinz
 
Benutzerbild von Heinz
 
Dabei seit: 10/2006
Ort: Hilden, NRW
Beiträge: 5.409

Standard Rasant...

Hallo, Dabschi
hab ich mir doch gedacht, dass Dir irgendjemand versucht hat etwas zu verbieten. Groß ist deshalb die Freude bei mir, dass Du Dich über solche Verbote hinwegsetzt. Klar, Du würdest ".c..o..ic..." so schreiben, was ja auch richtig ist. Aber es gab eine geheime Absprache zwischen miau und mir, dass sie zwecks Verwirrung und Anstiftung zur Untat, in meinem Faden einen Mucks von sich zu geben, einen Punkt mehr macht als erforderlich.
Hallo, Stachel
die Bezeichnung "alter Fuchs" ist keineswegs despektierlich gemeint, sondern als Kompliment für Schlauheit und Listigkeit zu verstehen. Aber wenn Du Wert darauf legst: Ich erkläre feierlich, dass Stachel weder alt noch ein Fuchs ist!
Beste Grüße Euch beiden,
Heinz

Geändert von Heinz (23.08.2016 um 18:43 Uhr)
Heinz ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 23.08.2016, 16:39   #16
männlich Heinz
 
Benutzerbild von Heinz
 
Dabei seit: 10/2006
Ort: Hilden, NRW
Beiträge: 5.409

es war, liebe Thing, eine Ehre für mich

Heinz
Heinz ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 23.08.2016, 20:04   #17
Stachel
 
Benutzerbild von Stachel
 
Dabei seit: 03/2015
Ort: Niederrhein
Beiträge: 907

Zitat:
Zitat von Heinz Beitrag anzeigen
Hallo, Stachel
die Bezeichnung "alter Fuchs" ist keineswegs despektierlich gemeint, sondern als Kompliment für Schlauheit und Listigkeit zu verstehen. Aber wenn Du Wert darauf legst: Ich erkläre feierlich, dass Stachel weder alt noch ein Fuchs ist!
Der Zwinkersmiley sollte andeuten, dass die Stelle augenzwinkernd, also mit einer gewissen (Selbst-)Ironie zu verstehen war. Nicht, dass ich denke, das wäre dir entgangen, aber sicherheits- und der Vollständigkeit halber wollte ich das auf jeden Fall anmerken. Den "alten Fuchs" habe ich natürlich als Kompliment aufgefasst.

Freundliche Grüße von
Stachel
Stachel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.08.2016, 20:26   #18
weiblich miau
 
Benutzerbild von miau
 
Dabei seit: 09/2015
Ort: Niederrhein
Alter: 57
Beiträge: 157

Standard Rasant...

Lieber Heinz,

Du meinst, mir sei Wesentliches verborgen geblieben?
Ich bin eine Frau! Das kann also gar nicht sein smile.
Deinem tieferen Sinn werde ich noch auf die Spur kommen.

Doch eine kleine Anmerkung für Dich: Es muss heißen: Rumpelheinzchen stielz.´, also: "Ach, wie gut, dass niemand weiß, dass ich Rumpelheinzchen stielz."

LG miiiauauau!!
miau ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.08.2016, 00:13   #19
männlich Heinz
 
