Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Gedichte-Forum > Zeitgeschehen und Gesellschaft

Zeitgeschehen und Gesellschaft Gedichte über aktuelle Ereignisse und über die Menschen dieser Welt.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 08.06.2015, 21:28   #1
weiblich Angelsdaughter
 
Dabei seit: 06/2015
Ort: Die wunderschöne Pfalz :D
Alter: 20
Beiträge: 49

Standard Versteht doch ihr versteht nicht!

Ihr sagt ihr liebt
doch das tut ihr nicht
versteht doch
ihr versteht nicht!

Ihr belügt euch selbst
doch ihr seht es nicht
versteht doch
ihr versteht nicht!

Ihr denkt ihr seid glücklich
doch ihr seid es nicht
versteht doch
ihr versteht nicht!

Also sagt nicht
dass ihr versteht
wenn ihr nicht versteht
dass ihr nichts versteht
Angelsdaughter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.06.2015, 22:36   #2
männlich urluberlu
 
Benutzerbild von urluberlu
 
Dabei seit: 07/2014
Alter: 69
Beiträge: 2.268

So weit ich empfinde:
Yep!
So muss das flutschen!
Wörter, Zeilen, Rhythmus, Paukenschläge.
Wenn du andere, konkretere Themen auch mit so viel drive in szene setzt, freue ich mich aufs lesen.
richtig gehört: lesen.
denn die musik ist schon im text, wie sich das in meinen augen gehört.
das thema, wie gesagt, etwas wischi-waschi, die form haut hin.

gruss urluberlu
urluberlu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.09.2015, 14:13   #3
weiblich Angelsdaughter
 
Dabei seit: 06/2015
Ort: Die wunderschöne Pfalz :D
Alter: 20
Beiträge: 49

Hey du

Ich freue mich zwar, dass dir die Form meines Gedichts gefällt, aber ich finde
nicht, dass das Thema "Wischiwaschi" ist.

Es geht um die Verlogenheit des Menschen.
Zunächst belügt er andere, dann sich selbst und am Ende erkennt er die Wahrheit nicht mehr. Der Mensch setzt eine Fassade auf. Er fühlt nicht mehr wirklich, er glaubt, dass er fühlt.

Gruß Angelsdaughter
Angelsdaughter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.09.2015, 14:58   #4
Thing
R.I.P.
 
Benutzerbild von Thing
 
Dabei seit: 05/2010
Alter: 74
Beiträge: 35.150

Hallo, Angelsdaughter -

das ist mir zu pauschal.
Solche Generalbeschuldigungen verursachen mir ein sehr unbehagliches Gefühl.


Freundlichen Gruß
v.
Thing
Thing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.09.2015, 15:50   #5
männlich Ex-Poesieger
abgemeldet
 
Dabei seit: 11/2009
Beiträge: 7.285

Spektrometer in Silber!

MFG
Ex-Poesieger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.09.2015, 16:51   #6
Thing
R.I.P.
 
Benutzerbild von Thing
 
Dabei seit: 05/2010
Alter: 74
Beiträge: 35.150

Zitat:
Zitat von Angelsdaughter Beitrag anzeigen
Ihr sagt ihr liebt
doch das tut ihr nicht
versteht doch
ihr versteht nicht!

Ihr belügt euch selbst
doch ihr seht es nicht
versteht doch
ihr versteht nicht!

Ihr denkt ihr seid glücklich
doch ihr seid es nicht
versteht doch
ihr versteht nicht!

Also sagt nicht
dass ihr versteht
wenn ihr nicht versteht
dass ihr nichts versteht

Wenn die Kleinschreibung nicht wäre, könnte eine einzelne Person im Pluralis Majestatis angesprochen sein; das wäre plausibler.
Thing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.09.2015, 19:57   #7
weiblich Angelsdaughter
 
Dabei seit: 06/2015
Ort: Die wunderschöne Pfalz :D
Alter: 20
Beiträge: 49

Ich finde nicht, dass es eine Generalbeschuldigung ist. Es beschreibt lediglich das natürliche Wesen des Menschen und wenn man mit sich selbst ehrlich ist, dann erkennt man dass das Gedicht auch einen selbst beschreibt und damit spreche ich auch über mich. Es kommt nicht selten vor, dass ich mir selbst vormache etwas zu fühlen, zu denken oder zu verstehen. Das ist bei jedem anderen Menschen genauso. Auch was das Verständnis für andere Menschen angeht. Wir machen uns oft vor, dass wir andere verstehen und am Ende ist es nicht so. Also soll mein Gedicht niemanden abwerten oder beschuldigen falls das dir so vorkam.

