Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Gedichte-Forum > Liebe, Romantik und Leidenschaft

Liebe, Romantik und Leidenschaft Gedichte über Liebe, Herzschmerz, Sehnsucht und Leidenschaft.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 25.05.2012, 20:32   #1
Thing
R.I.P.
 
Benutzerbild von Thing
 
Dabei seit: 05/2010
Alter: 74
Beiträge: 35.130

Standard Verlassen

Lieb! Hattest mich so ganz verlassen.
Ich wollte alle Wege mit Dir gehn.
Es treibt mich noch durch dunkle Gassen,
Bleib doch im Schauen nicht mehr stehn.

Laß hinter mir des Seins Entzücken;
Im alten Dämmer meine stete Liebe.
Es gab danach nur Tageshiebe.
Brennend roh auf meinen Rücken.

Geh nicht, mein Lieb!
End nicht in meinen Träumen!
Heute brauche ich Dich sehr.

Noch traf mich nicht der letzte Hieb.
Ich möcht ihn gerne heut versäumen.
Es fällt, dennoch, das Warten nicht mehr schwer.





2004
Thing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.05.2012, 14:52   #2
männlich Schmuddelkind
 
Benutzerbild von Schmuddelkind
 
Dabei seit: 12/2010
Ort: Berlin
Alter: 33
Beiträge: 4.760

Sehr schön, Thing, auch wenn mich der letzte Vers sehr, sehr traurig gemacht hat.

Insbesondere die Terzette habe ich sehr intensiv mitempfunden. Liegt wahrscheinlich an dem Ausruf-Charakter der ersten beiden Verse der dritten Strophe.

LG
Schmuddelkind ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.05.2012, 16:35   #3
weiblich Ilka-Maria
Forumsleitung
 
Benutzerbild von Ilka-Maria
 
Dabei seit: 07/2009
Ort: Arrival City, auf der richtigen Seite des Mains
Beiträge: 21.576

Und wieder ein Akrostichon.

Die erste Strophe ist wundervoll.

Für den Reim Liebe/Hiebe bin ich vor langer Zeit mal heftig gerüffelt worden - wenn ich mich recht erinnere, was das AnDi gewesen. Seitdem bin ich für dieses Reimpärchen "versaut".

Nicht so einfach, wenn es der Form nach auch noch ein klassisches Sonett sein soll.

LG
Ilka
Ilka-Maria ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.05.2012, 16:43   #4
männlich Jeronimo
gesperrt
 
Dabei seit: 10/2011
Alter: 65
Beiträge: 4.223

Hallo Thing,

Noch traf mich nicht der letzte Hieb.
Ich möcht ihn gerne heut versäumen.


So schlicht und so beeindruckend!
Ein wunderbares Stück Gefühl hast Du da geschrieben.
Und fast immer, wenn ich etwas von Dir lese, denke ich: Wie oft das Schicksal doch die gleichen Päckchen verteilt ...

Jeronimo
Jeronimo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.05.2012, 17:37   #5
gummibaum
 
Dabei seit: 04/2010
Alter: 66
Beiträge: 10.912

Hallo, Thing!

Immer bleibe ich an so schönen Texten hier hängen. Lieb, Lieb, geh nie! Es ist eine wunderbare Kraft in der geistig-seelischen Verbundenheit, die Tote aufzuwecken scheint und Lebende vorm Tod bei Lebzeiten bewahrt.

LG gummibaum
gummibaum ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.05.2012, 17:48   #6
Thing
R.I.P.
 
Benutzerbild von Thing
 
Dabei seit: 05/2010
Alter: 74
Beiträge: 35.130

Liebe Freunde,

habt herzlichen Dank für die lobenden Kommentare!
Liebe/Hiebe schien mir hier zusammenzupassen, es geht ja nicht um körperliche Züchtigung.

Jeronimo - leider wird das Gewicht mit zunehmendem Alter nicht leichter.


Liebe Pfingstgrüße
von
Thing
Thing ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Verlassen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Verlassen Ex-Peace Sprüche und Kurzgedanken 2 17.02.2012 13:09
Verlassen Thing Gefühlte Momente und Emotionen 36 23.12.2011 11:35
Verlassen Ilka-Maria Liebe, Romantik und Leidenschaft 9 22.07.2011 16:06
Verlassen Schmusekatze Gefühlte Momente und Emotionen 0 06.05.2011 19:51


Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.