Benutzerbild von Heinz
 
Dabei seit: 10/2006
Ort: Hilden, NRW
Beiträge: 5.409

Liebe miau,
Du wagst Dich tatsächlich mir zu widersprechen? Das schlägt dem Fass die Krone ins Gesicht! Es heißt, und ich wollte mich mit meiner Softvariation lediglich dem Jugendschutzparagraphen entsprechend ausdrücken, aber Du willst es ja nicht anders und trägst nun die volle Verantwortung für die Verrohung der Sitten - nicht nur hier, denn alles, was hier im Forum steht, wird weltweit zu lesen sein, es heißt (und meine Feder sträubt sich): Ach, wie gut, dass niemand weiß, dass ich Rumpelheinzchen stieß! Was, bitte, sollte dieses ominöse "ich" denn machen, wenn es "stielzen" sollte?
Gut, Du bist eine Frau und erfasst alles intuitiv. Lass Dich galant in den Sattel heben: Hast Du bemerkt, dass dieses epochale Werk (sprechen wir es doch offen aus, dieses Akrostichon) im Goldenen Schnitt vom siebenhebigen (sieben, welcher Kinderreim fällt Dir da ein?) Vers in Trochäen unglaublich elegant in daktylische Verse, die sex - Quatsch, sechs Hebungen haben, wechselt? Und wie beginnt der erste daktylische Vers? Richtig! Mit Richtig. Und richtig ist das Stichwort, besser - die Benennung des Virus, der zu der Erkältungskrankeit geführt hat. Die "Tinktur" des alten Schamanen? Nicht absichtslos, sondern mit Bedacht ist der Hauptbestandteil weiter oben genannt und deutlich mit einem fetten l markiert. Ein Schlückchen Alkohol (in diesem Fall Rum, mit dem man nicht nur kalte Herzen erwärmen kann) und ein wenig Humor im Fliederbeerentee (sieben e in einem Wort und die Lady, die den Stein des Anstoßes lieferte im gleichen Satz - welch eine Glanzleistung! - ) hätten dem Akrostichon den Nährboden entzogen. Und dann, welch eine Unverfrorenheit! missbrauche ich auch noch mein Idol Göthe alias Goethe mit einem leicht abgewandelten Zitat: "Besonders lernt die Weiber führen! Es ist ihr ewig Weh und Ach, so tausendfach, aus einem Punkte zu kurieren." Und Du willst, dass ich stielze!
So, genug des Aufklärens! Das kommt dabei heraus, wenn ich mal lustig sein will.
Liebe Grüße,
Heinz

Geändert von Heinz (24.08.2016 um 02:16 Uhr)
Heinz ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 24.08.2016, 00:46   #20
weiblich miau
 
Benutzerbild von miau
 
Dabei seit: 09/2015
Ort: Niederrhein
Alter: 57
Beiträge: 157

Standard rasant...

lach... ich bin echt beeindruckt, Heinz, von deiner Abhandlung über das, was tief in deinem - als Rätsel getarnten - Akrostichon an Struktur, Form und Inhalt steckt. Bist du sicher, dass du ein Mann bist? Die Sterne am Dichterhimmel sind hier schließlich oft weiblich: die Thing, die Ilka Maria, die Dabschi und die Stachel... warum nicht auch die Heinz?

Ach, wie gerne werde ich dir auch zukünftig widersprechen. smile!!

miau
miau ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.08.2016, 01:39   #21
männlich Heinz
 
Benutzerbild von Heinz
 
Dabei seit: 10/2006
Ort: Hilden, NRW
Beiträge: 5.409

Liebe miau,
Du hast mich total verunsichert! Ich habe noch schnell nachgeschaut und - voila - ich bin ein Mann. Deine bodenlose, unverschämte, respektlose Frechheit erinnert mich an Sprüche, die sich meine Tochter mir gegenüber heraus nimmt. Ich habe sie enterbt. Sie:"Gott sei Dank, dann brauche ich deine Schulden nicht zu begleichen." Ich gebe ja zu, dass mein Nickname ein Neutrum ist und allen Spekulationen freien Lauf lässt. Aber nur wegen des femininen Artikels als Vestalin hier rum zu schwirren, schien mir denn doch übertrieben. Den Nicknamen Heinz werde ich Dir bei Gelegenheit erklären, aber erst musst Du Deinen Widerspruchsgeist zähmen!
Stachel ist eine Frau? Eine Frau mit Stachel? Das glaubst Du wirklich? Und ich rede von einem "alten Fuchs" - kein Wunder, dass ich mir eine Beschwerde einhandle. Bei Fähe hätte ich ja wenigstens "junge Fähe" geschrieben. O Gott, mein Geist umwölkt sich.
Liebe Grüße,
Heinz
Heinz ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 24.08.2016, 02:23   #22
weiblich miau
 
Benutzerbild von miau
 
Dabei seit: 09/2015
Ort: Niederrhein
Alter: 57
Beiträge: 157

Standard Rasant...

Lieber Heinz, du weißt nicht immer, wer hier Männlein und wer hier Weiblein ist? Wer aufmerksam liest, ist informiert. Schau, was Stachel schreibt:

Ich bin sogar überzeugt, dass ich nicht die einzige ... (den Fuchs nimmst du zurück ) alte? *hust* [hab ich überhört] bin, der das Rezept deiner Tinktur noch verborgen geblieben ist.