Liebe Grüße Angelsdaughter
Angelsdaughter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.09.2015, 20:14   #8
männlich Fremder
 
Dabei seit: 07/2015
Beiträge: 256

Vielleicht solltest du nach Einholung juristischen Rats eine neue Engels-Sekte gründen. Wie wäre es mit "touch real empathy" oder kurz TRE?

Zur Jünger-Zielgruppe könnten alle gehören, die erkennen, dass andere Menschen keine echten Gefühle haben und sie aus eben diesem Grund in einem emotionalen Kokon leben müssen, in welchem sie nicht von unangemessenen, schlechten Schwingungen beeinflusst zu werden.
Fremder ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.09.2015, 20:19   #9
weiblich Angelsdaughter
 
Dabei seit: 06/2015
Ort: Die wunderschöne Pfalz :D
Alter: 20
Beiträge: 49

Standard Hallo Fremder

Is das wirklich dein ernst???
Ich hab vielleicht nicht für jeden nachvollziehbare Ansichten, aber das heißt nicht, dass ich einen Schaden hab und Menschen, die in einem emotionalen Kokon leben um mich sammeln muss.

Falls es ernst gemeint war, tut es mir leid, aber dein Kommentar hört sich irgendwie mehr provozierend als ehrlich an.

Trotzdem danke

Angelsdaughter
Angelsdaughter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.09.2015, 20:28   #10
männlich Fremder
 
Dabei seit: 07/2015
Beiträge: 256

Du unterstellst mehrmals, dass sie nichts verstehen:

dass ihr nichts versteht

Du verstehst nicht.

Sie meinen es so, wie sie es sagen. Und sie wissen es. Sie sind falsch, sie sind gemein, hinterhältig und böse. Du hast das satanische Prinzip nicht verstanden.
Fremder ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.09.2015, 20:37   #11
weiblich Angelsdaughter
 
Dabei seit: 06/2015
Ort: Die wunderschöne Pfalz :D
Alter: 20
Beiträge: 49

Ich spreche nicht von hinterhältigen und bösen
Menschen. Klar die gibt es auch. Das kann und will
ich nicht leugnen.
Ich denke, dass immer ein Autor eines Gedichts,
Textes oder Buches am besten weiß, wie sein Werk
gemeint ist und deshalb bin ich hier nicht Diejenige,
die nicht versteht.
Angelsdaughter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.09.2015, 20:41   #12
männlich Fremder
 
Dabei seit: 07/2015
Beiträge: 256

Mag sein, aber wenn es nur so ist, bleibt das Gedicht eine Plattitüde und Stanzform, ohne Vermittlung von Erkenntnis und ohne individuellen Ausdruck.
Fremder ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.09.2015, 20:52   #13
weiblich Angelsdaughter
 
Dabei seit: 06/2015
Ort: Die wunderschöne Pfalz :D
Alter: 20
Beiträge: 49

Nur weil mich deine Meinung ab dem Vorschlag mit der Sektengründung nicht mehr interessiert hat, heißt das nicht, dass das Gedicht keinen
Erkenntniswert hat.

Außerdem könntest du es vielleicht unterlassen unnötige und unbrauchbare
Kommentare unter meinen Gedichten zu hinterlassen. Ich freue mich über jede
Kritik und jeden Verbesserungsvorschlag, aber ich muss mich nicht beleidigen lassen.
Angelsdaughter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.09.2015, 20:58   #14
männlich Fremder
 
Dabei seit: 07/2015
Beiträge: 256

In jedem Ärger steckt auch ein Körnchen Wahrheit.

Die Wahrheit ist hier, dass dein Gedicht lieblos ist, denn es unterstellt unbekannten Anderen die Vorspiegelung von Liebe, wobei es nichts begründet, keinen Selbstausdruck zeigt.

Es ist schwaches Gedicht voller Anschuldigung, ohne diese zu begründen und aufzulösen, polarisierend, schwarz-weiß, ohne Tiefgang.

Das war es dann auch, ehrlich und von Herzen.
Fremder ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.09.2015, 21:11   #15
weiblich Angelsdaughter
 
Dabei seit: 06/2015
Ort: Die wunderschöne Pfalz :D
Alter: 20
Beiträge: 49

Vielleicht thematisiert das Gedicht auch einfach meine Weltanschauung und meine Erfahrungen. Wenn du eine andere sich auf die Gesellschaft und andere Menschen hast als ich ist das mehr als in Ordnung. Es ist sogar Vorraussetzung. Aber ich lasse mir meine Meinung nicht absprechen. Das hat nichts mit Lieblosigkeit zu tun.

