Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Gedichte-Forum > Lebensalltag, Natur und Universum

Lebensalltag, Natur und Universum Gedichte über den Lebensalltag, Universum, Pflanzen, Tiere und Jahreszeiten.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 10.05.2013, 22:01   #1
männlich Schmuddelkind
 
Benutzerbild von Schmuddelkind
 
Dabei seit: 12/2010
Ort: Berlin
Alter: 33
Beiträge: 4.811

Standard Ein Nachtspaziergang

Die Wiesen funkeln frisch befeuchtet,
immer wenn von Ferne her
ein Blitz im Schwarz der Nacht aufleuchtet
und dann funkeln sie nicht mehr.
Schmuddelkind ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.05.2013, 12:44   #2
männlich wüstenvogel
 
Dabei seit: 06/2011
Ort: wetzlar
Alter: 65
Beiträge: 444

Standard Ein Nachtspaziergang

Hallo Schmuddelkind,

der Anfang gefällt mir sehr
doch dieses Gedicht
schreit nach mehr!

Viele liebe Grüße

wüstenvogel
wüstenvogel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.05.2013, 13:12   #3
weiblich Ex Carina M.
abgemeldet
 
Dabei seit: 08/2012
Beiträge: 1.059

Liebes Schmuddelkind,

bei Licht betrachtet, sieht eben alles anders aus.

An einem sonnigen Sonntagmorgen, sahen die Blüten auf dem Balkon so farbenprächtig und leuchtend aus, als jedoch die Sonne hinter Wolken verschwand, wurde alles Grau.

Ich wünsche dir einen hellen Tag,
Carina
Ex Carina M. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.05.2013, 13:20   #4
Thing
R.I.P.
 
Benutzerbild von Thing
 
Dabei seit: 05/2010
Alter: 74
Beiträge: 35.150

Zitat:
Zitat von Schmuddelkind Beitrag anzeigen
Die Wiesen funkeln frisch befeuchtet,
immer wenn von Ferne her/immer,
ein Blitz im Schwarz der Nacht aufleuchtet/ein Blitz das Schwarz der Nacht beleuchtet
und dann funkeln sie nicht mehr/doch dann glitzern sie nicht mehr.
Schön!
Ein sehr deutliches Bild auf der Netzhaut.

LG
Thing
Thing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.05.2013, 00:25   #5
männlich Schmuddelkind
 
Benutzerbild von Schmuddelkind
 
Dabei seit: 12/2010
Ort: Berlin
Alter: 33
Beiträge: 4.811

Vielen lieben Dank, dass ihr eure unterschiedlichen Eindrücke mit mir geteilt habt!

Zitat:
schreit nach mehr!
Ich denke mal, das ist ein Kompliment, aber ich muss trotzdem entschieden für die Kürze des Gedichts eintreten, denn es ist alles gesagt, was ich sagen wollte und daher vielen Dank für deine Einschätzung, Sebastien:

Zitat:
trotz der kürze halte ich es für rund und abgeschlossen
Zitat:
bei Licht betrachtet, sieht eben alles anders aus.

An einem sonnigen Sonntagmorgen, sahen die Blüten auf dem Balkon so farbenprächtig und leuchtend aus, als jedoch die Sonne hinter Wolken verschwand, wurde alles Grau.
Ja, die Wahrheit liegt im Moment und ist daher flüchtig. Inzwischen glaube ich, dass die Betrachtung eines Gegenstandes in etwa so viel über den Betrachter aussagt, wie es über den Gegenstand aussagt.

Dir auch einen schönen Tag, liebe Carina!

Zitat:
Schön!
Ein sehr deutliches Bild auf der Netzhaut.
Das freut mich sehr, lieber Thing, dass es einen solch plastischen Eindruck auf dich gemacht hat!

LG
Schmuddelkind ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Ein Nachtspaziergang

Stichworte
gewitter, nacht, vergänglichkeit

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Nachtspaziergang 2 (Fortsetzung zu "Nachtspaziergang") diversion Geschichten, Märchen und Legenden 0 18.02.2010 22:04
Nachtspaziergang (Kurzgeschichte) diversion Geschichten, Märchen und Legenden 6 17.06.2009 21:23


Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.