Freundliche Grüße von
Stachel[/QUOTE]


Eine amüsierte miau
miau ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.08.2016, 07:57   #23
Stachel
 
Benutzerbild von Stachel
 
Dabei seit: 03/2015
Ort: Niederrhein
Beiträge: 907

Zitat:
Zitat von Heinz Beitrag anzeigen
(sieben, welcher Kinderreim fällt Dir da ein?)
1,2,3,4,5,6,7, eine alte Frau kocht Rüben, eine alte Frau kocht Speck und schneidet sich dabei einen Finger weg.
Geht es um eine deftige Suppe? Die soll bei Erkältung Wunder wirken.

Zitat:
Zitat von Heinz Beitrag anzeigen
Und wie beginnt der erste daktylische Vers? Richtig! Mit Richtig. Und richtig ist das Stichwort, besser - die Benennung des Virus, der zu der Erkältungskrankeit geführt hat.
Zitat:
Zitat von Wikipedia
Die häufigsten Erkältungsviren gehören zu den Virusgattungen der Rhino-, Entero- und Mastadenoviren oder den Familien der Corona- und Paramyxoviridae.
Auf den richtigen, den echten "Richtig"-Virus wäre ich nicht gekommen. Bin ich immer noch nicht gekommen. Für diesen Rätselabschnitt braucht der alte(rnde) Fuchs einen größeren Steigbügel.

Zitat:
Zitat von Wikipedia
Die "Tinktur" des alten Schamanen? Nicht absichtslos, sondern mit Bedacht ist der Hauptbestandteil weiter oben genannt und deutlich mit einem fetten l markiert.
Du Verwirrungsstifter. Da stellst du doch tatsächlich einen wesentlichen Teil in den Bereich, in dem es ausdrücklich noch nicht los geht. ... und ich habe dir vertraut.

Zitat:
Zitat von Wikipedia
So, genug des Aufklärens! Das kommt dabei heraus, wenn ich mal lustig sein will.
Ich hätte gerne mehr Aufklärung, sowohl für Witz als auch für Rätsel. Ging es tatsächlich um Holunder-Grog? Oder Klosterfrau Melissengeist? Oder ist die würzige Tinktur des Schamanen (Dichters) etwa das, worüber Nöck in der "Gunst des Augenblicks" zu dichten wusste?
Nunja, alle diese "Lösungen" kamen mir zu uneindeutig vor, denn die meisten "Hinweise" aus den Versen passen nicht. Aber nach deinen Ausführungen vermute ich, es sind gar keine gewollten Hinweise.

Zitat:
Zitat von miau Beitrag anzeigen
Schau, was Stachel schreibt:

Ich bin sogar überzeugt, dass ich nicht die einzige ... (den Fuchs nimmst du zurück ) alte? *hust* [hab ich überhört] bin, der das Rezept deiner Tinktur noch verborgen geblieben ist.
Bei den Pünktchen fehlt natürlich "Person" oder etwas anderes "nichtfüchsisches". Stachels Genus ist klar maskulin.

Freundliche Grüße von
Stachel
Stachel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.08.2016, 08:59   #24
weiblich miau
 
Benutzerbild von miau
 
Dabei seit: 09/2015
Ort: Niederrhein
Alter: 57
Beiträge: 157

Standard Rasant...

Wie schade, Stachel, dass du doch nicht zu den Weiblein gehörst.

Ich hätte dich gerne in die Riege der dichtenden, pfiffigen, charmanten und schlagfertigen Frauen aufgenommen. Vielleicht überlegst du es dir noch?

Doch bis dahin... sorry, Herr Stachel.

Einen Morgengruß von
miau
miau ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.08.2016, 11:31   #25
männlich Heinz
 
Benutzerbild von Heinz
 
Dabei seit: 10/2006
Ort: Hilden, NRW
Beiträge: 5.409

Standard Rätsel

Lieber Stachel,
dass es sich um ein Akrostichon handelt, hat Thing (sie kennt mich ja auch schon ein bisschen länger) sofort erkannt, u.a. deswegen, weil ich von meiner sonstigen Schreibe abweiche und alle Versanfänge groß schreibe. Ich will jetzt um Gottes Willen nicht lehrerhaft klingen, aber Du hast nach Aufklärung verlangt, also mach ich es. Wenn Du Dir vornehmen würdest, ein Akrostichon zu schreiben, also ein Gedicht, mit dem Du eine nicht sofort ins Auge fallende "Botschaft" transportieren möchtest, schreibst Du Dir erst einmal diese "geheime" Mitteilung auf. Beispiel: Ich liebe dich. Diese drei Wörter schreibst Du nun nicht in eine Zeile, sondern kippst sie im Uhrzeigersinn um 90 Grad und dann sieht das so aus:
I
C
H
L
I
E
B
E
D
I
C
H

