Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Gedichte-Forum > Philosophisches und Nachdenkliches

Philosophisches und Nachdenkliches Philosophische Gedichte und solche, die zum Nachdenken anregen sollen.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 20.03.2014, 05:43   #1
männlich Ex-Poesieger
abgemeldet
 
Dabei seit: 11/2009
Beiträge: 7.285

Standard Erinnerung

Wenn man liest und nichts
im Kopf bleibt,
ist der Text gut,
weil Bestätigung flüchtig
sein muss.
Ex-Poesieger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.03.2014, 06:27   #2
Thing
R.I.P.
 
Benutzerbild von Thing
 
Dabei seit: 05/2010
Alter: 74
Beiträge: 35.150

Standard Na, sowas!

Wenn man liest und nichts
im Kopf bleibt,
ist der Kopf schlecht.
Isser gut (der Kopf),
bleibt was drin.

Bestätigung muß flüchtig sein...
aha!
Sieh an ....

Flucht muß bestätigt werden, damit sie beständig bleibt.

LG
U.
Thing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.03.2014, 07:08   #3
männlich Ex-Poesieger
abgemeldet
 
Dabei seit: 11/2009
Beiträge: 7.285

Es bleibt ja das Nichts, dessen Entstehung man kennt. aber mit dem Text hat das nichts mehr zu tun. Es ist eher ein adaptiver Zustand, was in dem guten oder schlechten Kopf passiert. Da zu unterscheiden widerstrebt mir.

Vielen Dank + LG RS
Ex-Poesieger ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Erinnerung

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Erinnerung Ex-Peace Sprüche und Kurzgedanken 9 18.08.2012 00:13
Erinnerung Isabel Seifried Düstere Welten und Abgründiges 0 29.05.2011 03:31
Erinnerung Jeanny Gefühlte Momente und Emotionen 2 15.01.2008 19:57
Erinnerung Jeanny Gefühlte Momente und Emotionen 4 23.10.2007 21:28


Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.