Wenn man es selbst nicht besser kann, sollte man den Mund nicht zu voll nehmen. Ich habe mir deine Beiträge angeschaut und keins hat eine persönliche Note. Keines regt zum Nachdenken. Dafür thematisiert jedes ein ausgelutschtes Thema. Man merkt, dass du probierst Standarddichter nachzuahmen und dabei bist du gerade mal durchschnittlich gut.

Vielleicht probierst du es mal mit weniger Fremdwörtern und mehr Sinn dahinter.
Angelsdaughter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.09.2015, 21:30   #16
männlich Fremder
 
Dabei seit: 07/2015
Beiträge: 256

Klar, meine Gedichte sind nicht gut, aber nachahmen tue ich niemanden.

Deine Meinung möchte und kann ich dir nicht absprechen.
Fremder ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.09.2015, 21:37   #17
männlich Ex-Poesieger
abgemeldet
 
Dabei seit: 11/2009
Beiträge: 7.285

Aber wie kann man das Verstehen an und für sich verstehen? Indem man Denkergebnisse kategorisiert und dann mit dem Ausgangspunkt in Verbindung setzt?

MFG
Ex-Poesieger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.09.2015, 21:59   #18
männlich Fremder
 
Dabei seit: 07/2015
Beiträge: 256

Zitat:
Zitat von Poesieger Beitrag anzeigen
Aber wie kann man das Verstehen an und für sich verstehen? Indem man Denkergebnisse kategorisiert und dann mit dem Ausgangspunkt in Verbindung setzt?

MFG
Anders herum, die Verbindung zur Ursache muss erst hergestellt werden, bevor kategorisiert werden kann. Unsere Gedanken entstehen auf den Grund von Emotionen und Meinungen über uns und über andere, damit sind sie alles andere als objektiv.
Fremder ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.09.2015, 22:14   #19
männlich Ex-Poesieger
abgemeldet
 
Dabei seit: 11/2009
Beiträge: 7.285

Du bleibst ein Anachronist. Was du beschreibst ist einfach die Torpedierung des Umkehrschlusses aus izitätischen Motiven.

MFG
Ex-Poesieger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.09.2015, 22:38   #20
männlich Fremder
 
Dabei seit: 07/2015
Beiträge: 256

Zitat:
Zitat von Poesieger Beitrag anzeigen
Du bleibst ein Anachronist. Was du beschreibst ist einfach die Torpedierung des Umkehrschlusses aus izitätischen Motiven.

MFG
Den Umkehrschluss aus izitätischen Motiven empfinde ich als Beleidigung. Meine Motive kennst du nicht.

Anachronist bin ich aber in vollen Stücken und sehr gern.
Fremder ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.09.2015, 23:07   #21
männlich Ex-Poesieger
abgemeldet
 
Dabei seit: 11/2009
Beiträge: 7.285

Wer Motive braucht ist mir zu langsam und zu izitätsverblendet. Deshalb sagt das Gedicht ja auch nicht was Satanismus wäre sondern was es ist. Wodurch du dich selbst überflüssig gemacht hast.

MFG
Ex-Poesieger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.09.2015, 23:12   #22
männlich Fremder
 
Dabei seit: 07/2015
Beiträge: 256

Nein. Jeder hat Motive.

Indem man etwas beurteilt, verändert man sich. Interpretation kann aber niemals das Bewußtsein der Absonderung aufnehmen und umsetzen, daher bleibt es bei der Verkürzung und Rückläufigkeit.
Fremder ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.09.2015, 23:17   #23
männlich Ex-Poesieger
abgemeldet
 
Dabei seit: 11/2009
Beiträge: 7.285

Unverständnis kann aber solche Halluzinationen vorbringen wie sie nicht nur dich plagen. Interpretation als solche ist der Trugschluss in dem wir uns vormachen es käme auf eine Meinung an, wie es sich hier in den Schwanz beißt der sich verkürzt, weil er rückläufig ist.

http://www.poetry.de/showthread.php?t=62719

MFG!
Ex-Poesieger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.09.2015, 23:29   #24
weiblich Ex-Dabschi
abgemeldet
 
Dabei seit: 05/2014
Beiträge: 2.380

Zitat:
Zitat von Angelsdaughter Beitrag anzeigen
Ihr sagt ihr liebt
doch das tut ihr nicht
versteht doch
ihr versteht nicht!

Ihr belügt euch selbst
doch ihr seht es nicht
versteht doch
ihr versteht nicht!

