Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Gedichte-Forum > Düstere Welten und Abgründiges

Düstere Welten und Abgründiges Gedichte über düstere Welten, dunkle und abgründige Gedanken.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 12.12.2019, 03:17   #1
männlich Ralfchen
 
Benutzerbild von Ralfchen
 
Dabei seit: 10/2009
Ort: London-Kaufbeuren-Wien
Alter: 73
Beiträge: 12.334

Standard Das Resúmé (Die Seele)

Das Resúmé
(Die Seele)

Dunkelheit dauernd, länger noch.
Hier - doch nicht unfreiwillig,
in fremdem Nebenräumlichsein,
raste ich zeitgetäuscht, wartend.
Von vielfachen Zweifeln bedrängt,
erbarmt sich bald Unschlüssiges

Zagen Meinerseel – warum?
Da Es gar so endlos bräuchte,
zauderte ich gleich noch davor ihn an:
sei denn Schwarz nicht genügend?
Der Drucker ward nicht unwillig,
nein – das Resume müsse doch,
ja - zweckvoll in Farbe gedruckt sein.

Unerstaunt ob meiner – nun ja -
Unkenntnis, werde ich so schnell
durch ihn zum Verstummen gemahnt.
Frage um zu erkennen, zerschnitten.

Da nun grüble ich: wenn also die Summe
aller Farben letztlich doch keine ergäbe,
Wäre mein Resúmé dann nicht weiß?
Sodenn verweile ich hier also unschuldig,
warte geduldig – nicht mehr in Furcht.
Ralfchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.12.2019, 11:23   #2
weiblich Frau K.
 
Benutzerbild von Frau K.
 
Dabei seit: 12/2019
Ort: Irgendwo im Nirgendwo
Alter: 61
Beiträge: 62

Die Seelenschau gefällt mir sehr gut. Ich habe sie schon oft gelesen und werde sie auch noch öfter lesen. Leider kann dein Werk noch nicht in meine Favoritenlisten aufnehmen.

Ins fremden Nebenräumlichsein hat LI sich begeben - freiwillig aus dem Hauptraum hinaus ins Dunkel - in das Labyrinth der Verlockung?

Auf einen Drucker als Mahner/Ermahner zu kommen finde ich genial, er druckt die letzte Seite des Seelenleben, in welcher Farbe auch immer.

Das im Reinensein im Schlussvers ist meine Lieblingsstelle, zumindest lese ich es so heraus.

LG Frau K.
Frau K. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.12.2019, 13:11   #3
männlich Eisenvorhang
 
Benutzerbild von Eisenvorhang
 
Dabei seit: 04/2017
Beiträge: 2.366

Very very nice Ralf.
Eisenvorhang ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 12.12.2019, 13:33   #4
männlich MiauKuh
 
Benutzerbild von MiauKuh
 
Dabei seit: 08/2017
Beiträge: 1.980

Hey ralfchen,

für mich ein amüsant-trauriges Bedenken gegenüber dem Drucker, der einfach nicht drucken mag, gepaart mit einer ganzen Menge frecher Lustigmachereien über die Sprache, oder eben nicht. Keine Ahnung, wie es konkret gemeint war, aber ... ich musste grinsen. Amüsant überpoetisierte Bedauerung der Druckerproblems.

Wie gesagt ... oder auch nicht, ich bin da nicht sehr treffsicher
MiauKuh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.12.2019, 14:37   #5
männlich Ralfchen
 
Benutzerbild von Ralfchen
 
Dabei seit: 10/2009
Ort: London-Kaufbeuren-Wien
Alter: 73
Beiträge: 12.334

danke für eure gedanken/beiträge begutachtung.

