Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Gedichte-Forum > Tanka-, Haiku- & Senryu-Gedichte

Tanka-, Haiku- & Senryu-Gedichte Ursprünglich japanische Gedichtformen mit wachsender Beliebtheit.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 15.11.2016, 20:50   #1
weiblich Unar die Weise
 
Benutzerbild von Unar die Weise
 
Dabei seit: 10/2016
Ort: in einem sagenhaften Haus
Alter: 37
Beiträge: 4.769

Standard Meine ersten Versuche als Winter- haiku/senryu

Eisschlitterbahnen
fröhliches Kinderlachen
schon seit dem Schulschluss

Eiszapfentropfen
fallen kalt in meinen Mund
pure Erfrischung

Knacken im Ofen
tänzelnde Flammen in rot
wärmen das Gemüt

warmes Kerzenlicht
tief beleuchtet die Seele
Glück im Lichterschein
Unar die Weise ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.11.2016, 00:49   #2
männlich vha
 
Benutzerbild von vha
 
Dabei seit: 10/2016
Ort: Uetze / Region Hannover - Niedersachsen
Alter: 71
Beiträge: 121

Standard Winter !

Hallo Unar,

der kühle Winter hat Dich getroffen und offensichtlich tief berührt !

"Eiszapfentropfen, die in den Mund fallen", natürlich muss man dazu genau darunter warten und die Lippen öffnen ! Das hast Du auf die Sekunde genau beschrieben. Toll !

Dickes Lob und der Winter ist noch nicht zu Ende.

Liebe Grüße,
Volker
vha ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.11.2016, 11:47   #3
weiblich Unar die Weise
 
Benutzerbild von Unar die Weise
 
Dabei seit: 10/2016
Ort: in einem sagenhaften Haus
Alter: 37
Beiträge: 4.769

Danke für dein Lob, lieber Volker.
Naja, mal sehen, was mir noch so begegnet in diesem Winter.

Liebe Grüße, Unar.

Ich habe mir bei deinen Versen Inspiration geholt, alle sind sehr schön.
Unar die Weise ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.01.2017, 20:51   #4
weiblich Unar die Weise
 
Benutzerbild von Unar die Weise
 
Dabei seit: 10/2016
Ort: in einem sagenhaften Haus
Alter: 37
Beiträge: 4.769

Standard die nächsten Versuche

Schneeglimmerglitzer
diamantengleicher Glanz
tausendfach entsandt



warmes Federkleid
bernsteinfarbene Augen
durchleuchten die Nacht


ein "Tränendes Herz"
träumt unterm Schneeflockenmeer
dass es Frühling wär
Unar die Weise ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.01.2017, 21:11   #5
weiblich Ex-Richmodis
abgemeldet
 
Dabei seit: 01/2017
Ort: Köln
Beiträge: 374

"warmes Federkleid
bernsteinfarbene Augen
durchleuchten die Nacht"


Liebe Unar,

dieses Bild finde ich ganz reizend. (kleiner Vogel widersteht tapfer der Kälte)
Du scheinst da ja schon geübt, dass du in so kurzer Zeit mehrere hinkriegst.

Ich übe mich auch in 5/7/5, sitze aber manchmal Stunden über einem Versuch.
Ich finde, für Anfänger ist diese Gedichtform aber trotzdem gut geeignet. Mit wenig Worten versuchen, möglichst starken Ausdruck reinzubringen. Hat was von Bastelarbeit.

Liebe Grüße
Richmodis (Nicht wundern, ich hieß gestern noch "Die Suchende")
Ex-Richmodis ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.01.2017, 21:23   #6
weiblich Unar die Weise
 
Benutzerbild von Unar die Weise
 
Dabei seit: 10/2016
Ort: in einem sagenhaften Haus
Alter: 37
Beiträge: 4.769

Standard Liebe Richi,

Im Versschema scheine ich schon gut geübt zu haben.
Aber ich grüble oft über geeignete Themen.
Was lohnt sich zu verdichten, wofür finde ich bildhafte Worte?
Wenn ich dann etwas gefunden habe, geht das ganz schnell.
Die drei habe ich jetzt in ein paar Minuten hingezaubert.
Ich hatte heute Glück, heute holte ich die drei Themen aus meinem nächtlichen Winter-Garten.
Das habe ich am liebsten, verdichten, was mir gerade in den Schoss fällt.
(So, wie die Haselnüsse in des Vaters Schoss / "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel")
Danke für dein Kompliment.

