Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Gedichte-Forum > Sonstiges Gedichte und Experimentelles

Sonstiges Gedichte und Experimentelles Diverse Gedichte mit unklarem Thema sowie Experimentelles.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 17.04.2012, 23:09   #1
männlich Skeleton Key
 
Dabei seit: 06/2011
Ort: Calau
Alter: 27
Beiträge: 13

Standard Musik

In der silber spiegelnden Luft der Fata Morgana
über dem sengenden Ocker-strahlenden Staub
Stampft eine Spinnenglieder-verworrene Echse
ihr auswegloses herannahen
an das Ohr meines Auges
in der gereinigten Oase der Pauken und Bänder
der phantomhaft sitzende Körper
auf den feuchten Felsen
die reptilienhaften Schwelgerein
träumend in sich selbst versunken
gespielt mit den Spitzen der schwarzen Krallen
auf hohlen Steinen im plätschernden Bach
die hypnotisch kreisende Beschwörung des Blicks
über ihre Schulte
in die Konstellationen des Windes
-----------------------------------------------

Ich wollte bloß mal wissen ob man sowas als Gedicht oder sonstwas bezeichnen kann. Wenn ich Musik höre sehe ich solche Dinge vor meinem geistigen Auge, und ich habs einfachmal aufgeschrieben.
Skeleton Key ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.04.2012, 23:55   #2
weiblich Ex-WUI
 
Dabei seit: 09/2018
Beiträge: 1.059

Hallo und herzlich Willkommen Skeleton Key

Das könnte durchaus ein atmophärisches Gedicht werden.
Es bedarf dazu allerdings einiger Bearbeitung, weil der Inhalt in meinen Augen noch nicht so richtig stimmig ist, die Satzstellung nicht ganz klar und hier und da ein paar Buchstaben fehlen. Viel ist der Phantasie überlassen aber diese Stellen würde ich inhaltsbezogen nochmals überdenken:

"Spinnenglieder- verworren" klingt irgendwie nach acht Beinen
"Das Ohr meines Auges?" Interessante Vorstellung...
"Ihr auswegloses herannahen" ...auswegloses herannahen... hm

Und ich würde dir empfehen wegen des Inhalts in deinem Beitrag mit Absätzen zu arbeiten, denn:

Zitat:
In der silber spiegelnden Luft der Fata Morgana
über dem sengenden Ocker-strahlenden Staub
Stampft eine Spinnenglieder-verworrene Echse
ihr auswegloses herannahen
an das Ohr meines Auges
In diesem Teil deines Beitrags ist die Echse in Bewegung.

Zitat:
in der gereinigten Oase der Pauken und Bänder
der phantomhaft sitzende Körper
auf den feuchten Felsen
die reptilienhaften Schwelgerein
träumend in sich selbst versunken
Hier verharrt sie bewegungslos.

Zitat:
gespielt mit den Spitzen der schwarzen Krallen
auf hohlen Steinen im plätschernden Bach
die hypnotisch kreisende Beschwörung des Blicks
über ihre Schulte
in die Konstellationen des Windes
-----------------------------------
Eh sie sich wieder beginnt zu bewegen.


Sind alles nur Anmerkungen. Interessant ist dein Beitrag.
Vielleicht kannst du ja etwas mit meinem Kommentar anfangen...

Irre Grüße
Ex-WUI ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Musik

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Musik maria Gefühlte Momente und Emotionen 2 08.11.2011 20:52
Ode an die Musik jimmyzugpferd Gefühlte Momente und Emotionen 0 25.08.2007 16:44


Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.