Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Gedichte-Forum > Lebensalltag, Natur und Universum

Lebensalltag, Natur und Universum Gedichte über den Lebensalltag, Universum, Pflanzen, Tiere und Jahreszeiten.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 03.10.2009, 17:57   #1
Essal333
 
Dabei seit: 10/2009
Alter: 26
Beiträge: 10

Standard Tödliche Schönheit

einfach mal lesen und sagen wie ihr es findet

Der Winter fegt über die weite Wiese.
Er zerstört Leben, wie ein kalter Riese.
Er fegt um die Bäume, den Fluss und das Haus.
Er lässt seinen Zorn an allem aus.

Er macht die Seen steinhart und glatt
und den Himmel trübe und matt.
Er tötet Tiere, lässt sie einfach sterben
hinterlässt in der Natur gewaltige Kerben.

Er friert den Wald ein, dass jeder Baum kracht.
Er macht den Tag zur eisigen Nacht.
Das Leben interessiert ihn nicht,
Tod liegt in seinem kalten Gesicht.

Er stiehlt der Natur nicht nur ihre Gaben,
sondern auch ihre gesamten Farben,
überschüttet die Welt mit Tod und Verderben
und lässt alles andere hinter sich sterben.

Doch dann geht die Sonne auf.
Das Leben nimmt seinen üblichen Lauf.
Alles glitzert und glänzt wie Millionen von Sternen,
als müsse man die Natur neu erlernen.

Auf den Bäumen, hoch im Geäst
hat nun der Winter sein weiches Nest.
Bedeckt von Schnee und Zapfen aus Eis.
Verschluckt er den Ton und macht alles leis.

Man hat das Gefühl als hört man es singen,
und von den eisigen Zapfen kommt ein wohliges klingen.
Der Schnee rieselt sachte vom Himmel herab.
Nichts erinnert mehr an das eisige Grab.

Nun ist alles ruhig, die Welt kommt zum Stehn
und weiß ist das Einzige was ist zu sehn.
Doch die Schönheit geht weiter und hält niemals an,
weil sie wie der Tod nicht anhalten kann.
Essal333 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.10.2009, 15:43   #2
Essal333
 
Dabei seit: 10/2009
Alter: 26
Beiträge: 10

könnt ihr mir sagen wie ihr es findet, weil ich kann meine gedichte immer nich so gut einschätzen wie gut oder schlecht die sind
Essal333 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.10.2009, 18:45   #3
weiblich Ilka-Maria
Forumsleitung
 
Benutzerbild von Ilka-Maria
 
Dabei seit: 07/2009
Ort: Arrival City, auf der richtigen Seite des Mains
Beiträge: 22.986

Ich habe Dir meinen Kommentar als PN geschickt, um hier nicht wieder schlafende Hunde zu wecken.

LG
Ilka-M.
Ilka-Maria ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.10.2009, 21:42   #4
daktary
abgemeldet
 
Dabei seit: 09/2009
Beiträge: 116

Standard comment

Zitat:
Zitat von Ilka-Maria Beitrag anzeigen
Ich habe Dir meinen Kommentar als PN geschickt, um hier nicht wieder schlafende Hunde zu wecken.

LG
Ilka-M.

Na, wenn's keiner lesen soll, wird der Kommentar wohl nicht besonders positiv ausgefallen sein.

Aber da ist die Wahl der Methode, Negatives im Geheimen zu schreiben, durchaus dankenswert.

Geändert von daktary (04.10.2009 um 21:46 Uhr) Grund: Wort-Ergänzung
daktary ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.10.2009, 06:23   #5
weiblich Ilka-Maria
Forumsleitung
 
Benutzerbild von Ilka-Maria
 
Dabei seit: 07/2009
Ort: Arrival City, auf der richtigen Seite des Mains
Beiträge: 22.986

Du liegst falsch: Einer sollte es lesen und hat es auch getan. Glücklicherweise ist dies ein freies Land, in dem jeder wählen kann, auf welchem Weg die Kommunikation stattfinden soll.

Statt Dich bei jeder Gelegenheit auf mich zu konzentrieren, wäre es sicherlich für den Autoren hilfreicher gewesen, Du hättest Dich mal zu einem seiner Gedichte geäußert. Aber da kann er wahrscheinlich warten, bis die Hölle zufriert.
Ilka-Maria ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.10.2009, 10:37   #6
daktary
abgemeldet
 
Dabei seit: 09/2009
Beiträge: 116

Zitat:
"Statt Dich bei jeder Gelegenheit auf mich zu konzentrieren, wäre es sicherlich für den Autoren hilfreicher gewesen, Du hättest Dich mal zu einem seiner Gedichte geäußert. Aber da kann er wahrscheinlich warten, bis die Hölle zufriert."

Antwort:
Zitat: "Glücklicherweise ist dies ein freies Land, in dem jeder wählen kann, auf welchem Weg die Kommunikation stattfinden soll."

daktary ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.10.2009, 16:01   #7
männlich Erzähler
abgemeldet
 
Dabei seit: 10/2009
Beiträge: 70

Ich habs mir jetzt zweimal durchgelesen, und mir fällt "nur" der Begriff "interessant" ein.

Ich könnte mir es nun noch ein zweites und drittes Mal durchlesen, ich denke meine Menung wird sich dadurch nicht weiter ändern. Zum einen muss ich sagen, dass dein Gedicht stellenweise einen sehr düsteren Eindruck auf mich macht, zum anderen aber auch die schönen Seiten aufzeigt. Das finde ich klasse, denn viel zu oft wird nur eine Seite der Medaille gezeigt. Gut oder böse, Schwarz oder Weiß. Dabei gibt es eigentlich nicht gut und böse, sondern hell und dunkelgrau.

Ich finde das hast du hier gut rübergebracht, zumindest habe ich das so interpretiert.
Erzähler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.10.2009, 21:03   #8
Essal333
 
Dabei seit: 10/2009
Alter: 26
Beiträge: 10

danke
Essal333 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Tödliche Schönheit

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Ihre Schönheit Fluffi Gefühlte Momente und Emotionen 0 02.03.2008 20:56
Wahre Schönheit ? sturmstill Sonstiges Gedichte und Experimentelles 2 17.12.2007 17:49
Tödliche Liebeserklärung KillerQueen Düstere Welten und Abgründiges 0 12.08.2007 08:33
Tödliche Nähe Arno Sonstiges Gedichte und Experimentelles 0 13.07.2007 15:47
Tödliche Liebe Surreal Zeitgeschehen und Gesellschaft 2 17.12.2006 17:13


Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.