Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Gedichte-Forum > Gefühlte Momente und Emotionen

Gefühlte Momente und Emotionen Gedichte über Stimmungen und was euch innerlich bewegt.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 04.11.2016, 11:38   #1
männlich urluberlu
 
Benutzerbild von urluberlu
 
Dabei seit: 07/2014
Alter: 68
Beiträge: 2.268

Standard So bin ich der, der ich halt bin

Den Schlagbaum senkt ich bis zur Erd
und fuhr mit Rädern drüber.
Das tat ich damals unbeschwert,
doch seither nie mehr wieder.

Die Kirche legt ich übers Knie
und schlug ihr an die Glocken.
Leb aber brav und trage nie
Sandalen ohne Socken.

Den Grabstein ließ ich Grabstein sein
und trank mein Bier zu Hause.
Geschützt im Stillen Kämmerlein,
fernab von Saus und Brause.

Die Fahne zog ich in den Dreck
und trat sie mit den Füßen.
Doch Brötchen kauf ich gleich ums Eck
bei Bäckermeister Drießen.

So bin ich der, der ich halt bin
und sehe, wo ich bleibe.
Das Leben macht nicht wirklich Sinn,
genau wie meine Schreibe.
urluberlu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.11.2016, 22:34   #2
männlich Ralfchen
 
Benutzerbild von Ralfchen
 
Dabei seit: 10/2009
Ort: London-Kaufbeuren-Wien
Alter: 72
Beiträge: 10.241

dachte ich mir immerschon über dich du alte flügellose und unblinde fledermaus...
Ralfchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.11.2016, 22:51   #3
weiblich Ilka-Maria
Forumsleitung
 
Benutzerbild von Ilka-Maria
 
Dabei seit: 07/2009
Ort: Arrival City, auf der richtigen Seite des Mains
Beiträge: 21.576

Mit so einer resignierenden Achselzuck-Überschrift gab sich Gott nicht zufrieden. Der sagte: "Ich bin, der ich bin."

Und das hatte jeder zu aktzeptieren.

Klingt zwar rüde, aber poetischer.
Ilka-Maria ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.11.2016, 23:17   #4
weiblich noone
 
Dabei seit: 11/2016
Beiträge: 54

Standard Dabei seit: 07/2014 Alter: 66 Beiträge: 1.998 Meine Gedi

Das finde ich super
noone ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.11.2016, 03:21   #5
männlich fennigpfux
 
Benutzerbild von fennigpfux
 
Dabei seit: 10/2016
Ort: auf Reisen
Alter: 42
Beiträge: 311

rebellion ist schon, lahmacun bei nguyen van thieu zu mampfen.
scheiß türken!


fx
fennigpfux ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.11.2016, 10:16   #6
männlich urluberlu
 
Benutzerbild von urluberlu
 
Dabei seit: 07/2014
Alter: 68
Beiträge: 2.268

liebe leute
was für ein genuss, eure kommentare.
zur belohnung dafür, dass ich die angestossen habe, gibt's heute gegrillte fledermaus beim chinesen ums eck (da, wo vor kurzem noch bäckerei driessen war).
ein vergnügliches we wünscht euch allen
url
urluberlu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.11.2016, 10:28   #7
männlich Sonnenwind
 
Benutzerbild von Sonnenwind
 
Dabei seit: 06/2012
Alter: 57
Beiträge: 1.348

Hallo Url,

meiner Meinung nach hätte es etwas, die vorletzte Strophe
zur zweiten zu machen.

Dann aber statt kauf - kauft. Und statt trank - trink.

Gruß
Sonnenwind
Sonnenwind ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.11.2016, 11:55   #8
männlich urluberlu
 
Benutzerbild von urluberlu
 
Dabei seit: 07/2014
Alter: 68
Beiträge: 2.268

hallo Sonnenwind
jede strophe ausser die letzte ist austauschbar.
aber der wechsel von präsens und ptäteritum muss bleiben.
die strophe mit dem "grabstein" fiel da aus dem rahmen, was dich wohl verleitete, noch mehr zu ändern.
nun habe ich jene strophe geändert und nun sieht das mit deinem umplatzierungswunsch so aus:

Zitat:
Zitat von urluberlu Beitrag anzeigen
Den Schlagbaum senkt ich bis zur Erd
und fuhr mit Rädern drüber.
Das tat ich damals unbeschwert,
doch seither nie mehr wieder.

