Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Gedichte-Forum > Liebe, Romantik und Leidenschaft

Liebe, Romantik und Leidenschaft Gedichte über Liebe, Herzschmerz, Sehnsucht und Leidenschaft.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 27.05.2007, 11:42   #1
Franke
 
Dabei seit: 05/2007
Beiträge: 539

Standard Keine andere Wahl

Ein warmer, stiller Regen
treibt die Durstigen auf die Straße,
die Hungrigen in die Häuser,
kussdurchtränkt sind alle Wege -
ich habe niemanden getroffen.

In den Niederungen sammelt sich Wasser
in den liegengebliebenen Fußabdrücken.
Wieder einmal zu spät,
die Spuren verwischt -
ich habe niemanden gesehen.

In den Bäumen ringsumher
irrt noch Liebesgeflüster,
fällt wie Märzentauwind
ins Dickicht und verstummt.
Mein Einsamatem haucht die Spiegel blind -
ich habe niemanden gesprochen.

Dann dieses Stück Treibgut
aus vergessenen Oktoberwelten,
nennt sich Du,
nennt sich Ich,
bete ich mit kraftlosen Armen
wie ein Gelähmter ans rettende Ufer -
ich habe keine andere Wahl.
Franke ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.05.2007, 13:07   #2
Clio
 
Dabei seit: 05/2007
Beiträge: 27

Dieses Gedicht finde ich schlicht und ergreifend in der Einsamkeit schön, darf ich fragen wie lange du an solch einem Text schreibst?

Gruß Clio
Clio ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.05.2007, 17:47   #3
Franke
 
Dabei seit: 05/2007
Beiträge: 539

Hallo Clio!

Hört sich jetzt vielleicht komisch an, aber ich arbeite Texte nicht groß aus.
Ich habe ein Grundgerüst oder eine Idee und dann lasse ich es einfach laufen. Länger als 15 Minuten dauert das in den wenigsten Fällen.

Liebe Grüße
Manfred
Franke ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.05.2007, 12:01   #4
Clio
 
Dabei seit: 05/2007
Beiträge: 27

Hallo Manfred,

schön zu hören. Ist bei mir in vielen Fällen ähnlich, viele Gedichte überarbeite ich gar nicht, manchmal frage ich mich ob das wohl eher schlecht als recht ist.

Liebe Grüße
Clio ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.05.2007, 12:27   #5
Jeanny
 
Dabei seit: 04/2007
Beiträge: 661

Standard RE: Keine andere Wahl

Hallo Franke,
dieses Gefühl von Einsamkeit ist gut eingewoben
in die Zeilen und ich finde,dieses Gedicht
ist so richtig gut.
Jeanny
Jeanny ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.05.2007, 13:20   #6
Franke
 
Dabei seit: 05/2007
Beiträge: 539

Danke!

Ich bin halt doch ein hoffnungsloser Melancholiker.

Grüße
Manfred
Franke ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.05.2007, 14:22   #7
morefun
 
Dabei seit: 05/2007
Beiträge: 240

Ja, gefällt mir auch. Allerdings hab ich es gern ein wenig spartanischer. Ist wohl Geschmackssache.
morefun ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.05.2007, 20:53   #8
Ex-Bambustherapie
abgemeldet
 
Dabei seit: 05/2007
Beiträge: 85

Es ist makellos schön.
Ex-Bambustherapie ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Keine andere Wahl

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche



Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.