Ihr denkt ihr seid glücklich
doch ihr seid es nicht
versteht doch
ihr versteht nicht!

Also sagt nicht
dass ihr versteht
wenn ihr nicht versteht
dass ihr nichts versteht
Hallo Angelsdaughter,

was Du alles schon so weißt mit 15 Jahren. Nicht falsch verstehen - ich habe hier im Forum eine Freundin, die auch erst 15 Jahre alt ist. Ich mag junge Menschen sehr.

Was ich eigentlich sagen möchte ... Das ganze Leben ist ein Lernprozess, was ich inzwischen mit meinen 57 Jahren weiß.
Ich finde der Charakter eines Menschen ist entscheidend, inwieweit er sich auf gewisse Dinge einlässt oder verstellt ...

Ich habe z.B. gelernt, im Dienst meine Klappe zu halten und es so aussehen zu lassen, als ob ich die Chefs verstehe. Die haben recht und ich meine Ruhe ... Und allen geht es gut ...

Liebe Grüße
Dabschi
Ex-Dabschi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.09.2015, 23:49   #25
Thing
R.I.P.
 
Benutzerbild von Thing
 
Dabei seit: 05/2010
Alter: 74
Beiträge: 35.150

Zitat:
Zitat von Angelsdaughter Beitrag anzeigen
Vielleicht thematisiert das Gedicht auch einfach meine Weltanschauung und meine Erfahrungen.

Das reduziert Deine Weltanschauung auf:

Ihr alle anderen seid nicht fähig, zu lieben.
Ihr gebt nur vor, zu lieben.
Ihr lügt.
Ihr versteht nichts und niemanden!

Und mich schon gar nicht!


Und Du bist die eine Ausnahme.


Nein.
Läßt mich immer noch unbehaglich zurück.
Alleinvertretungsansprüche mag ich nicht.
Thing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.09.2015, 23:57   #26
weiblich Ex-Dabschi
abgemeldet
 
Dabei seit: 05/2014
Beiträge: 2.380

Zitat:
Zitat von Thing Beitrag anzeigen
Das reduziert Deine Weltanschauung auf:

Ihr alle anderen seid nicht fähig, zu lieben.
Ihr gebt nur vor, zu lieben.
Ihr lügt.
Ihr versteht nichts und niemanden!

Und mich schon gar nicht!


Und Du bist die eine Ausnahme.


Nein.
Läßt mich immer noch unbehaglich zurück.
Alleinvertretungsansprüche mag ich nicht.
Da muss ich Dir recht geben, Thingilein ...
Ex-Dabschi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.09.2015, 15:23   #27
weiblich Angelsdaughter
 
Dabei seit: 06/2015
Ort: Die wunderschöne Pfalz :D
Alter: 20
Beiträge: 49

Hallo ihr beiden,

Ich habe bereits mehrmals gesagt, dass ich mich selbst nicht
ausnehme und ich gebe zu, dass ich vielleicht statt dem
Wort ihr das Wort wir hätte verwenden sollen.

Aber nur weil ich 15 bin, heißt das nicht, dass ich keine
Ahnung von nichts hab. Mein Vater hat unsere Familie
verlassen als ich fünf war, seitdem hat mich zum größten
Teil meine Großmutter aufgezogen, da meine Mutter sehr
viel arbeiten musste, um mir das Leben zu ermöglichen,
dass ich heute habe. Ich habe mit sieben meine Mutter fast an Krebs verloren und mich selbst aus einer Essstörung gekämpft.

Ich bin kein depressives Mädchen mit der Weltanschauung "alle sind böse und ich bin gut" bin. Ich hab mehr durchgemacht als die meisten anderen mit 40 und es tut mir leid, aber nur weil ihr älter seid als ich seid ihr nicht automatisch intelligenter.
Angelsdaughter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.09.2015, 15:32   #28
Thing
R.I.P.
 
Benutzerbild von Thing
 
Dabei seit: 05/2010
Alter: 74
Beiträge: 35.150

Zitat:
Zitat von Angelsdaughter Beitrag anzeigen
Hallo ihr beiden,



Aber nur weil ich 15 bin, heißt das nicht, dass ich keine
Ahnung von nichts hab.

Das habe ich auch nicht behauptet.


Ich hab mehr durchgemacht als die meisten anderen mit 40 und es tut mir leid, aber nur weil ihr älter seid als ich seid ihr nicht automatisch intelligenter.
Woher willst Du wissen, daß Du mehr mitgemacht hast als die meisten anderen mit 40 Jahren?
Alter macht nicht automatisch intelligenter (das wirst auch DU irgendwann merken), aber es macht ein wenig erfahrener.
Deine Leidensgeschichte ist eine unter Tausenden hier im Forum.