P.S. Ich mochte "Die Suchende". Klang nach Weltschmerz und Sehnsuchtsträumen.
Unar die Weise ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.01.2017, 21:35   #7
weiblich Ex-Richmodis
abgemeldet
 
Dabei seit: 01/2017
Ort: Köln
Beiträge: 374

"P.S. Ich mochte "Die Suchende". Klang nach Weltschmerz und Sehnsuchtsträumen."


Ich hätte dich vorher fragen sollen, dann wäre ich vielleicht dabei geblieben.
"Die Suchende" hatte auch mehr zu tun mit mir als mein jetziger Name. Aber ich dachte, es klingt (für andere? ) etwas unreif und orientierungslos.

Sei lieb gegrüßt
Ex-Richmodis ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.01.2017, 22:25   #8
weiblich Unar die Weise
 
Benutzerbild von Unar die Weise
 
Dabei seit: 10/2016
Ort: in einem sagenhaften Haus
Alter: 37
Beiträge: 4.769

Oh, sei nicht traurig...
Ich war mir bei dem Zusatz die Weise auch unsicher, ob dies anmassend klingt. Wer ist schon weise? Wir lernen ja alle noch.
Aber dieser Namenszug gehört nun mal schon so lange zu mir.
Nur Unar klang unvollständig.
Mir wars dann egal, was andere denken.
Es gab ja auch Alexander der Große, August der Starke etc.
Denen wars aber wichtig.

Darfst du den Namen zurück ändern?
Wenn nicht, ist doch nicht schlimm Richmodis klingt, mit englischer Aussprache und dann frei übersetzt, wie reichmodifiziert. Du gehörst eben einer weiterentwickelten Spezies an.

Vielleicht werde ich jetzt auch modifiziert, weil ich dich kennen darf.
Unar die Weise ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.01.2017, 23:01   #9
weiblich Ex-Richmodis
abgemeldet
 
Dabei seit: 01/2017
Ort: Köln
Beiträge: 374

[I]"Darfst du den Namen zurück ändern?
Wenn nicht, ist doch nicht schlimm Richmodis klingt, mit englischer Aussprache und dann frei übersetzt, wie reichmodifiziert. Du gehörst eben einer weiterentwickelten Spezies an.

Vielleicht werde ich jetzt auch modifiziert, weil ich dich kennen darf."[/


(Danke...rot werd..) Nee, zurückändern geht nun leider nicht mehr, liebe Weise Unar.

Richmodis ist aus der Kölner Richmodis-Sage (die von den Toten auferstandene. Guckma´ Wiki, ich krieg den Link hier nicht eingefügt). Und da ich aus Köln bin...
Ex-Richmodis ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.01.2017, 21:57   #10
weiblich Unar die Weise
 
Benutzerbild von Unar die Weise
 
Dabei seit: 10/2016
Ort: in einem sagenhaften Haus
Alter: 37
Beiträge: 4.769

Mit dieser Erklärung ist die Namensänderung auf Richmodis total gerechtfertigt.
Ich kannte diese Sage nicht.
Die Auferstandene-> Richmodis ,starke Aussage
Lass den Namen so, das passt bestimmt zu dir.
Vielleicht hast du das dann instinktiv gewählt.
Du bist bestimmt schon mal auferstanden , aus Trümmerhaufen.

Danke für deine Offenheit, liebe Richmodis. (klingt ruhmreich)
Unar die Weise ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Meine ersten Versuche als Winter- haiku/senryu

Stichworte
eis, kerzen, winter

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Haikus Ilka-Maria Tanka-, Haiku- & Senryu-Gedichte 2 10.02.2017 13:14
Haikus im Sommer Landstreicher Tanka-, Haiku- & Senryu-Gedichte 0 19.09.2016 10:53
Farb-Haikus Ilka-Maria Sonstiges Gedichte und Experimentelles 13 14.03.2015 21:49
5 Haikus wüstenvogel Tanka-, Haiku- & Senryu-Gedichte 1 28.01.2012 19:31
Meine Geliebte ist wie der Winter Guardian Zeitgeschehen und Gesellschaft 4 28.02.2006 16:10


Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.