Die Großbuchstaben werden nun zum Anfangsbuchstaben möglichst lesbarer Verse; wären sie sinnlos aneinander gereiht, könnte ja jeder ein Akrostichon schreiben. Um das obige Beispiel ansatzweise zu beginnen, könnte es so losgehen:
Im Krug zur Goldnen Henne, da saßen
Christian und seine Bande beim Bier und
Hießen Heidrun herzlich willkommen.
Leider kam Heidrun alleine und die schöne
Irmgard wurde von allen sehr vermisst.
Es darf doch nicht wahr sein, sprach mit
Bärbeißigem Antlitz ein Mitglied der Runde,
Eine kurze SMS hätte genügt, um die blonde
Dorle zum Umtrunk hierher einzuladen.
Ich hätte mich jedenfalls sehr gefreut und
Christian, wie ich sehe, kann das bubbernde
Herz kaum zähmen, ich glaube der Kerl ist verliebt.
Die Anfangsbuchstaben schreibt man natürlich nicht alle groß und schon gar nicht fett. Dem Inhalt einen gewissen Sinn einzuflößen, die Verse gar noch zu reimen, das ganze Ding auf den Kopf zu stellen (also mit dem letzten Buchstaben beginnen), die Endbuchstaben der Verse auch noch als Botschaft zu verschlüsseln - es gibt Variationen ohne Ende - erfordert natürlich mehr Zeit, als ich für das Beispielsakrostichon verwendet habe.
Das fette "l" in meinem "rasanten" Rätsel im Wort Holunder weist auf einen meinerseits eingesehenen Schreibfehler hin. Das Wort "richtig" im Goldenen Schnitt (eine "These" von mir ist, dass die Regel des Goldenen Schnitts auch in der Verskunst angewendet werden kann) und seine Wiederholung deutet auf den Streit wegen der Richtigkeit der Holunder-Schreibweise und der Benennung der Brüder Grimm hin. Was kommt bei dem Sturm im Wasserglas heraus? Einer der Streithähne, bzw. eine der Streithennen ist "verschnupft". Der Verfasser des Akrostichons ist ein alter Schamane, der natürlich das Gegenmittel beim "Weh und Ach" der Weiber kennt (aber hier höre ich jetzt auf, darauf vertrauend, dass der Wechsel des Versfußes von sieben- zu sexhebigen Versen Andeutung genug ist) und vordergründig Humor, Holunderblütentee, das ganze heiß und mit Rum gewürzt, empfiehlt.
Alle Geheimnisse gelüftet?
Viele Grüße,
Heinz
Heinz ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 24.08.2016, 11:41   #26
männlich Heinz
 
Benutzerbild von Heinz
 
Dabei seit: 10/2006
Ort: Hilden, NRW
Beiträge: 5.409

So so, so reiht man sich also in den Kreis der schlagfertigen, geistreichen, pfiffigen, dichtenden und charmanten leuchtenden Sterne am Poetenhimmel ein. Hab ich ein Attribut vergessen? Ich hätte noch ein paar, außer den von Dir angeführten: liebreizenden, widersprechenden, frechen, vorlauten, transsexuellen, verwirrenden - aber auf jeden Fall in meinen Fäden willkommenen Mädchen, Jungfrauen, Frauen, Damen, Zicken, Xanthippen, Weiber.
Liebe Grüße,
Heinz
Heinz ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 27.08.2016, 23:18   #27
Stachel
 
Benutzerbild von Stachel
 
Dabei seit: 03/2015
Ort: Niederrhein
Beiträge: 907

Zitat:
Zitat von miau Beitrag anzeigen
Ich hätte dich gerne in die Riege der dichtenden, pfiffigen, charmanten und schlagfertigen Frauen aufgenommen. Vielleicht überlegst du es dir noch?
Das ist gemein, du packst mich bei meiner Eitelkeit.
Fast wäre ich versucht ... aber nein. Ich freue mich über das enthaltene Lob, dass ich nur zu gerne herauslese.