Wenn Dir viertelswegs kritische Kommentare nicht behagen -
warum dann gleich obstinat werden?


Freundlichen Gruß
v.
Thing
Thing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.09.2015, 15:37   #29
weiblich Ilka-Maria
Forumsleitung
 
Benutzerbild von Ilka-Maria
 
Dabei seit: 07/2009
Ort: Arrival City, auf der richtigen Seite des Mains
Beiträge: 22.961

Die Aussage des Gedichts ist für mich verständlich und glaubwürdig. Was mich stört, ist die gebetsmühlenhafte Wiederholung der jeweils letzten beiden Verse. Das ermüdet den Leser und schwächt den Inhalt ab. Ich hätte das eher am Ende gebündelt:

Zitat:
Ihr sagt ihr liebt
doch das tut ihr nicht,
íhr belügt euch selbst
doch ihr seht es nicht
und denkt, ihr seid glücklich,
doch ihr seid es nicht -
versteht doch:
Ihr versteht es nicht!

Also sagt nicht
dass ihr versteht
wenn ihr nicht versteht
dass ihr nichts versteht
Ist allerdings Geschmackssache. Wer hier wieviel Lebenserfahrung und Leidensgeschichten hinter sich hat, lasse ich außen vor. Ich finde den Ansatz des Gedichts nicht schlecht.

LG
Ilka
Ilka-Maria ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.09.2015, 15:46   #30
Thing
R.I.P.
 
Benutzerbild von Thing
 
Dabei seit: 05/2010
Alter: 74
Beiträge: 35.150

[QUOTE=Angelsdaughter;376678]
Ich habe bereits mehrmals gesagt, dass ich mich selbst nicht
ausnehme und ich gebe zu, dass ich vielleicht statt dem
Wort ihr das Wort wir hätte verwenden sollen.


Erst recht nicht!
Zu diesen "wir" zähle ich mich ebenfalls nicht.
Aber nur zu gern möchte ich wirklich sehen, wie Du das Gedicht mit einem "wir" sinnvoll umgestaltest.


Gespannten Gruß in die Pfalz
v.
Thing
Thing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.09.2015, 16:18   #31
weiblich Ilka-Maria
Forumsleitung
 
Benutzerbild von Ilka-Maria
 
Dabei seit: 07/2009
Ort: Arrival City, auf der richtigen Seite des Mains
Beiträge: 22.961

Lassen, wie es ist! Das Gedicht hat einen Ursprung und eine Erkenntnis. Wenn die Autorin zehn Jahre älter ist, wird sie es neu schreiben, und dann wird es anders klingen. Alles zu seiner Zeit.
Ilka-Maria ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.09.2015, 16:20   #32
weiblich Angelsdaughter
 
Dabei seit: 06/2015
Ort: Die wunderschöne Pfalz :D
Alter: 20
Beiträge: 49

Standard Hallo Ilka-Maria

Vielen Dank für den Vorschlag! Im Nachhinein finde ich die gebündelte Form auch viel besser Außerdem ist das der erste produktive Beitrag zu diesem Gedicht also doppelt danke.

Ganz ganz liebe Grüße

Angelsdaughter
Angelsdaughter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.09.2015, 16:21   #33
Thing
R.I.P.
 
Benutzerbild von Thing
 
Dabei seit: 05/2010
Alter: 74
Beiträge: 35.150

Je nun -

als pubertäre Rundumanklage -


das Forum dient ja immer und immer wieder als Tagebuchersatz.
Trotzdem finde ich das "Gedicht" nicht gelungen.


***

Wo habe ich die Engelstochter beleidigt?
Aber ich lasse um des lieben Friedens willen meine Beiträge in diesem Thread löschen.

Geändert von Thing (13.09.2015 um 21:35 Uhr)
Thing ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Versteht doch ihr versteht nicht!

Stichworte
fassade, lügen, unglück

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Meine Frau versteht mich nicht Mollero Humorvolles und Verborgenes 2 03.11.2013 14:45
Ich bin doch nicht blöd nimmilonely Zeitgeschehen und Gesellschaft 19 23.10.2011 17:52
vergangen, doch nicht vergessen matteo Liebe, Romantik und Leidenschaft 2 09.09.2007 17:07
Ich laß es ja doch nicht bleiben! Limmy Sonstiges Gedichte und Experimentelles 3 14.08.2007 22:55
Versteht man, was ich sagen will? Todar Theorie und Dichterlatein 3 06.06.2006 12:54


Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.