Die Fahne zog ich in den Dreck
und trat sie mit den Füßen.
Doch Brötchen kauf ich gleich ums Eck
bei Bäckermeister Drießen.

Die Kirche legt ich übers Knie
und schlug ihr an die Glocken.
Leb aber brav und trage nie
Sandalen ohne Socken.

Den Grabstein ließ ich Grabstein sein
und trank mein Bier zu Hause.
Ich sauf im Stillen Kämmerlein,
fernab von Saus und Brause.

So bin ich der, der ich halt bin
und sehe, wo ich bleibe.
Das Leben macht nicht wirklich Sinn,
genau wie meine Schreibe.
danke fürs lesen und die vorschläge
url
urluberlu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.11.2016, 12:10   #9
gummibaum
 
Dabei seit: 04/2010
Alter: 66
Beiträge: 10.912

Hallo urluberlu,

Verbote zu missachten, die Symbole der Macht und der fragwürdigen Riten geringzuschätzen und dafür dem ehrlichen Bäcker und sich selbst treu zu bleiben, ist doch -so weit es sich realisieren lässt- vernünftig und ehrbar.

Gern gelesen.
LG g
gummibaum ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.11.2016, 12:33   #10
männlich urluberlu
 
Benutzerbild von urluberlu
 
Dabei seit: 07/2014
Alter: 68
Beiträge: 2.268

hallo gummibaum
danke für dein feedback.
ich sehe, du verstehst mich.
aber "vernünftig" und "ehrbar" gibt es nicht in meiner gedichte-welt. das solltest du woanders suchen.
schönen tag dir
url
urluberlu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.11.2016, 12:38   #11
Thing
R.I.P.
 
Benutzerbild von Thing
 
Dabei seit: 05/2010
Alter: 74
Beiträge: 35.130

Zitat:
Zitat von urluberlu Beitrag anzeigen
Den Schlagbaum senkt ich bis zur Erd
und fuhr mit Rädern drüber.
Das tat ich damals unbeschwert,
doch seither nie mehr wieder.

Die Kirche legt ich übers Knie
und schlug ihr an die Glocken.
Leb aber brav und trage nie
Sandalen ohne Socken.

Den Grabstein ließ ich Grabstein sein
und trank mein Bier zu Hause.
Geschützt im Stillen Kämmerlein,
fernab von Saus und Brause.

Die Fahne zog ich in den Dreck
und trat sie mit den Füßen.
Doch Brötchen kauf ich gleich ums Eck
bei Bäckermeister Drießen.

So bin ich der, der ich halt bin
und sehe, wo ich bleibe.
Das Leben macht nicht wirklich Sinn,
genau wie meine Schreibe.
Brause ist etwas anderes als das Braus.

LG
Thing
Thing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.11.2016, 12:43   #12
männlich urluberlu
 
Benutzerbild von urluberlu
 
Dabei seit: 07/2014
Alter: 68
Beiträge: 2.268

Brause ist a) das, was der Demiurge veranstaltet und b) ein alkoholfreies Getränke.
Nun geh im Walde still für dich hin!
Url
urluberlu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.11.2016, 12:44   #13
Thing
R.I.P.
 
Benutzerbild von Thing
 
Dabei seit: 05/2010
Alter: 74
Beiträge: 35.130

Saus und Braus ist ein stehender Ausdruck.
Aber wer bin ich, daß ich es gewagt habe...
Thing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.12.2016, 13:18   #14
männlich urluberlu
 
Benutzerbild von urluberlu
 
Dabei seit: 07/2014
Alter: 68
Beiträge: 2.268

es gibt das lyrische schluss-e, ob du und andere das wahrhaben wollen oder nicht.
der lyriker schreibt nicht: der demiurg, sondern: der demiurge.
(oder soll nun auch der lyrische schurke neu der schurk heissen?)
also lassen wir es doch bei brause, bitte.

wo alllerdings dein lieblingsdrachen sich aufhält, weiss ich auch nicht. hat sich wohl zuletzt auch noch selbst gesperrt?

schönen tag dir
url
urluberlu ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für So bin ich der, der ich halt bin

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Allein der Halt fehlt mir halt Orakel Philosophisches und Nachdenkliches 8 06.09.2016 23:28
Halt deapetermann Gefühlte Momente und Emotionen 0 07.11.2014 16:13
Mir, halt Phönix-GEZ-frei Philosophisches und Nachdenkliches 4 12.09.2014 19:29
Halt adalbertstift Liebe, Romantik und Leidenschaft 0 29.12.2008 11:51


Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.