der text reflektiert i.g.g. den moment des sterbens, der in meinem philosophioschen erkenntnisrahmen ein ganzes leben lang dauert. alles wird von der seele - die bereits (lt. SOKRATES im PHAIDON) unabhängig vom vergangenen Sein ist. somit ist in meinem text eine zusammenfassende reportage des lebens gemeint. (der text gehört zu meinen SCHWARZE PERLEN*) texten) etwa vergleichbar mit der CT der lunge, die ich verg. woche machen liess weil mein neuer kardiologe meinte ich könnte lungeninfarkte gehabt haben. meine lunge ist alledings O.B. wie die eins 20 jährigen sagte der befundene arzt im radiologischen institut. analogie: da ich also nie geraucht hatte ist meine luneg weiß. ich meine damit die unzähligen fehltritte und gemeinheiten die wir unweigerlich während einer lebensperiode machen/begehen. mehr später.

vlg
r

*)
https://up.picr.de/37417681dg.jpg
Ralfchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.12.2019, 14:53   #6
männlich MiauKuh
 
Benutzerbild von MiauKuh
 
Dabei seit: 08/2017
Beiträge: 1.980

Mit dieser Hintergrundinformation erstrahlt dein Gedicht in völlig anderen Farben, allen Farben, weiß!
MiauKuh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.12.2019, 20:05   #7
männlich Ralfchen
 
Benutzerbild von Ralfchen
 
Dabei seit: 10/2009
Ort: London-Kaufbeuren-Wien
Alter: 73
Beiträge: 12.334

servus Werner -

gut wenn es das ganze wirrwarr an neologs ein wenig erklären konnte. texte dieser art sind allesamt die resultate meiner auseinandersetzung mit PLATON/SOKRATES, DEMOKRIT, LEUCIP, POPPER, FEYERABEND, BUBER u.e.a.m. darauzs enstand auch mein SEELENSAAL im DER TOD EIN TRAUM DES MALERS*)...und mein SEELENLABYRINTH mit den ROOMS OF FEELINGS, EMOTIONS and CONDITIONS...


*)

http://www.poetry.de/showthread.php?...aum+des+Malers

das war i.ü. meine allererster moderner text nach einem traum 1990 oder 91 und ich postet den in der lupe und der wurde zum bestn text des monats gewählt. wunderte mich sehr, denn ich empfand den zwar für mich emotionell enorm bewegend, aber dass andere das empfinden würden hatte ich nicht erwartet.
Ralfchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.12.2019, 00:32   #8
weiblich frankaaimy
 
Dabei seit: 07/2019
Ort: Leipzig
Beiträge: 179

Kompliment, um sich dem Gedicht nähern zu können, bedarf es Verstand und Feinfühligkeit.

Wunderbar geschrieben Ralf!
frankaaimy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.12.2019, 00:43   #9
männlich Ralfchen
 
Benutzerbild von Ralfchen
 
Dabei seit: 10/2009
Ort: London-Kaufbeuren-Wien
Alter: 73
Beiträge: 12.334

Danke Franka...

manche texte sind summationen aus erlebniswelten und einzelnen ereignissen, die sich wie ein seelenmenue zusammenbrauten. heute vor genau sechs jahren ist meine geliebte Frau Lucy um 12:00 in meinen armen - sitzend auf einem violetten sofa - in dem blauen containerhaus der DIGNITAS in der nähe von zürich mit assistiertem suizid gestorben. der schnee hatte abschiedsgeräusche unter ihren schritten in dieses haus ertönen lassen. all diese winzigekeiten, die uns sonst nie auffallen wurden zu magische erinnerungen an den weg in meine zwischenwelt, der für sie eine endwelt war. aber was wissen wir? wie mein geliebter SOKRATES anmerkte: NICHTS ausser dass wir das wissen.

gute nacht
r
Ralfchen ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Das Resúmé (Die Seele)

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
seele... gelberhund Gefühlte Momente und Emotionen 2 28.07.2018 01:00
Résumé Ilka-Maria Geschichten, Märchen und Legenden 43 21.10.2017 14:36
Seele Wolfmozart Philosophisches und Nachdenkliches 0 10.06.2017 13:52
Résumé Merith Philosophisches und Nachdenkliches 2 07.12.2014 12:54
Seele Sonnenstrahl Philosophisches und Nachdenkliches 2 09.07.2013 15:11


Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.