Zitat:
Zitat von Heinz Beitrag anzeigen
Lieber Stachel,
dass es sich um ein Akrostichon handelt, hat Thing (sie kennt mich ja auch schon ein bisschen länger) sofort erkannt, u.a. deswegen, weil ich von meiner sonstigen Schreibe abweiche und alle Versanfänge groß schreibe. Ich will jetzt um Gottes Willen nicht lehrerhaft klingen, aber Du hast nach Aufklärung verlangt, also mach ich es.
Lieber Heinz,

wir schreiben wohl ein wenig aneinander vorbei. Ich hatte ein "Rätsel" erwartet und viele Hinweise gefunden, die ich nicht deuten konnte. In deinen weiteren Beiträgen hast du weitere Hinweise gegeben, die aber - für mich - eher verwirrend als erhellend waren, denn es sollte ja mehr als der Leistenvers drin stecken. Ich hatte dir ebenfalls mit einem geantwortet und das Thema daher "abgehakt".
Dieses angekündigte "Mehr" war aber offenbar "nur" der Bezug zu der Kontroverse zwischen dir und Ilka zur Schreibweise des "Holunders" (und, wie du schreibst, der GG, was ich aber dem Gedicht nicht entnehmen kann). Das war für mich nur eine "Randnotiz", zumal der entscheidende Hinweis hierfür (fettes "l") im ausdrücklich "unwichtigen" Teil des Gedichts stand.

Zitat:
Zitat von Heinz Beitrag anzeigen
darauf vertrauend, dass der Wechsel des Versfußes von sieben- zu sexhebigen Versen Andeutung genug ist
Einen Wechsel auf von sieben auf sechs Hebungen als Anspielung auf "Sex" zu verstehen, zumal sich noch andere Dinge ändern (z.B. Reim und Rhythmus), darauf wäre ich nicht gekommen. Ich vermute auch, dass das sonst ebenfalls niemandem aufgefallen wäre, wenn du es nicht ausdrücklich als "sexhebigen" bezeichnet hättest. Ich zähle übrigens nur 5 Hebungen.

Du hast in dein "Rätsel" einen Haufen von Trugspuren eingebaut und ich nehme an, dass es überwiegend unabsichtlich geschah und du die "rätselwirksamen" Elemente, die dein Gedicht aufbringt, möglicherweise selbst nicht bemerkt hast. Es steckt viel Potenzial darin, aber ich will es nicht einfach offenbaren, vielleicht hast du ja absichtlich viele falsche Fährten gelegt, um uns zu verwirren. Schon der Text für sich betrachtet, enthält mehrere falsche oder zumindest irreführende Elemente, soweit meine Deutung richtig ist:

Übrig bleibt für mich (vor allem aus dem letzten Beitrag), dass Ilka aufgrund der Rechtschreibdiskussion "verschnupft" sein soll und dass du eine passende Schamanentinktur für sie hast, die offenbar darin besteht, dass du sie mit Rum (gemischt mit heißem Holundersaft) betrunken machen möchtest, um ihr danach (d)eine Körperflüssigkeit (die eigentliche Tinktur) in liebenswerter Absicht "einzuimpfen".

Alles in allem war aus dem "Rätsel" leider deutlich weniger herauszuholen als erhofft. Dann lag ich mit meiner Buchstabensuppe also doch nicht so falsch.

Freundliche Grüße von
Stachel
Stachel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.08.2016, 16:40   #28
männlich Heinz
 
Benutzerbild von Heinz
 
Dabei seit: 10/2006
Ort: Hilden, NRW
Beiträge: 5.409

Hallo, Stachel
nee, Du warst doch gar nicht gemeint. Ich hatte mich an miau gewendet.
Zum "Rätsel" - was soll ich sagen? Du hast Recht - bis auf das Ziel meiner sexuellen Begierde.
Gruß,
Heinz
Heinz ist gerade online   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Rasant geschriebenes Rätsel

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wunderbar Geschriebenes ahlisanta Liebe, Romantik und Leidenschaft 0 30.07.2014 00:49
Ein Rätsel shadowangel Düstere Welten und Abgründiges 0 15.06.2014 22:09
Rätsel Schmuddelkind Sonstiges und Small Talk 228 08.11.2013 20:08
Rätsel Di NuaXxSaphire Humorvolles und Verborgenes 9 20.07.2011 16:26
Geschriebenes El_Hefe Sonstiges Gedichte und Experimentelles 4 21.03.2007 20:37


Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.